#91

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 13.09.2020 16:36
von Samurai
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• Suzaku Kuma • 44 j.o • Steinmetz / Sektenführer • Wanderer of Light

• Gewünschter Avatar •
the one and only Byung-hun Lee (wurde mir reserviert)


• Storyline •
Suzaku kommt ursprünglich aus Japan, genauer gesagt aus Nagasaki. Idyllisch am Rande gelegen. Er hat dort die Schule absolviert und genoss eine recht bodenständige Ausbildung als Steinmetz im Familienbetrieb und dafür eine harte und strenge Erziehung. Nebenbei trainierte man ihn traditionell mit dem Katana, da er im Fall der Fälle dafür zuständig ist die Familie zu schützen. Ein Jobangebot führte ihn schließlich nach Miami, wo er gutes Geld verdienen sollte. Dort arbeitete er bei einem Beerdigungsinstitut. Fing an mit dem ausheben von Gräbern und verziert nun die Grabsteine. Oft pflegt er auch die Gräber auf dem Friedhof, dessen Tote bereits von den Angehörigen vergessen worden war, und betet für die Verstorbenen. Mit gebrochenem Englisch, leichten Startschwierigkeiten in einer anderen Kultur, und natürlich den Umständen des anderen Klimas, fügte er sich der Gesellschaft aber recht schnell ein und gewann an Sicherheit. Sogar die Liebe seines Lebens fand er in einem einfachen Cafè. Sie befanden sich erschreckend genau auf einer Ebene, heirateten später und erwarteten einen Sohn. Er versprach ihnen, wenn sie genügend Geld gesammelt haben, das Land zu verlassen und in den Bergen ein Haus zu bauen. Sein Chef, der ihm auch sehr ans Herz gewachsen ist, war kurz davor sein Geschäft zu verlieren weshalb Suzaku ihm helfen wollte. Dabei nahm er den Auftrag einer kriminellen Gang an und schaffte Ware, von der er nicht wusste, was genau es war, über die Grenze zur Mongolei. Ihm war jedes Mittel recht um Jenen zu helfen, die er liebt. Doch das Schicksal meinte es nicht gut mit ihm. Daraufhin fasste ihn die Polizei und er wurde vor Gericht zu einer Haftstrafe von 4 Jahren verurteilt. In dieser Zeit verlor er auch Frau und Kind, da diese ihm das nicht verzeihen konnten. Ein Wendepunkt in seinem Leben, dem er nun einer ganz neuen Religion verschrieb. Dadurch erhofft er sich ein harmonielastiges Restleben und will damit auch Anderen helfen. Da kamen die Wanderer des Lichts wie gerufen. Sie erkannten sein tief-sitzendes Leid und reinigten ihn, was ihn zu einem festen Mitglied machte. Zuerst bewies er sich als hervorragender Vollstrecker. Das Töten fällt ihm überraschend leicht, besonders bei Personen, bei denen er glaubt, sie haben es verdient und da er seine Emotionen perfekt im Griff hat, verzieht er dabei auch keine Miene. Später stieg er in den Führungsring auf und beschaffte sich besonders durch seine ruhige, beherrschte Art sehr viel Respekt. Seine Lebensaufgabe besteht darin, den Weg der Wanderer Jenen zu deuten, die verloren sind. Manchmal tut er immer noch so als würde er die Sprache nicht verstehen und artikuliert sich nur ganz kurz und knapp. Nur um nicht viel reden zu müssen.Dafür ist Suzaku mehr der Macher und erledigt selbst heute noch Drecksarbeiten mit dem Katana, dass ihm zu dem Spitznamen “Samurai” brachte.
.




• Mein Charakter wird •

... ein Vollzeit Charakter [ ]
... ein Halbzeit Charakter [ x ]

• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ x ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ x ]






• Regelpasswort •
#dermexikanerwaramstart
/style]

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt]Partnerforum


• Alter deiner PB •
25 j.o

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
Wusstet ihr dass bei den Hyänen-Rudeln immer ein Weibchen der Alpha ist und sie in einer Demokratie leben? krass oder?



Benicio Oliveira-Ramirez sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 13.09.2020 17:00 | nach oben springen

#92

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 13.09.2020 17:00
von Benicio Oliveira-Ramirez | 1.903 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit freie Kriminelle
Alter " 35
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret " trockener Alkoholiker

HOLA SUZAKA !

& hello from the other side.
Kurz und knapp, da ich gerade erst zur Tür hereingeschneit bin und es kaum erwarten kann mich in die Jogginghose zu schmeißen: dein Name ist frei, der Avatar ebenso, Regelpasswort und Story stimmen auch.
Da du schon groß und stark bist, darfst du deine Koffer alleine tragen. Dafür gibt es einen Begrüßungsdrink von @Jeshua De Vries .
WILLKOMMEN IN MIAMI !

LG Nico



Jeshua De Vries hasst es!
nach oben springen

#93

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 13.09.2020 17:19
von Danielle Reagan Mercer | 4.709 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY TWO
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE


What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
 
[center][img]https://i.imgur.com/8qKMBeM.png[/img][/center]
[center]• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
[style=font-size:8pt]• xxx • xxx • xxx • xxx[/style]
[style=font-size:8pt]Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t182f25-THE-PEOPLE-OF-MIAMI.html]Liste[/URL], ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t208f156-THE-LIST-OF-PROFESSIONS.html]hier[/URL]. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/f41-THIS-IS-WHERE-THE-MAGIC-HAPPENS.html]Übersicht der Gruppierungen[/URL] weiter?[/style]
 
• Gewünschter Avatar •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Storyline •
[style=font-size:8pt]Achte darauf, dass deine Story mindestens 300 Wörter umfasst. Natürlich steht es dir frei, ob du Stichpunkte nutzt, oder Sätze formulierst.[/style]
 

• Mein Charakter wird •
[style=font-size:8pt]
... ein Vollzeit Charakter [ ]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren [url=https://www.s-ckerforpain.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln.[/url][/style]
 
• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]
 
[line][/style][/center]
 
[center][img]https://i.imgur.com/UD7DFpY.png[/img][/center]
 
[center]• Regelpasswort •
[style=font-size:8pt]In unseren [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln[/URL] ist ein Passwort {bestehend aus insgesamt drei Wörtern} versteckt. Bitte füge dieses hier ein.[/style]
 
• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Alter deiner PB •
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass wir ein [u]FSK 18[/u] Forum sind.[/style]
 
• Was du uns noch so zu sagen hast... •
[style=font-size:8pt][/style][/center]
 



nach oben springen

#94

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 14.09.2020 10:17
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• Everett Tremblay • 41 Jahre • Professor für Literatur • Bewohner

• Gewünschter Avatar •
Cillian Murphy

     

• Storyline •

»zynisch, dreist, arrogant, abgebrüht - Adjektive, die allesamt auf den 41 Jahre alten Everett Tremblay zu treffen. Ein Professor der Literatur, der sowohl seine Stärken, wie auch seine Schwächen hat [insbesondere jene seine eigenen Schwächen einzugestehen]. Ob der fließend sarkastisch sprechende Engländer jemals gedacht hätte heute dort im Leben zu stehen wo er eben steht? Sicherlich nicht. Aber bekanntlicherweise fragt das Leben nicht danach, wie eine Geschichte geschrieben werden soll. Doch wie kam es eigentlich zu dem kleinen Scherbenhaufen der sich sein Leben nennt? Um diese Frage beantworten zu können, ist es wohl unvermeidlich einen Blick auf seine Geschichte zu werfen und allein wenn man seine Kindheit genauer in Augenschein nimmt sind dort einige Zeichen zu erkennen die Antwort geben können.

■ a look back. | “Already my childhood seemed far away—a remote age, faded and bittersweet, like dried flowers. Did I regret its loss, did I want it back? I didn't think so.”

● Die Geburt des dritten Tremblays am 12. März 1979 war ein sonderbares Ereignis. Nicht nur, weil seine Mutter offenbar nicht gewusst hatte, dass sie bereits erneut schwanger war, sondern auch, weil der Junge in Steißlage und damit mit den Füßen voran das Licht der Welt erblickte. Durch die Begleitung der erfahrenen Hebamme verlief die Entbindung dennoch reibungslos des vorläufigen Nesthäkchens verlief ohne weitere Komplikationen. Dementsprechend schnell entließ man Mutter und Kind wieder aus dem Krankenhaus. Zuhause lernte der neueste Familienzuwachs dann seinen älteren Geschwister kennen -, der Beginn einer zu Anfang wahrlich innigen Geschwisterbeziehung, die mit der Zeit jedoch eher zu einem Konkurrenzkampf mutierte. Seit Everett, überwiegend nur Rhett genannt, denken kann, blickte er nämlich zu den Älteren auf. Früh begann er insbesondere seiner Schwester alles nachzumachen, hing ihr regelmäßig am Rockzipfel und konnte ihr sicherlich auch mal auf die Nerven gehen. Zwei Jahre später als dann seine kleine Schwester geboren wurde, erfuhr er am eigenen Leib was es bedeutete ein nerviges Anhängsel zu haben. Doch obwohl sie am Ende somit zu fünft waren, erfuhren sie dennoch viel Liebe und Zuneigung seitens ihrer Eltern, die sich alle Mühe gaben keines der Kinder zu bevorzugen. Allerdings sollte ihnen das nicht so gut gelingen wie sie glaubten, was damals wieder für ordentlich Unmut unter den Geschwistern sorgte.

● Wie jeder Mensch, wurde auch Rhett älter, womit die Flausen in seinem Kopf zunahmen, während sein Interesse für die Grundschule stetig abnahm. Gemeinsam mit seinen Freunden heckte er lieber den ein oder anderen Streich aus anstatt brav seine Hausaufgaben zu erledigen. Was ihm jedoch seit seiner Kindheit blieb war die Leidenschaft für alte Bücher die er mit seinem Vater, sowie seinem Großvater teilte. Wann immer es ging besuchte er seine Großeltern deshalb auf dem Land wo er gern das ein oder andere Wochenende verbrachte. Sein Leben änderte sich allerdings drastisch als er mit 13 Jahren, gerade zum Teenager geworden, eine Diagnose gestellt bekam die ihm den Boden unter den Füßen wegriss. Begonnen hatte es mit Husten, Atemnot und kurzzeitigen Lähmungserscheinungen, dann waren die Beschwerden immer schlimmer geworden. Sobald die Ärzte das Neuroblastom des Grades 2b im Bereich der Brustwirbelsäule gefunden hatten, wurde dieses direkt operativ entfernt. Doch die OP allein genügte nicht, weshalb er sich zusätzlich einer Chemotherapie unterziehen musste. Doch anstatt, dass die Familie in der schweren Zeit enger zusammenwuchs, lebte sie sich zunehmend auseinander. Seine Geschwister fühlten sich teilweise vernachlässigt, sein Vater kam mit der Hysterie seiner Frau nicht klar - alles endete im Chaos und Everett? Er hat mit ansehen müssen wie seine Familie seinetwegen zerbrach ohne etwas dagegen unternehmen zu können. Aus dem eigentlich so lebensfrohen Jungen wurde ein zunehmend verschlossener Teenager, der genau das allerdings überspielte indem er für jeden hatte er einen lockeren Spruch übrig hatte, weiterhin für diverse Späßchen zu haben war und gerne Mitschüler imitierte die es ohnehin schon nicht leicht hatten. Nach und nach hatte er somit immer weniger mit der Person zu tun, die er eigentlich war.

● Wieder zurück im normalen Alltag hatte der Tremblay am Anfang große Schwierigkeiten in der Schule - nicht auf sozialer Eben sondern in den Fächern an sich - und schrieb dementsprechend schlechte Zensuren. Als es ihm schlecht gegangen war, hatte er immer geglaubt, dass Schulbildung bloß zweitrangig war, doch da er durchaus eine Zukunft zu planen hatte fing er fortan wieder an ordentlich zu pauken. Ein Musterschüler war er zwar noch lange nicht, aber er hatte nun zumindest einige Fächer in denen er wirklich gute Leistungen erzielte. Vor allem was Sprachen betraf zeigte er sich von seiner besten Seite, sodass man davon ausgehen konnte, dass zumindest nicht Hopfen und Malz verloren waren. Während er sein eigenes Leben vermehrt in den Griff und auf die richtige Bahn gelenkt bekam, wurde es innerhalb seiner Familie immer angespannter. Das Verhältnis zu seinen Geschwistern war angeknackst, ebenso das zu seiner Mutter; lediglich mit seinem Vater verstand er sich nach wie vor ganz gut. Seine Erkrankung hatte er mittlerweile überwunden, doch vor allem auf Rhett’s Psyche hatte das alles seine Spuren hinterlassen, weshalb er seit seinem 16. Lebensjahr neben den ärztlichen Untersuchungen zudem wöchentlich eine Therapeutin besuchte.

● Mit dem Schulabschluss in der Tasche besuchte er schließlich zwei Jahre lang ein College, um seine A-Levels zu absolvieren und während dieser Zeit wurde ihm allmählich klar was er im Anschluss studieren wollte. Für das extrem spannende - oder auch nicht - Studium der englischen Literatur schrieb er sich letztlich an der University of Manchester ein, unwissend was für einen Beruf er damit jemals nachgehen sollte. Das alles interessierte ihn jedoch nur so semi, denn wenn er eines gelernt hatte, dann war es, dass das Leben einem nichts dankte und man eben genau das machen sollte wonach einem der Sinn stand. Nach dieser Devise lebte er mehr oder minder in den Tag hinein, nur kamen mit seiner direkten Art nur wenige Leute auf Dauer zurecht, sodass er sich nicht besonders großer Beliebtheit erfreute. Da er jedoch der Meinung war, dieses undankbare Pack nicht zu brauchen, störte es ihn nie einen relativ kleinen Freundeskreis vorzuweisen zu haben. Ihm war es fortan nur wichtig Leistung zu erbringen, in irgendetwas der Beste zu sein, koste es was es wolle: und der Preis war hoch. Mehrere Beziehungen gingen durch seinen Ehrgeiz in die Brüche, aber selbst der Verlust seiner vermeintlich großen Liebe war ihm mehr oder minder egal. Zumindest war es das, worauf seine ich-hasse-die-gesamte-Menschheit-Aura schließen.

● Seine Laufbahn an der Universität verfolgte er nicht nur bis zum Erwerb seines Doktortitels, sondern noch darüber hinaus, denn er begann dort als Dozent zu lehren. Wie zu seiner eigenen Studienzeit machte er sich durch seine eher altmodischen Lehrmethoden nicht sonderlich beliebt. Einige Studenten rissen Scherze über den Mann, der aus einer vergangenen Zeit zu stammen schien, andere wiederum fürchteten ihn geradezu, denn in keinen Kursen war die Durchfallquote dermaßen hoch, wie in den seinen. Je mehr Zeit verging, desto größer wurde seine Abneigung gegenüber den jungen Leuten, die in seinem Hörsaal saßen. Die Generation, die all ihre Privilegien für selbstverständlich hielt, kotzte ihn ganz besonders an. Deshalb war Rhett froh fernab von seiner Heimat einen Lehrstuhl angeboten bekommen zu haben, vom regnerischen Nordwesten Englands zog er ohne mit der Wimper zu zucken nach Miami, wo er seine Stelle als Professor begann.

● Schon in den ersten paar Monaten machte er dabei deutlich, dass mit ihm nicht gut Kirschen essen war. Etwas, was in seinen Augen dringend notwendig war, denn die amerikanischen Kids besaßen noch weniger Disziplin als jene, die er in seiner Alma Mater unterrichtet hatte. Wer jedoch glaubt, er legt diese Strenge nur an den Tag, um den Studenten eins auszuwischen, liegt ziemlich daneben. Genau genommen möchte er sie nur auf das wahre Leben vorbereiten, indem er eine gewisse Ernsthaftigkeit von ihnen fordert, denn wie er selbst gelernt hat, das Leben dankt einem nichts und man bekommt nichts einfach geschenkt.




• Mein Charakter wird •

... ein Vollzeit Charakter [ ]
... ein Halbzeit Charakter [x]


• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [ ] Nein [x]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]






• Regelpasswort •
#derspanierwars

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Facebook-Werbung

• Alter deiner PB •
ü21

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
Wurde alles in der Charakterpräsentation erwähnt.



Julio Sanchez Garcia sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 14.09.2020 11:14 | nach oben springen

#95

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 14.09.2020 11:16
von Julio Sanchez Garcia | 5.137 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Jocks
Alter ; he's 23 y/o.
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret ; he's a drug addict and actually hates basketball

Hallo, hallöchen - und einen wunderschönen guten Morgen.
Verzeih bitte die kleine Wartezeit, allerdings wurden wir wohl alle vom RL verschluckt. Als Wiedergutmachung spendiert dir @Acyn Hall auf der anderen Seite aber ein kühles Getränk. Für Kaffee ist es nämlich schon wieder vieeeel zu warm.

Deine Angaben habe ich eben nochmal alle schnell gegengecheckt und habe nach wie vor nichts daran zu bemängeln. Da du auch das Regelpasswort korrekt angegeben hast, darfst du dich direkt auf die andere Seite begeben.

Herzlich Willkommen in Miami.

Greetz,
- Julio.



nach oben springen

#96

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 14.09.2020 15:29
von Roxanne Morello-Sweeney | 2.557 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 25
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret you don't wanna know.


What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
 
[center][img]https://i.imgur.com/8qKMBeM.png[/img][/center]
[center]• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
[style=font-size:8pt]• xxx • xxx • xxx • xxx[/style]
[style=font-size:8pt]Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t182f25-THE-PEOPLE-OF-MIAMI.html]Liste[/URL], ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t208f156-THE-LIST-OF-PROFESSIONS.html]hier[/URL]. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/f41-THIS-IS-WHERE-THE-MAGIC-HAPPENS.html]Übersicht der Gruppierungen[/URL] weiter?[/style]
 
• Gewünschter Avatar •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Storyline •
[style=font-size:8pt]Achte darauf, dass deine Story mindestens 300 Wörter umfasst. Natürlich steht es dir frei, ob du Stichpunkte nutzt, oder Sätze formulierst.[/style]
 

• Mein Charakter wird •
[style=font-size:8pt]
... ein Vollzeit Charakter [ ]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren [url=https://www.s-ckerforpain.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln.[/url][/style]
 
• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]
 
[line][/style][/center]
 
[center][img]https://i.imgur.com/UD7DFpY.png[/img][/center]
 
[center]• Regelpasswort •
[style=font-size:8pt]In unseren [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln[/URL] ist ein Passwort {bestehend aus insgesamt drei Wörtern} versteckt. Bitte füge dieses hier ein.[/style]
 
• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Alter deiner PB •
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass wir ein [u]FSK 18[/u] Forum sind.[/style]
 
• Was du uns noch so zu sagen hast... •
[style=font-size:8pt][/style][/center]
 


BUT BABY DON'T GET IT TWISTED. YOU WAS JUST ANOTHER NIGGA ON THE HIT LIST, TRYNA FIX YOUR INNER ISSUES WITH A BAD BITCH. DIDN'T THEY TELL YOU THAT I WAS A SAVAGE

nach oben springen

#97

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 15.09.2020 21:26
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• ABIGAIL "ABBY" YOUNG •TWENTY-FOUR • PROSTITUTE • {PERHAPS TO BE} SURENO
Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere Liste, ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du hier. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die Übersicht der Gruppierungen weiter?

• Gewünschter Avatar •
Ariana Grande-Butera

• Storyline •
[BEEN THROUGH SOME BAD SHIT, I SHOULD BE A SAD BITCH.
WHO WOULDA THOUGHT IT’D TURN INTO A SAVAGE?]

Abigail Felice Young. Den Namen Abigail erhielt die gebürtige Amerikanerin von ihrem Vater Gerard Laurent. Der in Frankreich geborene Schriftsteller und Künstler heiratete 1994 an einem luftigen Herbsttag in Paris seine Angebetete Naomi Young und nahm daraufhin ihren Nachnamen an. Als sie erfuhren, dass Naomi schwanger war, zogen sie noch zu Beginn der Schwangerschaft in die Vereinigten Staaten, nach San Francisco. 1996 wurde Abigail Felice Young im Medical Hospital von SF geboren und wuchs dort jahrelang unter dem christlichen Glauben ihrer Eltern auf, auch wenn sie von diesem Glauben heute nicht mehr viel hat. Ein paar Jahre nach ihrer Geburt adoptierte die Familie Young zwei weitere Kinder, mit denen Abigail jedoch von Anfang an nicht sonderlich gut auskam. Sie wollte die Aufmerksamkeit und die Liebe ihrer Eltern lieber für sich haben und umso unverständlicher war es für sie, wieso sie noch mehr Kinder wollten und dazu stellte sich ihr die Frage, wieso sie sich fremde Kinder ins Haus holten. Trotzdem Abigail erst besorgt war, so gewöhnte sie sich mit der Zeit – wohl oder übel – immer mehr an ihre Adoptivgeschwister. Nicht zuletzt deswegen, weil ihre Eltern ihr dennoch genug Aufmerksamkeit schenken konnten. Zudem zogen sie ihre Kinder so gut es eben ging gleichberechtigt auf. Außerdem wuchsen alle drei bilingual auf. Während sie von ihrer Mutter Englisch lernten, lernten sie von ihrem Vater die französische Sprache. Aus der Schule besitzt Abigail heute nur noch gebrochen Spanischkenntnisse. Schon zu Beginn ihrer Schulzeit zeichneten sich bei Abigail besondere Stärken und Schwächen ab. Ihr lagen die bildenden Künste sehr. Nicht nur Malerei und Zeichnen, sondern auch Musik und Schauspiel fielen ihr mit den Jahren immer leichter. Ihre Komplikationen hatte sie besonders im mathematischen und geografischen Bereich und zum auswendig lernen war sie meistens etwas zu faul. Ihre Sozialkompetenz war stark ausgebildet, auch wenn sie hin und wieder die Arroganz überschattete, die sie eben so an sich hatte und die sie nicht ablegen wollte. Indirekt nutzte sie diese auch als einen Schutzmechanismus. Abigail wusste, dass sie auch in der Junior High schon auf sich aufpassen musste: Kinder waren bekanntlich grausam. Abigail hatte zudem die Angewohnheit, sich ihre Freunde wirklich fein säuberlich auszusuchen. Sie ließ nicht das Schicksal entscheiden, an das sie sowieso nicht glaubte, sondern sprach Leute direkt an, von denen sie dachte, dass sie gut in ihren Freundeskreis passen könnten. Abigail wusste natürlich, dass diese Selektion alles andere als förderlich war, aber dennoch begleitete sie dieses Prinzip bis in die High School. Dort hatte sie es anfangs nicht ganz so leicht sich an die Gegebenheiten anzupassen. Sie mochte nicht viele Leute und nicht viele Leute mochten sie, wobei sie es darauf schob, dass es sich um Neider handeln musste. Ihre Noten und schulischen Leistungen gerieten für Abigail in den Hintergrund, als sie begann sich für das Nachtleben von San Francisco zu interessieren. Sie benutzte einen falschen Ausweis, oder sie bestach den Türsteher. Sie hatte One-Night-Stands und sah diese danach – im besten Fall – nicht mehr wieder und sie geriet in Konflikte mit der Polizei, was ihr eine Menge Ärger einhandelte. Nicht nur mit dem Gesetz, sondern auch mit ihren Eltern, die den Wandel ihrer leiblichen Tochter nicht nachvollziehen konnten. Abigail warf mit Geld um sich, bis ihr vorerst der Geldhahn zugedreht wurde. Daraufhin kam es wieder zum Streit und Abigail wurde erst dann wieder mit Taschengeld versorgt, als sie sich mehr mit der Schule beschäftigte und ihren Durchschnitt noch etwas verbesserte. Nach ihrem Abschluss machte sie sich jedoch bereits so unabhängig von ihren Eltern wie möglich. Das einzige, was sie von ihnen noch kassierte war monatlich Geld, welches sie meistens direkt wieder auf den Kopf haute. Bis zu ihrem 21. Lebensjahr wusste Abigail eigentlich nicht viel mit sich anzufangen. Sie nutzte meistens noch ihren gefälschten Ausweis um ihrem Lebensstil nachzugehen und lag sonst finanziell ihren Eltern auf der Tasche. Mit 21 stellten sie Abigail jedoch vor das Ultimatum: ausziehen und arbeiten gehen. Binnen einiger Wochen. Abigail nahm sie nicht ernst, auch nicht, als sie ihr wieder damit drohen mussten, ihr die Geldmittel zu streichen. Entgegen aller guten Sinne, warfen ihre Eltern sie geradewegs auf die Straße. Anders als man es kannte, wurde aus dem Schwan eine Ente ohne Geld und Wohnung. Anfangs kam sie noch bei einer Freundin unter, doch konnte sie sich nicht davon abhalten, nachts nicht doch die Clubs der Stadt unsicher zu machen. Und tatsächlich sollte ihr dies sogar zu Gute kommen. Jemand gab ihr Einblicke hinter die Kulissen, machte sie mit einem Stripclubbesitzer bekannt und schmierte ihr schließlich Honig ums Maul. Sie konnte tanzen und sie mochte nichts mehr, als von anderen angehimmelt zu werden. Aus dem Tanzen an der Stange sollte jedoch mehr werden. Wie eine belegte Platte wurde sie vom Stripclub geradewegs an ein Bordell weitergereicht. Binnen weniger Monate wurde ihr Gesicht zum Aushängeschild des Bordells und ihr Zuhälter kannte jemanden, der jemanden kannte. So landete sie bei den Sureños. Statt im Bordell zu bleiben, landete sie somit wieder auf der Straße, doch störte sie das relativ wenig. Da sie ihr verdientes Geld meistens sofort ausgibt, kann sie sich ihre eigene Wohnung kaum leisten, doch reicht bei ihrem Vermieter meist schon ein tiefer Ausschnitt, um die Mietverzögerung zu entschuldigen.



• Mein Charakter wird •

... ein Vollzeit Charakter [ ]
... ein Halbzeit Charakter [X]
Die Erklärung dazu findest du in unseren Regeln.


• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [ ] Nein [X]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]






• Regelpasswort •
#soraforpresident

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Xobor Forenliste.

• Alter deiner PB •
In zwei Wochen 20!

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
-



Sora Sweeney sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 15.09.2020 21:53 | nach oben springen

#98

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 15.09.2020 21:43
von Cillian
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• Cillian Sweeney • 33 Jahre • Sicherheitsmann • Mafia
Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere Liste, ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du hier. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die Übersicht der Gruppierungen weiter?

• Gewünschter Avatar •
Tom Hardy

• Storyline •
Sweeney. Wer bei diesem Namen als erstes das Bedürfnis hat eine gute Gesundheit zu wünschen, der weiß nicht, mit wem er es zu tun hat und wird eine solche Äußerung wohl auch schnell bereuen. Für Cillian Sweeney bedeutet sein Familienname in erster Linie Stolz. An zweiter Stelle Aufopferung. Auch als Zweitgeborener wurde er von klein auf damit konfrontiert, was es bedeutete, Teil einer alteingesessenen Mafiafamilie zu sein. Während sein älterer Bruder darauf vorbereitet wurde, eines Tages die Führung zu übernehmen, lernte Cillian, zu einem Mann im Hintergrund zu werden. Einem loyalen Familienmitglied, aber vor allem einer Unterstützung für seinen Bruder. Ihn zu schützen und ihm den Rücken zu stärken, das sollte Cillians Aufgabe sein und er nahm es an, ohne es zu hinterfragen.
Selbst war er ohnehin nie zwingend jemand gewesen, der sich gern im Rampenlicht wiederfand. Als Kind hatte man ihn beizeiten für schüchtern und sogar scheu gehalten, denn er hatte kaum gesprochen, geschweige denn widersprochen. Dazu kam seine bis heute nur selbstdiagnostizierte Legasthenie, die ihm vor allem in seiner Kindheit und Jugendjahre als fehlende Intelligenz vorgehalten wurde.
Dabei ist Cillian weder scheu, noch dumm. Ganz im Gegenteil sogar. Hinter seiner äußerlichen Ruhe steckte seit jeher eher Kalkül. Zu beobachten und zu analysieren machte es nicht nur leichter zu lernen, es macht es ihm heute auch einfacher seine Aufgabe zu erfüllen. Intelligent ist er, sogar sehr. Mehr, als man es ihm wohl zutrauen will und auch das nutzt Cillian zu seinem Vorteil. Niemand schenkt dem bulligen Schlägertypen im Hintergrund Beachtung. Erst recht nicht, wenn man davon ausgeht, dass sein Hirn ohnehin bereits einen Schlag zu viel abbekommen hat.
So hatte sich Cillian schon als junger Mann schnell in seine Position eingefügt und es stand für ihn außer Frage, mit seinem Bruder ihre Heimat Irland zu verlassen und nach Amerika überzusiedeln. Für sich selbst hatte er ohnehin nie hochtrabende Ziele gehabt. Auch wenn er insgeheim zu den Typen gehört, die sich gerne Dokumentationen reinziehen, einfach weil sie gern neue Dinge lernen, hatte Cillian die Schule und alles was dazu gehörte – wohl nicht zuletzt wegen seiner Legasthenie – gehasst. Aus demselben Grund hätte er sich nie an einer Universität oder ähnlichem gesehen und es gab auch sonst keine Leidenschaft seinerseits, die man in einen beruf hätte umwandeln können. Alles was er konnte, alles wofür er stand, war am besten in die Mafia investiert.
Heute ist er genau zu dem Mann geworden, der er immer sein sollte. Sie unterstützende Kraft im Hintergrund, die sich schnell zu einer tödlichen Waffe in der Offensive umwandeln lässt, wenn nötig. Und ihm „Gesundheit“ zu wünschen, wenn er sich vorstellte, würde sich wohl schon allein wegen seines Auftretens niemand mehr trauen.



• Mein Charakter wird •

... ein Vollzeit Charakter [ X ]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren Regeln.


• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [ X ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ X ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]






• Regelpasswort •
#soraforpresident

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Hörensagen

• Alter deiner PB •
Weit über 18

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
Dank euch brennen jetzt meine Augen vom angestrengten Passwortsuchen!



Sora Sweeney sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 15.09.2020 21:54 | nach oben springen

#99

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 15.09.2020 22:08
von Sora Sweeney | 1.189 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter twenty three
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret she is back on adderall and it fucks with her OCD

Guten Abend ihr beiden!
Bitte nicht drängeln wir machen mal einen nach dem anderen...

Abigail;
Da bist du hübsches Ding auch schon wieder. Bitte verzeih die Wartezeit, @Julio Sanchez Garcia spendiert dir sicher für die kleine Unannehmlichkeit, einen kühlen Drink.
Aber jetzt wollen wir mal zum eigentlich kommen; dein Name ist noch frei, eben so der liebreizende Avatar, auch die Story ist Top und das Passwort war Korrekt. Damit darf ich dich auch schon auf die andere Seite hinüber winken!

Cillian... lieber Bruder;
Wie ich mich doch freue dich zu sehen, mit den andern beiden alleine... wurde es einfach schon langweilig, was soll ich sagen. Brendan ein paar graue Haare zu verpassen macht auch nicht mehr so viel Spaß wie früher...
Auch deine Angaben habe ich mal eben überprüft und selbstverständlich würde ich es doch nie wagen, bei einem meiner Brüder etwas böses zu sagen. Auch deine Angaben vom Namen bis zum Passwort sind allesamt Tadellos. Denn PP darfst du HIER abgeben und @Brendan Sweeney wird sich dann bei dir melden, immerhin hat er { wie immer } das letzte Wort!

- Sora.





Julio Sanchez Garcia denkt sich; scheiße, bist du hässlich!
Julio Sanchez Garcia sagt; sei leise, wenn du mit mir redest!
nach oben springen

#100

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 15.09.2020 22:26
von Sora Sweeney | 1.189 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter twenty three
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret she is back on adderall and it fucks with her OCD


What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
 
[center][img]https://i.imgur.com/8qKMBeM.png[/img][/center]
[center]• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
[style=font-size:8pt]• xxx • xxx • xxx • xxx[/style]
[style=font-size:8pt]Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t182f25-THE-PEOPLE-OF-MIAMI.html]Liste[/URL], ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t208f156-THE-LIST-OF-PROFESSIONS.html]hier[/URL]. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/f41-THIS-IS-WHERE-THE-MAGIC-HAPPENS.html]Übersicht der Gruppierungen[/URL] weiter?[/style]
 
• Gewünschter Avatar •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Storyline •
[style=font-size:8pt]Achte darauf, dass deine Story mindestens 300 Wörter umfasst. Natürlich steht es dir frei, ob du Stichpunkte nutzt, oder Sätze formulierst.[/style]
 

• Mein Charakter wird •
[style=font-size:8pt]
... ein Vollzeit Charakter [ ]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren [url=https://www.s-ckerforpain.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln.[/url][/style]
 
• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]
 
[line][/style][/center]
 
[center][img]https://i.imgur.com/UD7DFpY.png[/img][/center]
 
[center]• Regelpasswort •
[style=font-size:8pt]In unseren [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln[/URL] ist ein Passwort {bestehend aus insgesamt drei Wörtern} versteckt. Bitte füge dieses hier ein.[/style]
 
• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Alter deiner PB •
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass wir ein [u]FSK 18[/u] Forum sind.[/style]
 
• Was du uns noch so zu sagen hast... •
[style=font-size:8pt][/style][/center]
 





nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2098 Themen und 168048 Beiträge.

Heute waren 42 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 2