#121

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.09.2020 20:42
von Danielle Reagan Mercer | 4.925 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY TWO
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE


What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
 
[center][img]https://i.imgur.com/8qKMBeM.png[/img][/center]
[center]• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
[style=font-size:8pt]• xxx • xxx • xxx • xxx[/style]
[style=font-size:8pt]Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t182f25-THE-PEOPLE-OF-MIAMI.html]Liste[/URL], ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t208f156-THE-LIST-OF-PROFESSIONS.html]hier[/URL]. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/f41-THIS-IS-WHERE-THE-MAGIC-HAPPENS.html]Übersicht der Gruppierungen[/URL] weiter?[/style]
 
• Gewünschter Avatar •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Storyline •
[style=font-size:8pt]Achte darauf, dass deine Story mindestens 300 Wörter umfasst. Natürlich steht es dir frei, ob du Stichpunkte nutzt, oder Sätze formulierst.[/style]
 

• Mein Charakter wird •
[style=font-size:8pt]
... ein Vollzeit Charakter [ ]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren [url=https://www.s-ckerforpain.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln.[/url][/style]
 
• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]
 
[line][/style][/center]
 
[center][img]https://i.imgur.com/UD7DFpY.png[/img][/center]
 
[center]• Regelpasswort •
[style=font-size:8pt]In unseren [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln[/URL] ist ein Passwort {bestehend aus insgesamt drei Wörtern} versteckt. Bitte füge dieses hier ein.[/style]
 
• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Alter deiner PB •
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass wir ein [u]FSK 18[/u] Forum sind.[/style]
 
• Was du uns noch so zu sagen hast... •
[style=font-size:8pt][/style][/center]
 



nach oben springen

#122

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.09.2020 20:51
von Rhett Holdon
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• Rhett Holdon • 36 • Informant • freier Krimineller

• Gewünschter Avatar •
Joel Kinnaman (bereits für mich reserviert)

• Storyline •
Milena Kingston verband, angefangen bei ihrem Namen, schon seit ihrer Geburt polnische Tradition mit westliche Morderne. Als Kind einer Polin und eines Amerikaners wuchs sie in einer Welt auf, die nicht unterschiedlicher hätte sein können. Ihre Mutter war bedacht darauf ihrer Tochter die polnischen Werte und Traditionen mit auf den Weg zu geben, während ihr Vater ihr von den Dingen erzählte, die "das Land der unbegrenzten Möglichkeiten" für sie übrig halten wird. Und auch wenn ihre Mutter durchaus sagen konnte in den USA ein besseres Leben führen zu können, zog es ihre Tochter Daria nach ihrem Studium nach Polen. Sie arbeitete in der U.S.Botschaft als Dolmetscherin und machte sich mit einem Land vertraut, dass sie höchstens in den Sommerferien besucht hatte. Zu diesem Zeitpunkt ahnte Daria nicht, dass sie hier Liebe und Leid in ein und derselben Person finden würde. Hals über Kopf verliebte sie sich, wie schon zuvor ihre Mutter, in einen Amerikaner. Warren Holdon hatte ihr Herz im Sturm erobert, auch wenn sie rückblickend zugeben muss, naiv und blind gewesen zu sein....

1984; Prusków
Daria hatte vor ihren Sohn, der am Morgen des 25.05.1984 zur Welt kam, einen polnischen Namen zu geben und somit die Familientradition fortzuführen, die Ausdruck ihrer Wurzeln waren. Warren war jedoch längst zu einem Mann mutiert, der den Ton angab und nur wenig Widerworte zuließ, sodass sie einsehen musste keine Entscheidungsgewalt zu haben. Ihr Sohn, mit dessen Geburt ein neuer Lebensabschnitt für Daria begann, sollte fortan den Namen Rhett Holdon tragen und zum Leidwesen seines Vaters ein schwerwiegendes Geheimnis zu Tage führen. Kaum das Krankenhaus verlassen, konfrontierte Warren die junge Mutter mit der Tatsache, noch eine andere Familie zu haben. Der Schock darüber saß tief. Niemals hatte sie sich in der Rolle einer Geliebten gesehen, oder gar vermutet, dass Warren zweigleisig fährt. Andererseits brachte Daria auch einfach nicht die Kraft und den Mut auf, sich von Warren zu trennen, sodass sie einer polyamoren Beziehung zustimmte und sich fortan damit arrangierte. So gut es eben ging. Auch wenn seine andere Frau genauso wenig dafür konnte, legte Daria keinen Wert darauf großartig Zeit mit ihr zu verbringen. Aus den Augen, aus dem Sinn. Das redete sie sich jedenfalls immer wieder gerne ein. Ganz anders war es um die Kinder bestimmt. Rhett wuchs mit dem Wissen um seinem Halbbruder xxx auf, der durch die glänzende Abwesenheit ihres Vaters immer mehr zu seiner männlichen Bezugsperson wurde. Er eiferte seinem Halbbruder nach, verbrachte jede freie Minute mit ihm. Dass sie ganze 2 Jahre Altersunterschied voneinander trennten, spielte dabei nie eine Rolle. Sie waren ein Herz und eine Seele, bis es Daria irgendwann zu viel wurde. Bei dem Blick in den Spiegel sah sie neben blauer Flecken längst nur noch eine unterdrückte und naive Frau ohne Selbstwertgefühl. Dabei war sie immer sehr bedacht darauf gewesen, als emanzipiert und selbstbewusst zu gelten. Und so kam der Tag, an dem sie erkannte in einem Leben gefangen zu sein, das sie niemals glücklich machen wird. Daria wollte mehr vom Leben. Mithilfe der U.S Botschaft organisierte sie die Ausreise aus Polen und floh mit Rhett in einer Nacht- und Nebelaktion. Ihren Eltern hatte sie nie von den Umständen erzählt, die zu alle dem geführt hatten.

1997; Miami
Schon von kleinauf zweisprachig aufgewachsen, hatte Rhett augenscheinlich keine Probleme damit sich zu integrieren. Seine Kindheit verlief relativ unproblematisch, auch wenn er seinen Bruder schmerzlichst vermisste. Anfangs führt dies immer wieder zu Streitereien mit seiner Mutter, doch mit den dahinziehenden Jahren verblasste seine Erinnerung an xxxx. Auch wenn das Gefühl nie ganz versiegte, dass ein wichtiger Teil von ihm fehlte, musste er erkennen, dass hier in Miami nun ihr neues Leben stattfand. Daria hatte einen neuen Mann kennengelernt, den sie schließlich sogar heiratete. Kurze Zeit später kam seine kleine Halbschwester xxx zur Welt. In der Schule gehörte Rhett zu den Durchschnittsschülern, spielte in der High School Football und hatte mal mehr und mal weniger zwielichtige Freunde. Auch wenn sie in einem guten Stadtteil von Miami lebten, befürchtete Daria immer mehr, dass ihr Sohn auf die schiefe Bahn geraten könnte. Teilweise blieb er bis mitten in der Nacht weg, hielt sich nicht an Absprachen oder Regeln und umgab sich weiterhin mit seinen kleinkriminellen Freunden. Umso überraschter war Daria als ihr Sohn anfing eine Mitschülerin namens Liza zu daten. Als sie auf den Bildschirm trat, änderte sich alles. Was auch immer Rhett zu dieser rebellischen Phase veranlasst hatte, war mit einem Mal Geschichte. Liza förderte die gute Seite in ihm hervor, seine Schulnoten besserten sich und auch sein Freundeskreis wurde ein anderer. Daria ging das Herz auf, als ihr Sohn ihr offenbarte Liza zum Abschlussball eingeladen zu haben. Unlängst ein Paar, wollen Rhett und Liza ihre Zukunft nach der High School miteinander planen. Ihre Wege sollten sich zunächst jedoch trennen, denn Liza ging auf's College und Rhett entschied sich für die Army. Er wollte, nein er musste, sich beweisen. Beweisen, dass er Liza würdig ist. Nie zuvor hatte er jemanden wie sie kennengelernt. So jemand reines, unschuldiges und liebevolles. Er versprach ihr der Mann zu werden, den sie verdient hatte. Mit dieser Motivation ging er zum Registration Office und meldete sich für die Army an.

2007; Fort Benning
Bereits während des neunwöchigen Basic Combat Training hatte Rhett Blut geleckt. Die Army gefiel ihm immer mehr, sodass er gar nichts anderes mehr machen wollte. Diese Nachricht nahm Liza nicht besonders gut auf. Bereits während dieser Grundausbildung war es schwer den Kontakt zu halten oder sich zu sehen. Es kristalisierte sich immer mehr heraus, dass ihre Vorstellung von einem gemeinsamen Leben nicht länger dieselbe war. Liza wollte nicht länger einen Traum nachjagen, der womöglich niemals wahr werden würde. Mit dieser Zurückweisung hatte Rhett nicht gerechnet und auch wenn niemand von ihnen Schluss gemacht hatte, so war ihre Beziehung wohl vorbei. Rhett erhielt nach 9 erfolgreichen Wochen seine Army Service Ribbon und trat gleich im Anschluss sein einjähriges Advanced Individual Training mit Schwerpunkt Infanterie an. Doch er hatte sich ein höheres Ziel gesetzt und sobald er sein Army MOS 11B in der Tasche hatte und zum Sergeant befördert wurde, wechselte er zum 75. U.S Army Ranger Regiment. Seine Punktzahlen und der bestandene RASP erlaubten es ihm, am Ranger First Responder Course teilzunehmen, in dem Rhett die Grundlagen der militärischen Erste Hilfe lernte, ehe er sich an anderen Sprachen und dem Scharfschützentraining versuchte. Auch wenn er sich mehr als wohl mit seiner Arbeit und seinen Kameraden fühlte, konnte er Liza nie ganz vergessen. Alle paar Wochen telefonierten sie miteinander, waren einander immer noch wichtig. Mit der Zeit folgten diverse Auslandeinsätze im Nahen Osten und Asien. Rhett hatte sein Leben rund um die Army aufgebaut und sich diesem verschrieben, wurde Sergeant First Class, während Liza jemand anderen kennen und lieben gelernt hatte. Als sie Rhett offenbarte verlobt zu sein, hatte er automatisch sein eigenes Leben reflektiert. Einst war er derjenige, der sie zu Frau nehmen und eine Familie gründen wollte. Doch neben seinem Job hatte er nun kaum mehr als belanglose One Night Stands.
2012 ; Miami
Nach seiner Rückkehr aus Lybien teilte man ihm mit, dass seine Mutter Daria an Krebs gestorben war. Rhett riss es den Boden unter den Füßen weg, denn seine Mutter und seine Halbschwester hatten ihm nie von ihrer Krankheit erzählt. Lediglich in einem Abschiedsbrief erklärte seine Mutter ihre Beweggründe dafür und was sie sich für ihn wünschte. Rhett kehrte nach Hause zurück, kümmerte sich zusammen mit seiner Halbschwester um die Beerdigung und all die anderen Dinge, die nun einmal damit einhergingen. An der Trauerfeier nahmen viele ihm unbekannte Gesichter teil, die aber einen engen Bezug zu seiner Mutter gehabt hatten. Arbeitskollegen, Freunde aus der Kirche. Familie hatten sie keine mehr, nachdem seine Großeltern verstorben waren. Nur eines der Gesichter kam ihm mehr als nur vertraut vor, auch wenn sie unscheinbar und trist in der Ecke stand. Liza, die sich mit seiner Halbschwester unterhielt. So viele Jahre waren vergangen, in denen sie sich nicht gesehen hatten und trotzdem würde er sie stets unter tausenden erkennen. Sie war gekommen, um Abschied zu nehmen und Rhett Mut zu zusprechen. Dass seine Halbschwester zu dieser Zeit längst auf Abwegen war, ahnte Rhett nicht. Doch sie hatte sich längst auf jemanden eingelassen, der Verbindungen zur polnischen Mafia hatte. Sie versuchte die blauen Flecken vor Rhett zu verbergen, doch es gelang ihr nicht. Eines Abends artete das Ganze in einem lautstarken Streit zwischen den Halbgeschwistern aus. Rhett war drauf und dran diesen Mistkerl aufzusuchen und ihm die Hölle heiß zu machen, doch seine Halbschwester hatte offenbar Angst vor den Konsequenzen. Eine Angst, die Rhett ihr nicht nehmen konnte. Er versprach ihr sich darauf zu verlassen, dass sie dem Kerl den Laufpass gab. Und sie wollte ihr Vorhaben in die Tat umsetzen. Als er seine Halbschwester das nächste Mal sah, lag sie leblos, blass und steif auf einem Tisch im Leichenschauhaus. Nach dem Tod seiner Mutter und dem Mord an seiner Schwester hatte wohl jeder erwartete, dass er in ein dunkles Loch fallen würde. Doch Rhett wandelte seine Trauer in Wut um, setzte sich als Ziel, diesem Kerl namens Pawel den Gar aus zu machen. Er würde dem Polen einen schmerzvollen Tod bereiten, denn nichts anderes hatte man seiner Halbschwester zuteilwerden lassen. Ein ausgeklügelter Plan musste her und so versuchte er die Aufmerksamkeit der polnischen Mafia auf sich zu ziehen, indem er zunächst nach einiger Recherche und Beobachtungen, ihren natürlichen Feind ausspähte. Das ansässige Drogenkartell war der größte Konkurrent in der Stadt und Rhett legte es darauf an, sich es mit diesen Leuten gehörig zu verscherzen. So zettelte er eine Schlägerei in deren Stammbar, die sich so schnell verselbstständig und aufgebauscht hatte, dass es zu einem Handgemenge kam. Rasend vor Wut und immer wieder das Gesicht seiner toten Halbschwester vor Augen, schlug Rhett immer wieder auf einen Kerl ein, obwohl er längst am Boden lag. Sein blutüberströmtes Gesicht verzog keine provozierende Grimasse mehr, über seine Lippen kamen keine ausgeschmückten Details, was seine Brüder mit ihm anstellen würden. Völlig von Sinnen saß Rhett auf ihm und schlug so hart zu, dass die Haut an seinen Fingerknöcheln aufgepatzt war. Erst die eintreffende Polizei hatte ihn von dem leblosen Körper des Mannes ziehen können. Als Rhett wieder bei klarem Verstand war, bereute er nichts. Die Wut in seinem Inneren war jedoch nicht verflogen und zu aller Übel folgte eine unehrenhafte Entlassung aus der Army. Das Gericht verurteilte Rhett wegen Totschlags zu 10 Jahren Haft, die er in einem Gefängnis außerhalb der Stadt absitzen sollte. Sein Leben hatte sich im Bruchteil einer Sekunde komplett geändert und lief nun doch noch auf das Ziel hinaus, was seine Mutter damals bereits gesehen hatte: den Knast. Das FBI war währenddessen auf Rhett aufmerksam geworden und wollte nicht ganz uneigennützig seine Unterstützung anbieten. Rhett ging den Deal ein, sich in die Reihen der polnischen Mafia einzuschleusen und ihnen den Kopf, Dimitrij, zu liefern. Im Gegenzug würde man Rhett seine Strafe erlassen und schwammig ausgedrückt dabei weg sehen, was mit seinem Bruder Pawel geschieht. Im Knast angekommen erlebte er nochmal eine völlig andere Welt. Die Lager waren nicht nur in Schwarz und Weiß geteilt, sondern auch in diverse Gangs. Es war wohl seiner Ausbildung und nicht zuletzt dem Mann zu verdanken, der von der polnischen Mafia das Sagen hatte, dass er in dem Loch nicht drauf gegangen war. In die vertrauten Reihen als Ivan Kovacs mit entsprechend gefakten Hintergrund aufgenommen, begann sein Weg als Krimineller.

2020 ; Miami
Aufgrund eines Verfahrensfehlers und dem Verlust eines schwerwiegenden Beweises, woran das FBI nicht ganz unbeteiligt war, hatte Rhett das Gefängnis nach einigen Monaten wieder verlassen können. Offenbar hatte er sich dennoch einen Namen innerhalb der Mauern gemacht, denn vor dem Stacheldrahtzaun wartete bereits ein Pole auf ihn, der ihn abholen wollte. Der Samen war gesäht und so setzte er sein Vorhaben zielstrebig weiter voran. Dass auf das FBI kein Verlass sein würde, ahnte er zu dieser Zeit noch nicht.


• Mein Charakter wird •

... ein Vollzeit Charakter [x]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren Regeln.


• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [x] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [x ]
Sofern die Bewerbung nicht aussagekräftig genug war. Dazu hatte ich von Brendan & Nikolaj jetzt nichts weiter gehört
... kein Probepost [ ]






• Regelpasswort •
dermexikanerwaramstart

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
xobor

• Alter deiner PB •
Noch 30 ^^

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
Freue mich auf jeden Menge Spaß.


Danielle Reagan Mercer sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#123

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.09.2020 21:09
von Danielle Reagan Mercer | 4.925 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY TWO
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE

Heeeeeelloooo my dear.

Ist dir auch so kalt, wie mir? Oder bin ich die einzige Frostbeule? Also, wenn es nach mir geht, könnte man auch schon Glühwein trinken. Genau deswegen habe ich mir auch mal erlaubt, einen zu kochen. Aber das bleibt unter uns, hörst du? Wir wollen ja nicht, dass @Sora Sweeney wieder alles auf ex trinkt.
Ich habe übrigens sehr gute Nachrichten für dich. Brendan und Nikolaj verzichten auf einen Probeprost, weil sie deine Story sehr gut geschrieben finden. Bevor du dich allerdings anmelden darfst, benötige ich noch von dir unseren Regelsatz.


Allerliebste Grüße!
- Ellie



nach oben springen

#124

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.09.2020 21:24
von Rhett Holdon
avatar

#and it's gone



zuletzt bearbeitet 23.09.2020 21:45 | nach oben springen

#125

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.09.2020 21:49
von Sora Sweeney | 1.393 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter twenty three
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret she is back on adderall and it fucks with her OCD

Abend!

Hab ich hier etwa was von Glühwein gehört? Ist es dafür nicht noch ein bisschen früh? Aber gut zu Alkohol sage ich doch nie nein!
Da das Regelpasswort jetzt stimmt darfst du dich gerne Anmelden kommen! Nur bitte wundere dich nicht sollte das mit der Freischaltung nicht so bald klappen unsere immer fleißigen Admins, gönnen sich alle samt bereits ihren Schönheitsschlaf. Huch, in dem Bett muss es aber ganz schön eng sein! Dafür bekommst du aber auch eine extra Runde Glühwein!

- Sora.





nach oben springen

#126

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.09.2020 21:51
von Rhett Holdon
avatar

Danke, aber den Glühwein überlasse ich ganz dir


nach oben springen

#127

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.09.2020 08:34
von Freya Åström
avatar



• Freya Åström • 25 Jahre • Studenin am Tag, Escort Girl am Abend • Bewohner


• Gewünschter Avatar •
Sophie Simnet (Habe mir gestern Elisabeth Olsen reservieren lassen, mich aber doch noch einmal umentschieden. Die Reservierung von ihr ist also aufgehoben.)



• Storyline •

Die gequält lächelnden Gesichter und halbherzigen Glückwünsche machten Ida nichts aus. Es spielte keinerlei Rolle, dass sie mit 17 Jahren ihre erste Tochter im Arm hielt, denn das Kind war gesund und hatte ein Strahlen in den Augen, welches ihr noch viele Jahre Freude und Glück bringen wird. Die große, von schwerer Arbeit gezeichnete Hand von Erik spielte mit den winzigen Fingern ihrer Tochter und all das, was sich um sie herum abspielte war nichtig. Dieser Mann an ihrer Seite war perfekt für sie. Das junge Alter geriet zur Nebensache wenn man tief in sich drin spürt, dass man seine zweite Hälfte gefunden hat und diese gerade die Hand deines Herzens hält, welches sich mit der Geburt in die Gestalt deines Kindes verwandelt hat.

Diese tiefe Liebe, gegenseitiges Verständnis und Respekt innerhalb dieser Ehe bescherte Freya noch sieben weitere Geschwister und eine Kindheit, die mit den Geschichten von Büllerbü vergleichbar war. Doch mit jedem weiteren Bruder und jeder weiteren Schwester lastete irgendwann auch ein Teil der Verantwortung auf ihren Schultern. Ihr Vater, ein selbstständiger Zimmermann inmitten Schwedens Norden, hatte alle Hände voll zu tun die Familie zu ernähren und so geriet die Familie in den schwierigsten Jahren in eine seichte Schieflage, die der Abwesenheit ihres Vaters und der beginnenden Rheumaerkrankung ihrer Mutter geschuldet war. Verantwortung, die ein Teenager nicht tragen sollte, lasteten auf den Schultern von Freya. Mit den Jahren fühlte sie sich von ihrer Mutter immer mehr in die Rolle der Ersatzmutter gedrängt, ging ihren Pflichten aber weiterhin nach. Doch es wurde immer mehr zu einem Gefängnis.
Gute Schulnoten zu haben waren das einzige Ticket dort raus und mit den Jahren wurde Freya immer klarer, dass sie dieses Leben niemals für sich wählen würde. Ihren Abschluss machte sie als Zweitbeste ihres Jahrgangs und als ihr von ihrer Universität das Angebot gemacht wurde, weiter im Ausland zu studieren, nahm sie ohne zu zögern an.
Ihre Mutter freute sich für Freya doch ihr Vater ließ seine Tochter mit dem bitteren Beigeschmack gehen, die Familie im Stich zu lassen und sich nicht um die mühsam aufgebaute Firma zu kümmern, die als Familienunternehmen weitergeführt werden sollte.

Als Freya in die Staaten flog, hob der Flieger mit ihrem Gefühl zusammen ab, in eine ziemlich ungewisse Zukunft zu starten. Ohne Freunde, ohne finanzielle Absicherung und als schwedisches Landei in der großen Stadt waren die ersten Wochen schwierig und leicht hat sie es noch immer nicht. Sehr schnell stellte sie fest, dass sie die Kosten eines eigenständigen Lebens gnadenlos unterschätzt hat. Zurückzugehen war keine Option, ihr Stolz und auch der Wille niemals das Leben ihrer Mutter führen zu wollen stemmten sich mit aller Macht gegen das Aufgeben.
Als eine Kommilitonin hatte sie weit vorher angesprochen um sie für die Escort-Agentur zu gewinnen, für die auch sie arbeitete. Damals lehnte Freya ab, doch wenn man mit dem Rücken an der Wand steht, geht man manchmal Wege die man sonst meiden würde. Es stellte sich heraus, dass sie gut darin war den Männern bei den Treffen ein gutes Gefühl zu vermitteln. Sie lernte schnell und irgendwann machte es sogar Spaß die Fäden in der Hand zu haben, nett auszugehen und dafür nicht einmal bezahlen zu müssen, sondern sogar noch recht gut zu verdienen. Tagsüber Studentin, wurde sie in den Abendstunden zu einer ganz anderen Frau und tut dies bis heute.
Bis zu diesem einen Abend, als ein Kunde sie zu einem Club bestellte und ihr ein Angebot machte, dass sie aus Neugier und natürlich dem angebotenen Geld annahm. Es sollte ihr Leben ab dem Zeitpunkt maßgeblich verändern, denn nun war sie nicht mehr nur tagsüber Studentin und spielte am Abend ihre Rolle: Sie wurde zu ihrer Rolle und steckt knietief in mafiösen Machenschaften, aus der sie nicht weiß wie dort wieder herauskommt. Oder ob sie das überhaupt noch will.


• Mein Charakter wird •

... ein Vollzeit Charakter [X]
... ein Halbzeit Charakter [ ]


• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [ ] Nein [X]



[/center]



• Regelpasswort •
#Roxyhates

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Ein Playpartner aus einer anderen Plattform hat mir von diesem Forum erzählt und mich gefragt, ob ich mitkomme. Hier bin ich.

• Alter deiner PB •
Ü30

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
Das hier ist mein erstes Forum, ich spiele aber schon eine ganze Weile. Solle ich also mal etwas total in den Sand setzen, habt bitte Nachsicht mit mir. Ich lerne noch. ^^ Ansonsten freue ich mich auf einen tolle Zeit und viele spannende Geschichten, die wir gemeinsam schreiben. [/center]



Roxanne Morello-Sweeney sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 24.09.2020 08:49 | nach oben springen

#128

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.09.2020 08:50
von Roxanne Morello-Sweeney | 2.737 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 25
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret you don't wanna know.

GUTEN MORGEN

Wir freuen uns natürlich riesig das du ein Teil von uns werden willst und sowieso - das wir deine Ersten sind Deine Angaben hab ich alle gecheckt und hab an diesen nichts auszusetzen! Dein Name ist noch zu haben, ebenso dein FC. Deine Story passt auch so und das Regelpasswort war ebenfalls richtig, du darfst dich also anmelden.

- Roxanne.


BUT BABY DON'T GET IT TWISTED. YOU WAS JUST ANOTHER NIGGA ON THE HIT LIST, TRYNA FIX YOUR INNER ISSUES WITH A BAD BITCH. DIDN'T THEY TELL YOU THAT I WAS A SAVAGE

nach oben springen

#129

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.09.2020 08:52
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Oh wow, das ging ja schnell. Und das um diese Uhrzeit! Ich freue mich und melde mich gleich an. Vielen Dank!


nach oben springen

#130

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.09.2020 09:17
von Roxanne Morello-Sweeney | 2.737 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 25
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret you don't wanna know.


What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
 
[center][img]https://i.imgur.com/8qKMBeM.png[/img][/center]
[center]• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
[style=font-size:8pt]• xxx • xxx • xxx • xxx[/style]
[style=font-size:8pt]Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t182f25-THE-PEOPLE-OF-MIAMI.html]Liste[/URL], ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t208f156-THE-LIST-OF-PROFESSIONS.html]hier[/URL]. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/f41-THIS-IS-WHERE-THE-MAGIC-HAPPENS.html]Übersicht der Gruppierungen[/URL] weiter?[/style]
 
• Gewünschter Avatar •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Storyline •
[style=font-size:8pt]Achte darauf, dass deine Story mindestens 300 Wörter umfasst. Natürlich steht es dir frei, ob du Stichpunkte nutzt, oder Sätze formulierst.[/style]
 

• Mein Charakter wird •
[style=font-size:8pt]
... ein Vollzeit Charakter [ ]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren [url=https://www.s-ckerforpain.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln.[/url][/style]
 
• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]
 
[line][/style][/center]
 
[center][img]https://i.imgur.com/UD7DFpY.png[/img][/center]
 
[center]• Regelpasswort •
[style=font-size:8pt]In unseren [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln[/URL] ist ein Passwort {bestehend aus insgesamt drei Wörtern} versteckt. Bitte füge dieses hier ein.[/style]
 
• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Alter deiner PB •
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass wir ein [u]FSK 18[/u] Forum sind.[/style]
 
• Was du uns noch so zu sagen hast... •
[style=font-size:8pt][/style][/center]
 


BUT BABY DON'T GET IT TWISTED. YOU WAS JUST ANOTHER NIGGA ON THE HIT LIST, TRYNA FIX YOUR INNER ISSUES WITH A BAD BITCH. DIDN'T THEY TELL YOU THAT I WAS A SAVAGE

nach oben springen

#131

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.09.2020 15:57
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• Caitriona Loreena Sweeney • 56. Jahre • Mutter, Ehefrau & Autorin • irische Mafia

• Gewünschter Avatar •
Penélope Cruz [Wurde für mich reserviert.]


• Storyline •

[center]Leider habe ich es nicht in 300 Wörtern geschafft. Daher viel Spaß beim lesen.
#aufwunschentfernt

[/block]



• Mein Charakter wird •
... ein Vollzeit Charakter [x]

• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [ ] Nein [x]
... kein Probepost [x]






• Regelpasswort •
#Roxyhates

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Partner & Xobor Top 500

• Alter deiner PB •
Alt genug um überall Autofahren zu können und Alkohol zu kaufen.

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
Meine Kinder und mein Bruder warten bereits auf mich. Ich kann ja nicht verantworten, dass sie am Ende vor Sehnsucht noch weich werden.



Maurice Pantalaimon Emerson findet es nice!
Roxanne Morello-Sweeney sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 24.09.2020 17:02 | nach oben springen

#132

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.09.2020 16:06
von Roxanne Morello-Sweeney | 2.737 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 25
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret you don't wanna know.

Hello, böse Schwiegermutter.

Ich bin mir sicher, alle warten schon ganz gespannt auf deine Ankunft, weshalb ich versuche mich kurz zu halten. Der Name ist noch frei, der Avatar ist für dich reserviert und ebenso deine Story kann ich durchwinken. Einzig und allein das Regelpasswort stimmt so nicht - nenn mir noch die fehlenden 2 Wörter, damit du deine Familie wieder in die Arme schließen kannst.

- Roxanne.


BUT BABY DON'T GET IT TWISTED. YOU WAS JUST ANOTHER NIGGA ON THE HIT LIST, TRYNA FIX YOUR INNER ISSUES WITH A BAD BITCH. DIDN'T THEY TELL YOU THAT I WAS A SAVAGE

nach oben springen

#133

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.09.2020 16:15
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Da gibt es noch zwei Wörter? Dann muss ich sie wohl nochmal lesen und hoffen ich überlese die nicht einfach wieder Denn darin bin ich eine Expertin Wörter direkt völlig auszublenden, welche nicht zum Rest passen. Ich war schon stolz auf mich überhaupt eines gefunden zu haben als ich sie am Sonntag gelesen hatte.


nach oben springen

#134

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.09.2020 16:22
von Roxanne Morello-Sweeney | 2.737 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 25
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret you don't wanna know.

Ich bin mir ganz sicher, du schaffst das!


BUT BABY DON'T GET IT TWISTED. YOU WAS JUST ANOTHER NIGGA ON THE HIT LIST, TRYNA FIX YOUR INNER ISSUES WITH A BAD BITCH. DIDN'T THEY TELL YOU THAT I WAS A SAVAGE

nach oben springen

#135

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; B*TCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.09.2020 16:30
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Entweder habt ihr noch Regeln versteckt wo ich sie nicht finde oder ich bin einfach zu blöd die anderen Wörter zu finden. Habe sie mir nun viermal nochmal durchgelesen und nur #Halloween gefunden. Wobei es das Wort beim zweiten mal lesen dann auch schon nicht mehr gab Jetzt scheitere ich daran, dass ich eure Regeln zwar schon fast auswendig kann aber die richtigen Worte schlicht weg überlese/ignoriere weil sie einfach nicht zum Rest passen

Ihr habt doch nur diese: THE BOOK OF RULES oder? Nicht das ich nun auch noch was suche wo es gar nicht mehr geben kann.


nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2238 Themen und 180280 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 4