#1

NEVER ENDING STORY

in THE INFOPOINT 08.10.2019 15:01
von S*CKER FOR PAIN | 1.162 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 0-99
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ...





Die Story eines Forums ist vielschichtig. Wir haben uns, als Team, dagegen entschieden, ewige Zeilen zu verschwenden um euch die geografische Lage, oder das Klima in der magic city zu erläutern. Was zählt, sind die Menschen, die Erfahrungen die uns nachhaltig prägen und beeinflussen. Denn die Geschichte eines Forums wird immer von ihren Membern geschrieben.


Hätten wir zum einen doch die Surenos. Eine Straßenbande, wie sie im Buche steht. Doch auch, wenn sie ganz unten angekommen sind, jeden Cent zweimal umdrehen müssen - sie halten zusammen. Sie sind eine Familie, egal was kommt und geschieht.

K I A N B A R K E R
"Es stimmt. Die leibliche Familie kann man sich nicht aussuchen, doch das Blut in deinen Adern bestimmt nicht, mit wem du dich verbunden fühlst oder mit wem du dein Leben zu verbringen hast. Eine echte, wirklich echte Familie steht immer hinter dir, geht mit dir gemeinsam durch jeden Scheiß und drückt dir die Wahrheit auch mal ins Gesicht, wenn es sein muss. Sie gibt dir ein Gefühl von Sicherheit und Vertrauen. Du weißt ganz genau, wenn jemand mit der Waffe auf dich ziehlt, ist sie stehts bereit, deinen Rücken zu stärken und ihn mit doppelter Kraft zurückzuschlagen. Und genau das, habe ich in den Surenos gefunden. Sie sind meine Schwestern und Brüder und ich würde für sie durch die Hölle gehen, ohne mit der Wimper zu zucken."


A R T U R O B A K E R

"Bei Familie geht es nicht einzig und allein um DNA, Gene und den ganzen Scheiß. Es kommt darauf an, wer ohne den Schwanz einzuziehen, an deiner Seite steht, wenn alles den Bach runtergeht. Ein Teil der Surenos zu sein... bedeutet Opfer und Loyalität. Aber das höchste Level von Loyalität und wisst ihr was? Das ist es verdammt nochmal wert. Denn keiner von den Schlaffis mit denen ihr rumhängt, würde eine Kugel für euch einstecken oder für euch in den Knast gehen, wenn es sein müsste. Wir sind ein Haufen soziopathischer, armer, respektloser Säcke ohne Zukunft, ja. Aber ich würde keinen von ihnen eintauschen, denn wenn man hinter diese ganze Fassade blickt, sind das die Leute, die du an deiner Seite haben willst, wenn es hart auf hart kommt. Denn wir konnten uns von Anfang an nur auf uns verlassen. Keine reichen Eltern, keine Gefallen - nur wir."



Im krassen Gegensatz dazu die irische Mafia. Noch nicht mal 100 Jahre in der Stadt vertreten, doch gehören sie jetzt schon zu den mächtigsten Kriminellen im Land. Hinter vorgehaltener Hand erzählt man sich Gruselgeschichten über Folterkeller, Menschen die immer wieder ohne ein Spur verschwunden, Millionen von Dollarn die hin und her geschoben werden, als wären sie bloßes Spielgeld. Und das alles, ohne eine Spur zu hinterlassen.

J O N A H S W E E N E Y
"Guter Whisky, Stoff und Nutten. Nicht zu vergessen, das viele Geld, was man im Leben nicht ausgeben könnte. Was will man mehr?!"


S A M A N T H A G R A C E S W E E N E Y
"Die irische Mafia lässt sich am besten mit einem Wort beschreiben: Familie. Die unterschiedlichsten Menschen mit vollkommen verschiedenen Geschichten und Schicksalen werden nicht nur zu Freunden und Vertrauten, sondern auch zu Verbündeten. Zeitgleich erhält man eine zweite Chance für das eigene Leben, um es endlich besser zu machen und sich somit selbst zu den Reichen und Schönen zu zählen, die zuvor von einem immer nur angehimmelt worden."


F E L I K S K O M A R O W
"War hart. Nein... ein verdammter Albtraum, okay? Du willst dir etwas aufbauen und ein paar Clowns mit Baseballschlägern zerstört alles, was du über Monate erschaffen hast? Alles ging so verflucht schnell... von einem Augenblick auf den nächsten war alles voller Rauch, egal wo man hinsah und dann schlug dieses Pack alles kurz und klein. Ich hab die Bar danach nicht mehr wiedererkannt. Man konnte keinen Fuß vor den anderen setzen ohne in Holz, Glas oder... Blut zu treten. Okay, scheiß auf die Möbel, den Alkohol... aber das war ein Angriff auf meine Freunde und Familie. Ein Mittelfinger mitten in mein Gesicht und ich schwöre, dass sie dafür bezahlen werden. Denn die Mafia... gewinnt IMMER."


Und im Gegensatz dazu? Das FBI und das MPD. Versuchen sie doch immer wieder, ihre geliebte Stadt zu retten. Ihren Bürgern ein bisschen Frieden und Ruhe zu schenken.

F I N L E Y W A L K E R
"Wisst ihr...wenn ich könnte, würde ich sie alle umlegen. Einem nach dem anderen. Sie haben es nicht verdient in dieser Stadt zu leben. Haben es nicht verdient, ihre Machenschaften einfach so auszuleben, auf dem Rücken der ehrlichen Bürger. Das sind keine Menschen - das sind Parasiten. Und ich werde erst Ruhen, wenn alle von ihnen unter der Erde liegen. Die Sweeneys, die Reynolds - jeder verdammte Kriminelle in dieser Stadt.


Dann gib es noch die Studenten, die normalen Bewohner, die freien Kriminellen. Sie alle haben ihre großen und kleinen Sorgen, doch sind trotzdem ein wichtiger Teil des großen und ganzen. Jeder einzelne Mensch, der unsere wunderschöne Stadt so einzigartig und besonders macht.

C L Y D E H A W K I N
„Ich vermag zu behaupten, dass wir einen Ort erschaffen haben, an welchem unsere Studenten und Studentinnen nahezu alltäglich mehr Zeit verbringen, wie an keinem anderen. Wieso sollte ihnen der Campus also nicht gehören? Hier wird einander gleichermaßen erhört, wertgeschätzt und respektiert. Wir sollten unser Vertrauen gänzlich in die Hände ihrer legen, sodass sie uns dasselbe Geschenk zurückgeben können. Nichtsdestotrotz gilt es sie niemals vergessen zu lassen, dass wir jederzeit als Hilfestellung die Hand als bedeutenden Wegweiser zum Festhalten bereitstellen. Andere Menschen erfolgreich zu unterstützen und dabei selbst innerhalb eines großen Ganzen gestützt zu werden, ist ein bedeutungsvoller Antrieb“


T R Y S T A N M C G U I R E
"Die Studentenverbindungen? Wenn du wirklich dazu gehören möchtest - dann, alter, reiß dir den Arsch auf, um in einer genommen zu werden. Ist auch scheißegal welche."


E R I K L A R S O N
"Mafia? Surenos? Ich bitte euch. Sollen die sich ruhig weiter untereinander die Köpfe einhauen - nicht mein Schmerz. Jeder Tag, an dem sie mit sich beschäftigt sind, ist ein guter Tag für uns. So können wir uns völlig ungestört um die ganzen großen Geschäfte kümmern, die ihnen verloren gehen."



zuletzt bearbeitet 22.11.2020 15:11 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2355 Themen und 190951 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 3