#106

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 04.01.2021 20:32
von Benicio Oliveira-Ramirez | 3.078 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit freie Kriminelle
Alter " 35
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret " trockener Alkoholiker


What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
[center][img]https://imgur.com/HS7ZCgF.png[/img][/center]
[center]• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
[style=font-size:8pt]• xxx • xxx • xxx • xxx[/style]
[style=font-size:8pt]Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t182f25-THE-PEOPLE-OF-MIAMI.html]Liste[/URL], ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t208f156-THE-LIST-OF-PROFESSIONS.html]hier[/URL]. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/f41-THIS-IS-WHERE-THE-MAGIC-HAPPENS.html]Übersicht der Gruppierungen[/URL] weiter?[/style]
 
• Gewünschter Avatar •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Storyline •
[style=font-size:8pt]Achte darauf, dass deine Story mindestens 300 Wörter umfasst. Natürlich steht es dir frei, ob du Stichpunkte nutzt, oder Sätze formulierst.[/style]
 
• Mein Charakter wird •
[style=font-size:8pt]
... ein Vollzeit Charakter [ ]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren [url=https://www.s-ckerforpain.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln.[/url][/style]
 
• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]
 
[line][/style][/center]
 
[center][img]https://imgur.com/uPrBnqc.png[/img][/center]
 
[center]• Regelpasswort •
[style=font-size:8pt]In unseren [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln[/URL] ist ein Passwort versteckt. Bitte füge dieses hier ein.[/style]
 
• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Alter deiner PB •
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass wir ein [u]FSK 18[/u] Forum sind.[/style]
 
• Was du uns noch so zu sagen hast... •
[style=font-size:8pt][/style][/center]
 



nach oben springen

#107

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 07.01.2021 16:19
von Clyde's Twin-sisters
avatar

Hallö'chen, da sind wir zwei von Clyde wieder
Wenn's gestattet ist, schreiben wir diese Bewerbung zusammen, da es zum Teil ja mit dem anderen Chara übereinstimmt ^^


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
Sierra Hawkin (wenn der Vorname so in Ordnung ist) | 22 | Oberschicht | Austauschstudentin -> Ernährung und Gesundheit | (vorübergehende Bewohner)
Marilyn Hawkin | 22 | Oberschicht | Austauschstudentin -> Wirtschaft und Informatik | (vorübergehende Bewohner)

Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere Liste, ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du hier. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die Übersicht der Gruppierungen weiter?

• Gewünschter Avatar •
Selena Gomez & Maia Mitchell
(reserviert für uns)


• Storyline •
*Storyline erzählt aus der Sicht vom Vater*
Meine Frau und ich könnten nicht stolzer sein. Wir haben einen wunderbaren Sohn und nun dazu noch zwei wunderschöne Töchter.
Ich war mir damals schon sicher, dass sie uns noch die eine oder andere Überraschung bereiten werden. Wir groß diese werden sollte konnte ich allerdings damals noch nicht ahnen.
Bei der Geburt der Zwillinge schien alles so perfekt. Doch mit jedem Lebensjahr der Zwillinge verloren wir unseren Sohn immer mehr, bis uns schließlich nur noch unsere Töchter blieben.
Wir haben alles versucht damit sie ihren Bruder niemals vergessen würden in dem wir ihnen Geschichten sowie Bilder zeigten. Je älter sie wurden desto schwieriger wurde das allerdings.
Sie hatten bereits in jungen Jahren einen gewaltigen Sturkopf. Wenn sie etwas ausheckten dann immer zusammen und nie will es einer gewesen sein, da sie sich immer deckten.
Um ihnen ein unabhängiges Leben voneinander zu ermöglichen, haben wir dafür gesorgt, dass sie immer in unterschiedlichen Gruppen sowie Klassen kommen.
Sie sollten sich unabhängig voneinander Freunde und Hobbies suchen. Der Schuss ist aber leider vollkommen nach hinten losgegangen.
Trotz aller Bemühungen machen sie so gut wie alles zusammen und haben den gleichen Freundeskreis.
Wir haben immer versucht unseren Kindern alles zu ermöglichen. Leider hat uns das nicht vor dem Verlust unseres Sohnes geschützt.
Aber auch unseren Töchtern wollten wir nie etwas abschlagen. So durften sie sich ausleben, wie sie wollten.
Während Sierra dies nutzte um sich sportlich in verschiedenen Sportarten zu betätigen und das kochen liebte, ist Marilyn um einiges ruhiger und mit ihren Büchern mehr als zufrieden gewesen.
Dadurch haben sie sicher immer gegenseitig geholfen und konnten ihre Abschlüsse mit durch aus sehr guten Noten bestehen.
Heute studieren meine Mädchen am College von Orlando, was mich und meine Frau natürlich unheimlich glücklich macht.
So haben wir sie immer in unserer Nähe und dennoch legen sie wertvolle Grundsteine für ihre Zukunft. Das war mit 20 Jahren.
Nun zwei Jahre später wollen sie uns für ein Jahr verlassen und nach Miami gehen. An dem College, welches sie besuchen, gibt es wohl ein Austauschprogramm zwischen mehrere Colleges des Landes.
Sie haben sich Miami ausgesucht. Im letzten Jahr waren bereits zwei Studenten bei uns, welche sich zum Austausch Orlando ausgesucht haben.
Dieses Mal sind unsere Beiden bei denen untergekommen und wohnen mit ihnen in einer WG.
Für diesen Austausch gab es von uns nur eine Bedingung und zwar, dass sie sich in dieser Zeit auch selbst zu finanzieren wissen.


• Mein Charakter wird •

... ein Vollzeit Charakter [x & x]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren Regeln.


• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [x] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [x]
... kein Probepost [ ]






• Regelpasswort •
Der Satz musste 3x neu gelesen werden um sicher zu gehen, dass #ElliewaramStart das Regelpasswort sein muss xD
In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Bitte füge dieses hier ein.

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Werbung auf FB


• Alter deiner PB •
21 & 22
Bitte beachte, dass wir ein FSK 18 Forum sind.

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
Wir würden uns Beide darüber freuen, wenn wir die Erwartungen von Clyde erfüllen und Teil dieses Forums werden könnten

Frage noch an Clyde: Ist es okay, wenn wir das wie so ein kleines Mini-Play machen mit dem Probepost, dass die Eine auf den Post von der Anderen reagiert
oder soll das lieber beides getrennte Situationen sein?



Danielle Reagan Mercer sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 07.01.2021 16:50 | nach oben springen

#108

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 07.01.2021 16:59
von Danielle Reagan Mercer | 5.426 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY TWO
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE

Hallöchen ihr Lieben.

Ihr habt beide Glück - ich habe gerade frischen, heißen Tee gekocht, weswegen ich für euch beide jeweils ein Tässchen mitgebracht habe. Frische Kekse gibt es natürlich auch dazu. Jedoch müsst ihr mir versprechen, dass das unter uns bleibt. Sonst rennen mir unsere Schäfchen wieder die Bude ein und plündern meine Keksvorräte.

Kommen wir nun aber zu eurer Bewerbung. Es ist kein Problem, alles in einen Beitrag zu packen, jedoch wünschen wir uns von jedem Member eine eigene Story. Wir können durchaus nachvollziehen, dass beide einen ähnlichen Werdegang hingelegt haben und somit gewisse Parallelen vorhanden sind - trotzdem handelt es sich ja um zwei eigenständige Personen. Deswegen würden wir euch auch bitten, diese Story noch etwas zu individualisieren und auszuschmücken, sodass es spezifischer auf euren wundervollen Charakter passt. Natürlich könnt ihr das, was ihr bereits niedergepinselt habt, als Vorlage nehmen und dann einfach - für jeden separat - noch etwas dazu schreiben bzw. ergänzen. Ich hoffe, ihr seid uns nicht böse, jedoch möchten wir eben, dass unsere Regeln für alle gelten. Zusätzlich würde ich auch auch noch einmal darum bitten, einen kurzen Blick in unsere Regeln zu werfen, denn handelt es sich bei uns um einen ganzen Regelsatz, der aus drei Wörtern besteht. Eins habt ihr bereits goldrichtig. Was den Probepost angeht, so verlinke ich euch mal schnell den guten Clyde Hawkin - immerhin kann nur er euch diese Frage beantworten.


Allerliebste Grüße!
- Ellie



nach oben springen

#109

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 07.01.2021 17:05
von Clyde's twin-sisters
avatar

Vielen Dank für den Tee & die Kekse Nehmen wir für die Zeit in der wir warten gerne an

3 Wörter? Dabei habe ich es schon mehmals gelesen ich suche dann wohl nochmal nach den anderen Beiden.

Und eine ausgeschmückte, persönliche Story reichen wir dann nachher noch einmal nach


Clyde Hawkin findet es nice!
nach oben springen

#110

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 07.01.2021 17:14
von Danielle Reagan Mercer | 5.426 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY TWO
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE

Helloooo again.

Ach, immer mit der Ruhe, ihr Lieben. Hier rennt ja niemand weg.
Ich bin mir sicher, dass ihr die anderen beiden Wörter in unseren Regeln finden werdet.



nach oben springen

#111

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 07.01.2021 17:22
von Clyde Hawkin | 587 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter ↳ { 38
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ↳ { Maybe you're gonna be the first one to find out ?

Hallo ihr Zwei, schön dass ihr euren Weg wieder zurückgefunden habt!
Wie von Danielle bereits erwähnt, wäre ich ebenfalls sehr froh drum, wenn ihr eure Storys separat in Form eines durchlaufenden Fließtextes verfassen könntet. Zudem wäre es wirklich schön, wenn ihr mir etwas mehr über die Gefühle und Persönlichkeiten der beiden schildern könntet. Denn so klingt es etwas mehr wie nach einer groben Zusammenfassung Was mir aber wirklich sehr gut gefällt ist, dass ihr euch an meiner Vorstellung der Familie gehalten habt und auch die Intpretation des Vaters passt wie die Faust aufs Auge!

Das mit dem Probepost kann gerne so ablaufen, ja gerne



nach oben springen

#112

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 07.01.2021 19:50
von Clyde's twin-sisters
avatar

Wir sind wieder daaaa!

Oh, wie peinlich bei dem XX dachte ich anfangs nur, ihr hättet das t vergessen, dass da eigentlich XXX stehen sollte und das XXX ist wohl irgendwie wohl beim mehrmals lesen schon so mit in den Text verschmolzen, dass ich es einfach die ganze Zeit überlesen habe Wie doof von mir
Das sollten also die letzten beiden Wörter des Passworts sein ^^


Hier noch mal unsere überarbeiteten Storylines:

Sierra

Die Geburt von Sierra und ihrer Schwester Marilyn schien ihre Eltern stolz zu machen. Stolz darauf, was für wunderschöne Töchter sie in den Armen hielten. Jedoch konnten beide da noch nicht ahnen was für Überraschungen und Ereignisse ihr Leben für sie bereithielten. Anfangs schien alles so perfekt. Doch mit den Jahren hin verloren sie immer mehr ihren Bruder. Da Beide noch so jung waren, hatten sie nur wenige Erinnerungen an ihren Bruder, weshalb Sierra und Mary immer wieder Erzählungen von ihm gehört haben, sodass sie ihn nicht vergessen würden.
Mit den Jahren hin wuchsen Sierra und Marilyn immer weiter zusammen, erledigten viel gemeinsam, stellten auch so einiges gemeinsam an – Aber wenn gefragt wurde wer es war, war es natürlich keiner von Beiden. Ihre Eltern wollten eigentlich immer, dass die Beiden sich selbst so auch unabhängig von der anderen Hälfte ein Leben aufbauen können, jeder für sich eigene Freunde findet, aber trotz der ganzen Bemühungen spielten die Beiden ihr eigenes Spiel. Sierra hatte sowohl die gleichen Freunde wie Mary, als auch viele gleiche Interessen. Sie glichen sich allerdings immer gut aus. Wenn die Eine etwas nicht ganz so gut konnte, half die Andere dabei. Dadurch, dass ihre Eltern ihr und auch Mary nichts abschlagen konnten, konnten sie ihre Interessen und Hobbies frei ausleben und entdecken.
Sierra’s Stärken lagen darin, dass sie gut kochen konnte und schlussendlich auch anfing ihre kleine eigene Koch Show zu leiten online. Sie wollte ihr Wissen gerne weitergeben. Sie interessierte sich sehr für ihre Gesundheit und auch ihrer Ernährung, weshalb sie ebenso anfing sich für Sport zu interessieren. Sierra ging jeden morgen früh joggen, war für eine Zeit lang eine Cheerleaderin und tat auch so alles andere gerne wie Fahrrad fahren und holte auch mal gerne ihre Inline Skates raus um ein paar Runden zu laufen. Dasselbe galt auch für das Schlittschuh laufen. Das tat sie wahnsinnig gern. Während Sierra immer wieder versuchte vielleicht auch immer wieder Marilyn mit einzubeziehen, versuchte diese wiederum ihr immer wieder ein paar Bücher schmackhaft zu machen oder ihr etwas von ihrem Informatik Teil zu erklären. Aber ganz ehrlich – In den Bereichen verstand sie nur Bahnhof. Das war schon weniger ihre Welt.
Aber genau durch diese Unterschiede, konnten sie sich gegenseitig in der Schule helfen und so ihre Klausuren und auch ihren Abschluss sehr gut meistern.

Heute studieren die Mädchen am College von Orlando, was sich ihre Eltern auch so sehr erträumt haben. Trotz dessen, das sie nun junge Erwachsene waren und ihr eigenes Leben so langsam aufbauen, hatten ihre Eltern ihre beiden Töchter immer noch nah bei sich.
Nun zwei Jahre später entschieden Sierra und Mary sich dafür für ein Jahr Orlando zu verlassen und nach Miami zu gehen. An dem College, welches sie besuchen wollen, gibt es ein Austauschprogramm zwischen mehreren Colleges des Landes. Im vergangenen Jahr waren schon einmal zwei Studentinnen mit in ihrer Familie untergekommen und dieses Mal sind es die Hawkin Zwillinge bei denen sie mit unterkommen und für ein Jahr mit in ihrer WG wohnen werden.
Für diesen Austausch gab es allerdings nur eine Bedingung, und zwar, dass die Beiden sich in dieser Zeit auch selbst zu finanzieren wissen. Natürlich würden ihre Eltern sie bei der Finanzierung helfen, bei den großen Dingen, doch da sie nun langsam erwachsen wurden, sollte sie auch lernen ihr eigenes Geld zu verdienen, wie andere es auch tun müssen. Während Mary sich also der Nachhilfe hingab, fing Sierra mit so einigen Nebenjobs an. Aushilfe in einer Küche, Online machte sie immer noch ihr Hobby weiter, wodurch sie auch hin und wieder was Kleines dazu verdiente. Sie wollte ihren eigenen Stempel allmählich in die Welt setzen.




Marilyn

Meine Frau und ich könnten nicht stolzer sein. Wir haben einen wunderbaren Sohn und nun dazu noch zwei wunderschöne Töchter. Ich war mir damals schon sicher, dass sie uns noch die eine oder andere Überraschung bereiten werden. Wir groß diese werden sollte konnte ich allerdings damals noch nicht ahnen. Heute möchte ich euch aber einen Einblick geben in das Leben meiner Tochter Marilyn. Wir nennen sie liebevoll Mary, da sie ihren Namen altmodisch finden. Kinder! Heutzutage muss alles cool klingen. Die Bedeutung dahinter interessiert kaum jemanden noch. Wir haben Marilyn den Namen gegeben, da ihre Großmutter mit dem Zweitnamen genauso hieß. Bei der Geburt der Zwillinge schien alles so perfekt. Doch mit jedem Lebensjahr der Zwillinge verloren wir unseren Sohn immer mehr, bis uns schließlich nur noch unsere Töchter blieben. Wir haben alles versucht damit sie ihren Bruder niemals vergessen würden in dem wir ihnen Geschichten sowie Bilder zeigten. Je älter sie wurden desto schwieriger wurde das allerdings. Sie hatten bereits in jungen Jahren einen gewaltigen Sturkopf. Mary war allerdings immer die sensiblere und ihrem Bruder sehr ähnlich. Oftmals vertiefte sie sich so sehr in ein Buch, dass sie nicht einmal mehr auf Rufe reagierte. Ich möchte gar nicht daran denken, wie oft wir dem Herzinfarkt nahe waren, weil Mary sich nicht meldete und wir nicht wussten, wo sie war. Am Ende kam sie irgendwann glücklich angelaufen ohne, dass sie etwas von unserer Angst mitbekommen hatte.Wenn sie etwas ausheckten dann immer zusammen und nie will es einer gewesen sein, da sie sich immer deckten. Um ihnen ein unabhängiges Leben voneinander zu ermöglichen, haben wir dafür gesorgt, dass sie immer in unterschiedlichen Gruppen sowie Klassen kommen. Sie sollten sich unabhängig voneinander Freunde und Hobbies suchen. Der Schuss ist aber leider vollkommen nach hinten losgegangen. Trotz aller Bemühungen machen sie so gut wie alles zusammen und haben den gleichen Freundeskreis. Obwohl auch da die Zurückhaltung von Mary erkennbar ist. Sie war nie das Party Mäuschen, sondern zog gemütliche Abende mit Freunden vor. Auch zog sie Hobbies vor, welche möglich wenig mit Sport zutun haben. Dafür hat sie sich schon früh für die Informatik interessiert. Das war nicht nur einer ihrer Leistungskurse sondern auch ihre Lieblings AG. Heute studiert sie sogar etwas mit Informatik. Ich bin froh, dass sie etwas macht, was ihr offensichtlich so viel Spaß macht. Wir haben immer versucht unseren Kindern alles zu ermöglichen. Leider hat uns das nicht vor dem Verlust unseres Sohnes geschützt. Aber auch unseren Töchtern wollten wir nie etwas abschlagen. So durften sie sich ausleben, wie sie wollten. Während Sierra dies nutzte um sich sportlich in verschiedenen Sportarten zu betätigen und das kochen liebte, ist Mary um einiges ruhiger und mit ihren Büchern mehr als zufrieden gewesen. Dadurch haben sie sicher immer gegenseitig geholfen und konnten ihre Abschlüsse mit durch aus sehr guten Noten bestehen. Um ehrlich zu sein bin ich froh, dass sie zweieiige Zwillinge sind. Kaum vorzustellen, wie sie sonst alles durch einander gebracht hätten.

Heute studieren meine Mädchen am College von Orlando, was mich und meine Frau natürlich unheimlich glücklich macht. So haben wir sie immer in unserer Nähe und dennoch legen sie wertvolle Grundsteine für ihre Zukunft. Das war mit 20 Jahren. Nun zwei Jahre später wollen sie uns für ein Jahr verlassen und nach Miami gehen. An dem College, welches sie besuchen, gibt es wohl ein Austauschprogramm zwischen mehrere Colleges des Landes. Sie haben sich Miami ausgesucht. Im letzten Jahr waren bereits zwei Studenten bei uns, welche sich zum Austausch Orlando ausgesucht haben. Dieses Mal sind unsere Beiden bei denen untergekommen und wohnen mit ihnen in einer WG.Für diesen Austausch gab es von uns nur eine Bedingung, und zwar, dass sie sich in dieser Zeit auch selbst zu finanzieren wissen. Ich bin mir sicher, dass Mary wie bereits hier auch schon, anderen Nachhilfe geben wird. Es hat ihr immer große Freude bereitet anderen zu Helfen. Dabei hat sie sich immer riesig über den Erfolg gefreut, welcher ihre Schützlinge oft hatten. Sie ist so ein gutherziges Mädchen!



Freut uns sehr, dass wir deine Vorstellung genau getroffen haben
Wenn das hier soweit genehmigt ist, gehen wir dann über in den nächsten Thread und setzen unsere Posts



Roxanne Morello-Sweeney sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 07.01.2021 20:17 | nach oben springen

#113

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 07.01.2021 20:16
von Roxanne Morello-Sweeney | 3.255 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 25
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret you don't wanna know.

So ihr zwei Hübschen

Das Passwort ist nun korrekt und auch eure Storys kann ich so durchwinken Ihr könnt dann hier die Post‘s abgeben

- Roxy


BUT BABY DON'T GET IT TWISTED. YOU WAS JUST ANOTHER NIGGA ON THE HIT LIST, TRYNA FIX YOUR INNER ISSUES WITH A BAD BITCH. DIDN'T THEY TELL YOU THAT I WAS A SAVAGE


zuletzt bearbeitet 07.01.2021 20:16 | nach oben springen

#114

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 07.01.2021 23:45
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• Natalie Sinclair• 31 • Hotelmanagerin • Bewohner
Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere Liste, ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du hier. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die Übersicht der Gruppierungen weiter?

• Gewünschter Avatar •
Adelaide Kane

• Storyline •
Die kleine Natalie kam an einem recht warmen Herbsttag auf die Welt und erfüllte die kleine Familie mit Glück. Das Ehepaar hatte zwar bereits einen Sohn, dennoch haben sie sich so sehr ein zweites Kind gewünscht, was nicht ganz einfach war. Sie mussten viel Geduld aufbringen und 2 Fehlgeburten durchmachen, ehe sie Natalie bekamen, die nun gesund und munter in ihren Armen lag. Voller Liebe und Wärme wuchs die kleine bei ihren Eltern auf. Zunächst war sie eher zurückhaltend und wollte keine Fremden kennen lernen, dadurch hatte sie auch Probleme Freunde kennen zu lernen und war in der Schule eher die Einzelgängerin, doch niemand nahm sie so richtig war und daher zog sie auch niemand und konnte sich auf die Schule konzentrieren, ehe sie die Musik für sich entdeckte. Zunächst sang sie nur für sich allein in ruhigen Momenten, doch bald wollte sie ihr Talent unter Beweis stellen. Je älter sie wurde, desto selbstbewusster wurde sie. Aus dem grauen Mäuschen wurde ein hübscher Schwan, die gesehen werden wollte. Sie machte bei vielen Schulmusicals mit liebte es auf der Bühne zu stehen, dennoch war es immer nur ein Hobby von ihr, welches sie nie aufgeben wird.
Bereits im letzten Jahrgang lernte sie ihre große Liebe kennen, er war ein guter Freund ihres großen Bruder. Sie hatte bedenken, dass ihr Bruder damit nicht einverstanden wäre, doch das Gegenteil war der Fall, da er wusste das er ein guter Kerl war und Natalie gut behandeln wird. Mit einem guten Notendurchschnitt absolvierte sie die Schule und begann zu studieren, sie wollte ins Hotelgewerbe. Später einmal wollte sie Hotelmanagerin werden und sie begann sich ein Leben mit ihrer großen Liebe aufzubauen. Die zwei fanden eine geeignete Wohnung er ging zur Polizei. Immer mal wieder musste sie sich Sorgen machen um ihn, dennoch versuchte sie es ihm nicht deutlich zu zeigen. Dennoch war ihre Sorgen berechtigt, denn sie beide waren gerade auf der Arbeit, ehe das Telefon für sie klingelte und ihre Kollegin mit besorgten Blick ins Büro stürmte, sie musste kein einziges Wort verlieren, da wusste Natalie schon bereits. Sofort ließ sie alles liegen und sie bekam noch zu hören, in welchem Krankenhaus ihr mittlerweile Verlobter lag und um sein Leben kämpfte. Bei einem Einsatz wurde er angeschossen und schwer verletzt. Jeden erdenklichen Tag saß sie an seinem Bett und erhoffte, dass er aus dem künstlichen Koma erwachen würde. Sie erzählte ihm von seinem Tag, so wie sie es sonst getan hatte, doch eines abends starb er während sie ihn direkt anblickte und seine Hand hielt.
Dies war nun genau 5 Jahre her und sie kämpfte sich zurück in ihr Leben, dennoch denkt sie jeden verdammten Tag an ihn. Sie hatte Hoffnungen ihn zurück zu bekommen, doch hatte das Schicksal andere Pläne. Sie arbeitet immer noch im gleichen Hotel und hat ihr Leben im Griff. Mittlerweile begleitet ihr Hund sie auf Schritt und Tritt und passte auf sie auf. Auch ihre Familie war in dieser Zeit für sie immer da und nahmen sie für eine Zeit wieder bei sich auf, als sie es nicht mehr aushielt allein zu sein. Bisher konnte sie sich auch auf niemanden einlassen, doch wäre es irgendwann mal an der Zeit.



• Mein Charakter wird •

... ein Vollzeit Charakter [ X]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren Regeln.


• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [ ] Nein [x ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]






• Regelpasswort •
In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Bitte füge dieses hier ein. #sorahats
(Habe die Regeln 4x gelesen aber bin mir nicht sicher ob das richtig ist )

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Partnerforum

• Alter deiner PB •
Bitte beachte, dass wir ein FSK 18 Forum sind.24 Jahre

• Was du uns noch so zu sagen hast... •



Sora Sweeney sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 07.01.2021 23:50 | nach oben springen

#115

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 07.01.2021 23:56
von Sora Sweeney | 1.805 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter twenty three
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret she is back on adderall and it fucks with her OCD

Guten Abend meine Liebe!

Hast du ein Glück, wärst du fünf Minuten später hier angekommen wäre ich schon im Bett gelegen.
Da ich schon mein Bett nach mir rufen hören kann, mache ich es auch schon kurz und knackig damit wir beide schnell in die Federn kommen! Dein Name so wie Avatar sind beide noch frei, auch an deiner Story kann ich nicht meckern, beinahe sind deine Angaben perfekt, doch leider nur beinahe... Unser Regelpasswort besteht aus drei Worten leider hast du mir nur zwei davon gennant, weshalb ich dich bitte müsste nochmals einen Blick in unsere Regeln zu werfen um das letzte noch fehlende Wort zu finden.

- Sora.





nach oben springen

#116

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 07.01.2021 23:59
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

#100PiontsforSlytherin

Na endlich hab ich es



zuletzt bearbeitet 08.01.2021 00:04 | nach oben springen

#117

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 08.01.2021 00:06
von Sora Sweeney | 1.805 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter twenty three
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret she is back on adderall and it fucks with her OCD

GLÜCKWUNSCH jetzt stimmt alles damit du in die Anmeldung darfst.
Sobald es der Schönheitsschlaf einer unserer Admins erlaubt wirst du dann auch freigeschalten!

- Sora.





nach oben springen

#118

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 08.01.2021 00:09
von Sora Sweeney | 1.805 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter twenty three
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret she is back on adderall and it fucks with her OCD


What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
[center][img]https://imgur.com/HS7ZCgF.png[/img][/center]
[center]• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
[style=font-size:8pt]• xxx • xxx • xxx • xxx[/style]
[style=font-size:8pt]Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t182f25-THE-PEOPLE-OF-MIAMI.html]Liste[/URL], ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t208f156-THE-LIST-OF-PROFESSIONS.html]hier[/URL]. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/f41-THIS-IS-WHERE-THE-MAGIC-HAPPENS.html]Übersicht der Gruppierungen[/URL] weiter?[/style]
 
• Gewünschter Avatar •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Storyline •
[style=font-size:8pt]Achte darauf, dass deine Story mindestens 300 Wörter umfasst. Natürlich steht es dir frei, ob du Stichpunkte nutzt, oder Sätze formulierst.[/style]
 
• Mein Charakter wird •
[style=font-size:8pt]
... ein Vollzeit Charakter [ ]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren [url=https://www.s-ckerforpain.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln.[/url][/style]
 
• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]
 
[line][/style][/center]
 
[center][img]https://imgur.com/uPrBnqc.png[/img][/center]
 
[center]• Regelpasswort •
[style=font-size:8pt]In unseren [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln[/URL] ist ein Passwort versteckt. Bitte füge dieses hier ein.[/style]
 
• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Alter deiner PB •
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass wir ein [u]FSK 18[/u] Forum sind.[/style]
 
• Was du uns noch so zu sagen hast... •
[style=font-size:8pt][/style][/center]
 





nach oben springen

#119

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 10.01.2021 15:53
von Giada
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• Giada Falcone • 29 • Anwältin in ihrer Kanzlei • Bewohner
Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere Liste, ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du hier. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die Übersicht der Gruppierungen weiter?

• Gewünschter Avatar •
Lily Jane Collins

• Storyline •
─ innocent baby. | Am 07. November und in einer unfassbar stürmischen Nacht erblickte Giada, welche von den meisten Jade und ihrer Familie liebevoll Ada genannt wird, ganze vier Jahre nach ihrem Bruder Massimo das allererste Licht dieser Welt, die vieles, sowohl Gutes als auch Schlechtes, für das kleine Wunder bereithielt. Da sie von ihren Eltern, für welche es der schönste Tag des Jahres 1991 werden sollte, ganze neun Monate sehnsüchtig erwartet wurde, konnten diese es kaum abwarten ihr eigen Fleisch und Blut endlich in den Händen zu halten. So grüßte Daria, eine liebliche, junge Frau, ihr jüngstes Kind mit einem breiten Lächeln und präsentierte es sogleich voller Stolz ihrem Ehemann Giulio, welcher sein Glück kaum fassen konnte, war es doch schon immer sein Traum gewesen eine normale Familie zu besitzen, die ihm vorher missgönnt war. Als Zweitgeborene, das Nesthäkchen der Familie Falcone erhielt sie die gesamte Aufmerksamkeit von Lio {offiziell: Detective; inoffiziell: Teil der kriminellen Welt, wovon seine Frau sowie Kinder nichts wissen}, der in seiner Rolle als Vater voll und ganz aufging sowie Aria {Kinderbuch Illustratorin, also mehr oder weniger eine freischaffende Künstlerin}, die schöner und schöner zu werden schien. Auch wurde sie stets mit Kleinigkeiten beschenkt, sobald sie etwas fabelhaft meisterte ─ ob das erste richtig gesprochene Wort oder der alleinige Gang auf den Topf, völlig unbedeutend. Jeder noch so kleine Wunsch wurde von ihren Lippen abgelesen und sofort erfüllt, sofern dieser im Bereich des machbaren lag und nicht vollkommen bizarr schien. Somit mangelte und fehlte es der Brünetten, welche sehr stark nach ihrer Mama kam, nicht wirklich an etwas. Jade hatte immer neue und schöne Sachen vorzuweisen, doch das ließ die dunkelhaarige, zierliche Gestalt zu keiner oberflächlichen oder gar materialistischen Persönlichkeit heranwachsen. Ganz im Gegenteil, Geld nahm und nimmt keinen hohen Stellenwert in ihrem Leben ein ─ auch wenn welches zu besitzen gut und vorteilhaft ist. Viel wichtiger ist ihr die Familie, deshalb erhielt sie auch den ersten Platz in ihrer Rangordnung. Immerhin stand diese bei allen ihren Vorhaben und trotz ihrer Eigenarten hinter ihr, verurteilte sie nicht, selbst wenn sie mal über die Stränge schlug und unterstützte sie bei all ihren verrückten Plänen. Insbesondere ihr großer Bruder, für den sie über Leichen sowie durch das Feuer gehen würde und zu welchem sie eine ganz besondere Bindung hat, bedeutet ihr unheimlich viel ─ schließlich spielte er stets mit ihr, brachte ihr die Liebe für all das Zauberhafte da draußen bei und war immer darum bemüht ihr der beste Freund zu sein, denn mit ihm schien einfach alles möglich und jeder Traum zum Greifen nahe. Ebenso gaben sie aufeinander Acht, wenn der Vater mal wieder, wegen seiner beruflichen Tätigkeit, verhindert war oder einfach keine Zeit für sie fand und ihre Mutter es mit ihrer Fürsorge übertrieb.

Bereits im Vorschulalter kristallisierten sich Giadas musisch-künstlerische und soziale Ader sowie Gerechtigkeitssinn heraus, jedoch auch ihre unfassbare Sturheit und gewissermaßen Renitenz. Egal was man auch tat sie beharrte auf ihrem. Jegliches auf sie einreden, bestechen oder gar bedrohen half nichts. Ihr „nein“ bedeutete „nein“ und Punkt. Dass Daria und Giulio, die mittlerweile auf der Karriereleiter stetig höher aufstiegen und aus ihren Kindern vernünftige Menschen machen wollten, ein solches Verhalten absolut nicht duldeten sollte keine Überraschung sein. Zu diesem Zeitpunkt gingen sie aber noch davon aus, dass diese schlechte Eigenschaft sich mit dem Alter verflüchtigen würde, doch sie irrten sich. Mit den Jahren schien sich diese gar zu verstärken. Nur merkten ihre Eltern dies nicht, da sich Jades rebellische Natur meist gegen nicht ernstzunehmende Autoritäten, die ihre Machtposition schamlos ausnutzten sowie Idioten richtete. Auch beteuerten die Erzieherinnen stetig, dass sie im Kindergarten ein wahrer Engel sei. Wörter wie ruhig, in sich gekehrt sowie schüchtern fielen sogar bei einer Charakterisierung. Was auch stimmte. Außerhalb des Elternhauses glänzte Giada mit einer starken Introvertiertheit und hatte Schwierigkeiten damit sich zu integrieren, trotz aller Bemühungen. Da man Daheim jedoch nichts von jener Ruhe mitbekam entschlossen Lio und Aria sich einvernehmlich dazu sie mehr auslasten plus disziplinieren zu lassen. Dazu meldeten sie den Wirbelwind statt in einem Kampfsportverein, in dem bereits Max war, zum Klavierunterricht an. Zu Beginn weigerte sich Jade die Bewegungsabläufe zu verinnerlichen und nachzuahmen, da sie sich zu etwas gezwungen fühlte, was sie nicht wollte und mochte. Doch nach und nach fand sie ein gewisses Gefallen daran, schaffte es gar ihre Introvertiertheit {außerhalb des Elternhauses} abzulegen und spielt bis heute leidenschaftlich gerne auf dem Instrument.

─ little miss perfect. | Erst mit dem Eintritt in die Grundschule wurde auch in den eigenen vier Wänden eine Besserung {die andere Seite} sichtbar. Auch konnte die Dunkelhaarige, die begann eine leichte Vorliebe für die unterschiedlichsten Mythologien zu entwickeln, sofort mit ihrer {neu gewonnen} aufgeschlossenen, kontaktfreudigen und vor allen Dingen charmanten Art Sympathiepunkte sammeln, nicht nur bei ihren Lehrern, welche großes Potenzial in dem kleinen Mädchen sahen, sondern auch bei ihren Mitschülern. Weswegen es nun ein Einfaches für sie war neue Freunde und Spielkameraden zu finden ─ trotz ihres Rufes, welcher auf das Trimmen auf Höchstleistungen {von Seiten der Erziehungsberechtigten} bedingt war und stets beständiger wurde, dem als „Klassenbeste“. Dabei brauchte sie niemanden außer ihren besten Freund Theodor, um den trist erscheinenden Schulalltag zu überstehen und sich die Welt ein wenig bunter zu gestalten. Manchmal reichte schon sein seltenes sowie breites Grinsen, das ihre Laune auf Anhieb besserte. Daran änderte sich rein gar nichts in der Mittelstufe. Theo war ihr wie ein jüngerer Bruder. Sie konnte alles {wirklich alles} mit ihm teilen, selbst ihre dunkelsten Gedankengänge und größten Ängste. Bei ihm waren sie immer sicher. Ebenso trat auch in der Schule keine Veränderung auf. Die Erwachsenen vergötterten den Falcone-Sprössling für ihren Ehrgeiz und ihre Intelligenz, während ihre Klassenkameraden zu ihr aufsahen oder sie mit genervten, gar neidvollen Blicken straften. Dabei hasste es Giada ständig im Mittelpunkt zu stehen und Aufmerksamkeit dieser Art zu erhalten {was sie sich aber nie anblicken ließ, hielt stets ihr liebliches Lächeln aufrecht), viel lieber wäre sie im Fußboden versunken oder unsichtbar geworden. Letzteres ging jedoch erst in der Oberstufe zum Teil in Erfüllung, als die Stimmung im Haus, dank Massimos Rebellion und seinem unergründlichen Hass, den er gegen alles und jeden richtete ─ selbst gegen sie, drastisch sank. Er meinte, sie sei nicht besser als die gesamte verlogene Sippe und verschwand wortlos. In diesem Moment zerbrach Jades Welt in mehrere Bruchstücke, immerhin traute sie niemandem mehr als ihrem Bruder. Doch mit einem Mal war er nicht mehr da, weder in ihrer unmittelbaren Nähe noch kämpfte er an ihrer Seite. Da verlor sie sich ein bisschen ─ schnitt sich ihr Haar, zog sich {erneut} in sich zurück und sprach nur das Nötigste. Etwas, was Daria große Sorgen bereitete und diese dazu animierte härter mit Giada durchzugreifen sowie dieser zu sagen, dass sie sich einkriegen und ihren Gemütszustand nie von ihren Mitmenschen abhängig machen solle, weil dies auch Max irgendwann tun würde ─ sich einkriegen; er brauche momentan lediglich ein wenig Zeit für sich und müsse sich über gewisse Sachen im Klaren werden. Erst verstand Jade nicht recht worum es ging, dann aber {Monate später} fand sie Checks, die an ein Rehabilitationszentrum irgendwo im Nirgendwo gingen und begriff. Einzig das Verhalten ihres Vaters machte sie etwas stutzig, welcher recht ruhig auf den Auszug von Massimo reagierte und sich keinerlei Sorgen um ihn zu machen schien. Als wüsste jener mehr, als ihre Mutter und sie, schob es aber ihrer Fantasie zu und ließ sein seltsames Verhalten damit fallen.

Von dem Augenblick an richtete sie auch ihr Hauptaugenmerk erneut auf ihre Schulbildung und widmete sich ganz dem Lernen, wollte es schließlich mal sehr weit bringen und etwas Bedeutsames schaffen ─ sich auch einigermaßen von all dem Tumult in ihrem Leben ablenken. Nicht überraschend also, dass sie sich in ihrem vorletzten Jahr an der High School aktiv am Schulleben beteiligte, dem Debattierclub anschloss, am Musik-schreiben versuchte {um das Erlebte zu verarbeiten} und ein hervorragendes Schulzeugnis {Attestat} erhielt, welches es ihr ermöglichte sich an der Universität {Studiengang: Jura, sah einfach stets zu ihrem Vater auf und wollte gewissermaßen in seine Fußstapfen treten} zu bewerben und angenommen zu werden. Auch war Adriana, die in den letzten zwei High School Jahren in ihr Leben trat und jenes maßgeblich beeinflusste, indem sie von neuem ihren Kampfgeist weckte und überraschenderweise ihre beste Freundin wurde, nicht ganz unschuldig an ihrer Entscheidung.

─ porcelain doll. | Der Neuanfang {in der ganz neuen Umgebung} gelang Jade erstaunlich leicht. Nicht nur, dass sie {trotz ihres weiterhin eher betäubten Gemüts} direkt Anschluss und neben Ana in zwei Kommilitonen {Eleanor plus Jonathan} gute Freunde fand, sie konnte auch mit ihren Vorkenntnissen, ihrer Eloquenz sowie ihren Überredungskünsten überzeugen und Eindruck schinden. Wodurch eine Vielzahl gerade mit ihr an bestimmten Projekten arbeiten wollte, aber Giada war Nathan, ihrer besseren schlimmeren Hälfte und Elle ergeben sowie loyal ─ daher kämpften sie sich zusammen an die Spitze und wurden zu einem unschlagbaren Team, das von den Professoren gelobpreist wurde. Auch merkte Jade schnell, dass all das genau das war, was sie sich erhoffe ─ sie konnte mehr über die juristischen Gegebenheiten sowie Grauzonen lernen, um jene gekonnt für sich zu nutzen. Sie steigerte sich also sehr stark in ihre Arbeit und versank oft für mehrere Stunden in dieser, bis Eleanor sowie Jonathan sich das nicht mehr ansehen konnten und sie nahezu gewaltsam aus der Bibliothek oder dem Hörsaal zerrten ─ damit sie mal was aß und trank oder unter Leute kam. Viel gab Giada aber nicht auf diese Taten, weil sie die Beiden lediglich innerhalb der vier Universitätswände als Freunde ansah, sobald sie diese hinter sich ließen, tat sie so als seien sie Luft – sie waren schlicht nicht reizvoll genug, um sich längerfristig mit ihnen zu beschäftigen. Viel interessanter fand sie es neue Bekanntschaften zu schließen, mit Menschen, die ihre gesamte Aufmerksamkeit für mehr als zehn Minuten auf sich ziehen konnten und sich als Persönlichkeit frei zu entfalten – wobei ihr Adriana, welche sie in Bars und Clubs schleppte, obwohl es gar nicht ihr Ding war oder gerade deshalb und viele Bekanntschaften, welche ihr zahlreiche neue Dinge offenbarten, halfen. Jedenfalls bis zu dem Moment als Ana sie eines Abends vollkommen aufgelöst anrief und darum bat schnellstmöglich zu ihr zu kommen, was sie selbstverständlich auch tat. Nicht ahnend, dass dies ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellen würde, denn sie fand Adriana nicht alleine vor {ein Zimmer weiter lag der leblose Körper ihres Freundes}. Zwar versuchte die Blondine ihr einzureden, dass alles ein Unfall war, doch wusste Jade es besser {sah in ihm nie einen ebenwürdigen Gegenpart für Ana, stattdessen einen verdammten Idioten, welcher es wohl nicht besser verdient hatte}, verlor daher nicht ihren Kopf, blieb erschreckend ruhig, rief die Polizei und ging mit Adriana noch einmal ihre Aussagen durch. So schilderten sie den Männern in Blau recht präzise den Vorfall, ohne die Geschichte groß auszuschmücken, um keinen unnötigen Verdacht auf sich zu ziehen und kamen unbeschadet aus der Nummer heraus. Wie auch nicht? Beide waren verdammt jung, besaßen engelsgleiche Gesichter, waren intelligent und wiesen aussagekräftige Nachnamen auf. Jener Fall schweißte die Beiden noch enger zusammen und zeigte ihnen vollends, dass sie aufeinander bauen konnten, egal wie schrecklich ihre Vergehen auch sein mochten. Nicht verwunderlich also, dass die Zwei nach ihrem Abschluss den Entschluss fassten zusammen eine Kanzlei aufzumachen und Seite an Seite zu arbeiten. Sie gaben schlicht ein perfektes Duo ab und ergänzten sich hervorragend. Während Adriana nach außen hin das eiskalte Biest gab, strahlte Giada eine unfassbare Wärme aus, obwohl ihr Inneres ebenso mit einer gewissen Kälte behaftet war, welche sie jedoch gekonnt verdeckte. Selbst Massimos Tod, welcher urplötzlich kam und ihre Neugier triggerte, da ihr Vater mit einem Mal paranoid wurde, ließ ihre Fassade nicht brechen, auch wenn jene Risse bekam.


• Mein Charakter wird •

... ein Vollzeit Charakter [ x ]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren Regeln.


• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [ x ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ x ]






• Regelpasswort •
In unseren Regeln ist ein #dermexikanerwaramastart versteckt. Bitte füge dieses hier ein.

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Partnerforum

• Alter deiner PB •
über 21 Jahre

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
Ich freue mich sehr?



Benicio Oliveira-Ramirez sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 10.01.2021 16:59 | nach oben springen

#120

RE:

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 10.01.2021 17:06
von Benicio Oliveira-Ramirez | 3.078 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit freie Kriminelle
Alter " 35
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret " trockener Alkoholiker

HOLA GIADA !

Schön, dass du den Sprung in die Bewerbungen geschafft hast. Entschuldige bitte die Wartezeit, aber im Moment waren alle Leitungen belegt, alle irgendwie beschäftigt, aber der nächste freie Mitarbeiter ist nun da, um sich um dich zu kümmern. Dafür mache ich es jetzt auch kurz, versprochen!
Also, junge Dame... deine Taschen sind hoffentlich bereits gepackt? Denn für dich geht es auf direktem Wege nach Miami! Deine Angaben habe ich alle gründlich gecheckt und finde daran nichts auszusetzen. Somit darfst du dich direkt zur Anmeldung begeben! Wir freuen uns schon auf dich!

LG Nico



nach oben springen


Besucher
63 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2470 Themen und 206407 Beiträge.

Heute waren 88 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 63