#1

I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 22.11.2020 15:40
von S*CKER FOR PAIN | 1.162 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 0-99
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ...


What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
[center][img]https://imgur.com/HS7ZCgF.png[/img][/center]
[center]• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
[style=font-size:8pt]• xxx • xxx • xxx • xxx[/style]
[style=font-size:8pt]Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t182f25-THE-PEOPLE-OF-MIAMI.html]Liste[/URL], ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t208f156-THE-LIST-OF-PROFESSIONS.html]hier[/URL]. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/f41-THIS-IS-WHERE-THE-MAGIC-HAPPENS.html]Übersicht der Gruppierungen[/URL] weiter?[/style]
 
• Gewünschter Avatar •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Storyline •
[style=font-size:8pt]Achte darauf, dass deine Story mindestens 300 Wörter umfasst. Natürlich steht es dir frei, ob du Stichpunkte nutzt, oder Sätze formulierst.[/style]
 
• Mein Charakter wird •
[style=font-size:8pt]
... ein Vollzeit Charakter [ x]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren [url=https://www.s-ckerforpain.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln.[/url][/style]
 
• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]
 
[line][/style][/center]
 
[center][img]https://imgur.com/uPrBnqc.png[/img][/center]
 
[center]• Regelpasswort •
[style=font-size:8pt]In unseren [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln[/URL] ist ein Passwort versteckt. Bitte füge dieses hier ein.[/style]
 
• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Alter deiner PB •
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass wir ein [u]FSK 18[/u] Forum sind.[/style]
 
• Was du uns noch so zu sagen hast... •
[style=font-size:8pt][/style][/center]
 



zuletzt bearbeitet 23.11.2020 18:56 | nach oben springen

#2

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.11.2020 17:17
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• Nikolina [Wladimirowna] Solowjow • 24 • Studentin und Mitarbeiterin im Museum • Bewohner
Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere Liste, ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du hier. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die Übersicht der Gruppierungen weiter?

• Gewünschter Avatar •
Elle Fanning



• Storyline •
Gelangweilt rutscht Nikolina auf dem unbequemen Holzstuhl hin und her und ordnet zum gefühlt tausendsten Mal die Broschüren neben sich, die bereits fein säuberlich auf dem kleinen Infostand neben ihr liegen. Nichts regt sich in dem Eingangsbereich des Museums.
Es ist Mittwoch Nachmittag und bis auf ein älteres Ehepaar, welches jede Woche durch das Gebäude schlendert, hat offensichtlich niemand daran Interesse, sich mit der Geschichte der Antike auseinanderzusetzen. Ein Seufzen verlässt ihr Lippen, welches laut in dem Raum echot. Sie hasst diese Nachmittage, an denen nichts los ist. Da es jedoch ansonsten ein ziemlich einfacher, wenn auch ermüdender Job ist, will sich die Blondine nur selten darüber beklagen.
Ursprünglich ist es ihre Aufgabe als Archälogiestudentin, Besucher mit ihrem unbändigen Wissen über die Alte Welt zu beeindrucken und durch die verschiedenen Fundstücke zu führen. Außer an den kostenlosen Museumstagen hält sich der Besucheransturm jedoch in Grenzen und den Großteil der Zeit sitzt Nikolina wie bestellt und nicht abgeholt herum, starrt Löcher in die Luft und entwickelt die Marotte, die Broschüren in einer geraden Reihe anzurichten.
Heute driften ihre Gedanken wie so oft ab und sie denkt darüber nach, ob sie sich als kleines Kind jemals so ihre Zukunft vorgestellt hätte.
Als zweites Kind der Familie Solowjow ist Nika, wie sie von allen genannt wird, in Russland geboren worden. Die Familie zog bereits vier Jahre nach Nikas Geburt nach Amerika, da sie sich von dem altbekannten 'American Dream' haben blenden lassen. Ihre Mutter Anastasia wollte schon immer unbedingt eine berühmte Schauspielerin werden und obwohl sie weder eine entsprechende Ausbildung noch wirkliches Talent hatte und dafür zwei Kleinkinder, wohnte die kleine Familie für etwa ein Jahr in Hollywood, damit sie ihren Traum erfüllen konnte. Das Showbusiness ist aber hart und der irrwitzige Traum ihrer Mutter hat die gesamte Familie zerstört. Nach einem armseligen Jahr in einer alten Bruchbude schnappte sich der Vater seine zwei Töchter, trennte sich von seiner Frau, zog in eine schöne Kleinstadt im amerikanischen Norden und baute sich dort ein beschauliches Leben auf. Er fing an, als Koch in einem schicken Restaurant zu arbeiten und konnte damit die Familie gut über Wasser halten. Ihre Mutter blieb in Hollywood zurück und der Kontakt brach schnell zu ihr ab.
Trotzdem würde Nika sagen, dass sie eine gute Kindheit hatte. Ihr Vater war liebevoll, mit ihrer zwei Jahre älteren Schwester hatte sie schon immer ein sehr gutes Verhältnis und mit der Abwesenheit ihrer Mutter hatte sie sich schnell arrangiert.
Erst kurz vor ihrem siebzehnten Geburtstag meldete sich ihre Mutter wieder bei der Familie. Trotz deren Bemühungen und diversen kleinen Filmrollen hatte sie einfach nicht den Durchbruch geschafft und sah nun endlich ein, dass sie ihren Traum begraben konnte und sich stattdessen wieder um die Familie kümmern könnte. Nach jedoch über zwölf Jahren ohne Kontakt war die Beziehung ziemlich frostig und es dauerte einige Zeit, bis sich insbesondere die Jüngste dazu durchringen konnte, wieder mit ihrer Mutter zu reden.

Im Gegensatz zu vielen anderen in ihrem Jahrgang stand Nikolina ziemlich planlos da, als sie den High School Abschluss in den Händen hatte. In der Schule war sie nie sonderlich ehrgeizig und sie hatte sich durch ihre Prüfungen irgendwie durchgeschlängelt. Über ihre Zukunft hatte sie sich dabei auch überhaupt gar keine Gedanken gemacht und während ihre Freunde studierten oder ins Ausland zogen, blieb die junge Russin bei ihrem Vater wohnen. In den Jahren davor hatte sie auch gar kein Geld angespart, also hieß es für sie nun, als Kellnerin zu arbeiten und sich einen kleinen Puffer anzusparen, um schließlich ausziehen zu können.
Als Nika zwanzig Jahre alt war, eröffnete ihre große Schwester ihr, dass sie nach Miami ziehen möchte und die Blondine sah darin ihre Chance, endlich auch den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Zusammen mit ihrer Schwester zog sie also in eine WG und nach einem abgebrochenen Lehramtsstudium (als sie mal in einen Unterricht "reinschnuppern" durfte, hatte sie bemerkt, dass sie Kinder überhaupt nicht leiden kann), entschied sich die Blondine dazu, Archäologie zu studieren. Die heutigen Möglichkeiten, Objekte zu analysieren, die vor mehreren hundert Jahren entstanden sind, fasziniert sie so, dass sie sogar einen Streit mit ihrem Vater eingegangen ist, der aufgrund der schlechten Berufschancen auf das Lehramtsstudium plädiert hat.
Und nun sitzt sie hier, im vierten Semester ihres Studiums und nebenbei im Museum arbeitend. Als sie hier hergezogen war, hatte sie sich das Leben etwas spannender vorgestellt. Wie in den ganzen Filmen, die sie früher immer gesehen hat. Sie dachte, sie würde hier massenhaft Freunde finden, auf so viele Partys gehen, dass sie regelmäßig verkatert in Vorlesungen sitzen würde – Und stattdessen verbringt sie den lieben langen Tag damit, sich durch die Geschichte der Antike zu wühlen, Fundstücke zu analysieren und mäßig interessierte Jugendliche bei einem Schulausflug ins Museum zu bespaßen.
Ein Gähnen verlässt ihre Lippen und sie streckt sich einmal. Dann stupst die Blondine den Stapel mit den Broschüren leicht an und sortiert ihn wieder ordentlich. Irgendwann wird der Spaß schon losgehen.

-- Ich entschuldige mich schon einmal für die Art und Weise, wie ich das geschrieben habe. Ich bin echt schlecht darin, eine Storyline zu schreiben und brauche das drumherum immer, um mich da einzufühlen.


• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [x] Nein [ ] von Aleksan Komarow
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [x]
... kein Probepost [ ]






• Regelpasswort •
In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt.
#ElliewarhierundhatGlühweinmitgebracht
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ich hab zumindest nichts anderes gefunden.


• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Facebook.

• Alter deiner PB •
Bitte beachte, dass wir ein FSK 18 Forum sind.
Knackige zwanzig Jahre.


• Was du uns noch so zu sagen hast... •
Eigentlich freue ich mich nur darauf, ein Teil von euch zu werden und hoffe inständig, endlich mal ein richtiges Zuhause zu finden, welches nicht gleich wieder geschlossen wird.



Danielle Reagan Mercer sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 23.11.2020 17:32 | nach oben springen

#3

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.11.2020 17:41
von Danielle Reagan Mercer | 5.192 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY TWO
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE

HELLOOOO MY DEAR.

Mensch, ist das kalt geworden... Da frieren einem wirklich die Fingerchen ab, nicht wahr? Genau deswegen habe ich dir einen heißen Kakao {mit einem ordentlichen Schuss Rum, aber pssscht} mitgebracht, der dir hoffentlich nicht nur die Wartezeit versüßt, sondern dich auch etwas aufwärmt. Ich kann dir definitiv versichern, dass wir nicht vorhaben, so schnell wieder zu verschwinden - uns gibts bereits zwei wundervolle Jahre und wir freuen uns über jeden, der ein Teil unserer Familie werden möchte.

Ich selbst finde die Art und Weise, wie du Stories schreibst, sehr ansprechend, jedoch geht es ja hier nicht um mich, sondern um einen gewissen Herren. Dieser wird sich sicherlich zeitnahe zu Wort melden und dir somit Feedback geben. Dafür verlinke ich ihn dir noch einmal - @Aleksan Komarow Deinen Probepost kannst du natürlich in eurem Thema niederpinseln. Außerdem müsstest du mir bitte noch den Rest des Regelsatzes sagen, denn besteht dieser aus drei Worten, von denen du eins schon goldrichtig hast.


Allerliebste Grüße!
- Ellie



nach oben springen

#4

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.11.2020 17:50
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Du hast vollkommen Recht, also vielen Dank für das Heißgetränk.

Oh.
#Elliewarhier.

Ihr seid da aber echt tricky. Ich dachte, ihr hättet euch da einfach verschrieben, aber gut.

xx Nika ♥



Danielle Reagan Mercer sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 23.11.2020 17:55 | nach oben springen

#5

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.11.2020 17:57
von Danielle Reagan Mercer | 5.192 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY TWO
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE

Hellooo again.

Alles andere wäre doch auch zu einfach. Aber.. dafür bekommt jeder, der es gefunden hat, einen Drink aus Haus. So also auch du.
& danke, dass du noch einmal geschaut hast - fehlt also nur noch der Mann der Stunde.



nach oben springen

#6

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.11.2020 18:02
von Riccardo
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• Riccardo Piccini • 32 • Dozent an der Uni • Bewohner

• Gewünschter Avatar •
Michele Morrone } wurde reserviert


• Storyline •

San Marino, Italien 1988-1995
Es war ein kalter Wintermorgen, als die Ersten Atemzüge durch den kleinen zierlichen Körper ziehen. So unschuldig und rein, wie in diesem Augenblick, würde der kleine Junge nie wieder werden. Getauft wurde er auf den Namen Riccardo und war der Erstgeborene Sohn von Jacopo und Giulia Piccini. Die 23-Jährige Frau und der 26-Jährige Elektroinstallateur, feierten gerade ihren zweiten Hochzeitstag, als Giulia ihrem Ehemann verkündete, dass sie Schwanger sei. Ein absolutes Wunschkind der Beiden, weshalb Riccardo auch voller Liebe, Zuneigung und Aufmerksamkeit, die ersten 8 Monate seines Lebens verbrachte. Ein tragischer Unfall sorgte dafür, dass Jacopo sein Leben verlor und seine Frau zu einer Witwe machte. Sein Sohn war somit Halbwaise und musste ohne seinen Vater aufwachsen. Wie die junge Frau, welche gerade in ihrer Mutterrolle hinein gewachsen war, weiter machen sollte, wusste sie nicht. Die Beerdigung, die Erziehung von Riccardo, ein neuer Job, all dass war eine große Last, welche auf den Schultern der Frau lag. Irgendwie fand sich Giulia in ihrer neuen Rolle als Alleinerziehende und Arbeitende Mutter zurecht und meisterte das ganze ziemlich gut. Der kleine Riccardo entwickelte sich prächtig und zur vollen Zufriedenheit seiner Mutter sowie des Kinderarztes. Die Beiden hatten zwar nicht sehr viel Geld, aber sie kamen gut über die Runden. An Weihnachten lagen sogar ein paar kleinere Geschenke unter dem Baum, welche Riccardo kaum Beachtung schenkte. Das bunte Papier, mit welches die kleinen Päckchen eingewickelt waren, war viel Interessanter und machte lustigere Geräusche. Es war Tradition gewesen an Weihnachten in die Kirche zu gehen, so auch 1994. Riccardo stand kurz vor seinem sechsten Geburtstag, als das Mutter-Sohn-Gespann die Kirche aufsuchte und dem Grippen Spiel ihre Aufmerksamkeit schenkten. Zu diesem Zeitpunkt, befand sich auch der Amerikaner Frank Galloway in der Kirche. Ein Amerikanischer Hotelbesitzer, welcher nach Europa expandieren wollte und sich deshalb in Italien aufhielt. Er bekam einen Tipp, dass San Marino für einen Atemberaubenden, winterlichen Postkarten Ausblick bekannt war und nutzte seinen Aufenthalt um sie die Örtlichkeiten dort genauer anzusehen. Auch seine Wege führten ihn in die Kirche, da es in seiner Familie ebenso Tradition war. Nach dem Gottesdienst kam Giulia mit dem 5 Jahre älteren Amerikaner ins Gespräch und verlor sich direkt in dessen Augen. Sie trafen sich gelegentlich und einige Monate später, stellte Frank Giulia eine Lebensveränderte Frage. „Möchtest du mit mir nach Miami kommen?“ Die Italienerin bat um etwas Bedenkzeit und 24 Stunden später, antwortete sie ihm mit einem begeisterten 'Ja'. Nichts ahnend, dass es ihren Sohn, welcher ein fröhlicher und aufgeweckter Junge war, wirklich schwer fallen würde sich dort anzupassen. Immerhin sprach er kein Wort englisch und auch das Wetter war dort ein anderes. Eine lange Eingewöhnungsphase stand dem Jungen Piccini bevor. 1995 stand also der große Umzug an und Frank nahm Riccardo und seine Mutter bei sich auf.
Er lebte in einem großen Haus, bei seinen Eltern. Diese waren anfänglich nicht sehr begeistert von einer Italienischen Frau, samt Sohn. Doch schnell schlossen sie die Beiden ins Herz. Riccardo erfuhr erneut, dieses mal bewusster, eine Art von Familiärer Liebe und Zuwendung. Frank und Giulia heirateten schon wenige Monate später, im Spätsommer 95, und kurz darauf wurde sie auch schwanger.
Miami, USA 1996-2003
9 Monate lang haben die Beiden den jungen Riccardo darauf vorbereitet, bald ein großer Bruder zu sein. Er freute sich und lauschte jeden Tag am Bauch seiner Mutter. Erzählte Geschichten und sang dem Baby etwas vor. Der Schein verriet, dass es eine glückliche Familie sein würde. So war es auch noch nach der Geburt des zweiten Kindes. Riccardo half bei Kleinigkeiten mit, egal ob Haushalt oder bei seiner jüngeren Schwester. Er versuchte ein artiger Junge, ein vorbildlicher großer Bruder und seiner Mutter, sowie seinem Stiefvater, ein guter Sohn zu sein. Die Vierköpfige Familie war glücklich und zufrieden. Sie gingen liebevoll miteinander um und Giulia bekam sogar eine Arbeitsstelle. Dies nutzte Frank aus und amüsierte, ganz Klischeehaft, mit der Sekretärin. Diese Affäre zog sich über Monate hin und als die Beiden einmal unvorsichtig waren, indem sie ihr Sextreffen nach Hause verlegt hatten, wurden sie in flagranti von Riccardo und Giulia erwischt. Der Junge fühlte sich nicht sehr gut und musste aus der Schule abgeholt werden, daher kam die Italienerin früher nach Hause. Ein riesen Donnerwetter entfachte und es flogen diverse Schimpfwörter durch den Raum, zusammen mit etwas Inventar des Wohnzimmers. Der Streit dauerte einige Wochen und dann vergab Giulia ihrem zweiten Ehemann, mit der Bedingung, er würde die Sekretärin entlassen. Er tat dies auch um seine Ehe zu retten und zusätzlich flogen die Beiden für 4 Wochen in die verspäteten Flitterwochen. Paris, Kapstadt, Rom und zwei weitere Städte wurden von den Beiden besucht und mit Sicherheit auch mit ihrer neu entfachten Leidenschaft beglückt. In dieser Zeit kümmerten sich Franks Eltern liebevoll um ihre Enkelkinder und machten dabei keinen Unterschied, dass Riccardo nicht Biologisch der Sohn von Frank - und somit einen anderen Nachnamen trug. 1999 lief es wieder ganz normal in der Familie ab, der Alltag hatte wieder seinen Einzug gehalten und sogar eine weitere Schwangerschaft überraschte die Vier. Auch Giulias Schwiegereltern waren völlig überrascht, freuten sich aber nicht weniger für die Vierköpfige Familie. Eine problemlose Schwangerschaft folgte und pünktlich zur Jahrtausendwende erblickte ein weiteres Geschwisterchen das Licht der Welt. Das Baby war gesund und munter, wurde direkt von allen Familienmitgliedern ins Herz geschlossen. Nach 3 Tagen im Krankenhaus durfte Giulia mit ihrem Neugeborenen Baby nach Hause, wo sie schnell in den Alltag hinein fanden. Das Arbeiten für die Italienerin fiel erst einmal aus, was im Grunde auch kein Problem war. Frank versicherte, dass Giulia gar nicht mehr arbeiten gehen musste - immerhin verdiene er genug mit seinen Hotels. Doch all die schönen Worte würden die Ehe der Beiden nicht lange am Leben erhalten. Als Riccardo 13 Jahre jung war, bekam er erneut mit wie sein 'Vater' seine Mutter betrog. Doch anstatt den Jungen irgendwie eine Erklärung zu liefern oder erschrocken über das auftauchen seines Sohnes zu sein, genoss Frank es, dass Riccardo ihn dabei zusah wie er eine andere Frau befriedigte. Mit den Worten „Schau genau hin, mein Junge. Damit du es den Frauen später ordentlich besorgen kannst.“ grinste Frank den Jungen an und ließ sich von dessen Anwesenheit nicht stören. Für Riccardo war dieses Erlebnis wirklich einprägend und würde ihm für immer im Gedächtnis bleiben. Riccardo hielt den Vorfall für sich, suchte aber einige Tage später erneut das Gespräch mit seinem Stiefvater, um herauszufinden was dieser dort getan hatte. So folgte die Aufklärung des Jungen.
Miami, USA 2004-2012
Immer wieder betrog Frank seine Ehefrau, wovon allerdings niemand etwas mitbekam. Auch Riccardo blieb ein weiterer Anblick des nackten Stiefvaters erspart. Es schien als sei alles völlig normal und als Frank mit seinem ältesten Ziehsohn ein Camping Wochenende plante, ging Riccardo sowie auch Giulia genau davon aus. Doch was der Teenager nicht ahnte, war das Frank mit ihm nach Vegas flog und dort einige Stripclubs besuchte. Durch seinen Einfluss war es auch kein Problem seinen Minderjährigen Sohn dort rein zu bekommen. Geld regelte diese Angelegenheit schon. Es war klar, dass Riccardo dies Beeindruckte und diese erotische Welt sehr faszinierend fand. Das dieser Wochenendtrip unter den Beiden bleiben musste, war klar, weshalb der Italiener auch versprach seiner Mutter nichts zu erzählen. Dieser Ausflug entwickelte sich zu einem Ritual, welches der heranwachsende Riccardo und Frank in regelmäßigen Abständen wiederholten. Alle 6 Monate, während die Damen der Familie ein Wellnesswochenende genossen, zog es die Männer in einen Stripclub. 2007, kurz nach seinem Geburtstag, überraschte Frank Riccardo mit einen weiteren Ausflug. Wieder ging es in einen der Stripclubs. Erneut gab es einen Private Dance und anschließend durfte Riccardo sich über den Besuch einer Prostituierten in seinem Hotelzimmer freuen. So sammelte er erste Erfahrungen, auch wenn er damals noch zurückhaltend war, so steigerte es sich von mal zu mal und er entdeckte immer weitere Vorlieben welche er auch ausleben wollte. Da Riccardo auch an seine Zukunft denken musste, besuchte er ein College und studierte Business und Finanz Management. Er plante in die Fußstapfen seines Stiefvaters zu treten und später einmal dessen Job und die Hotelkette zu übernehmen. Allerdings spielte das Schicksal dem jungen und temperamentvollen Italiener andere Karten zu. Er verliebte sich in eine andere Studentin und begann diese auch zu Daten. Riccardo, welcher als Playboy auf dem Campus bekannt war, musste sich ordentlich ins Zeug legen und wirklich Treue schwören. Er ließ sich darauf ein und probierte sich in Monogamie. Dafür war er allerdings nicht veranlagt, weshalb er schon einige Monate später das Erste mal Fremd ging. Seine sexuellen Bedürfnisse konnte seine Freundin nicht stillen, nicht in dem Ausmaß welches sich der Italiener wünschen würde. Daher neigte er dazu bei den Ausflügen mit Frank, immer wieder fremd zu gehen. Dies waren aber die Einzigen Seitensprünge, welche sich auf 2 bis 3 Wochenenden beschränkte. Zum Jahreswechsel 2011 zu 2012 bat Riccardos seine Freundin ihn zu heiraten, es war keine Überraschung das sie 'Ja' sagte und glaubte, den ehemaligen Playboy gezähmt zu haben. Hatte sie nicht und würde sie wahrscheinlich auch nicht. Frank erklärte ihn, dass es wichtig war eine Familie zu haben. Etwas stabiles. Die außerehelichen Vergnügen sollten geheim bleiben. Jeder gute Ehemann hätte mindesten eine Affäre, so hieß es.
Miami, USA 2012-now
Bereits im Sommer des Jahres 2012 heiratete Riccardo die junge Frau und brachte fast Zeitgleich sein Studium zu Ende. Da Riccardo aber erst einmal auf eigenen Beinen stehen und sich nicht direkt ins Gemachte Nest setzen wollte, bewarb er sich um einen Job an der Uni, um als Dozent sein neu gewonnenen Wissen weiter zugeben. Nach einem langen Auswahlverfahren und einigen Gesprächen, bekam er schließlich den Job und durfte als Dozent arbeiten. So finanzierte er das Loft in welches er mit seiner Frau zog, gelegentlich arbeitete er auch im Hotel von Frank, um auf eine eventuell spätere Übernahme gut vorbereitet zu sein. Während der ganzen Arbeit blieb kaum Zeit für seine Frau, weshalb ihre Vorstellung der Familienplanung nach zu gehen nach hinten verschoben wurde. Riccardo war nicht bereit selbst Vater zu werden und dies machte er auch deutlich. Provokativ verhütete er wenn er mit seiner Frau schlief und kontrollierte ihre Pillenpackung. Sie machten einen Deal, welcher sich darauf bezog mit dem Nachwuchs zu warten bis Riccardo 30 Jahre alt war. Doch ob sich seine Meinung bis dahin änderte, war anzuzweifeln. Aber seine Frau hatte Hoffnung. 2018 war es dann soweit und die magische Zahl war erreicht. Sein Versprechen wollte er nicht brechen, auch wenn sich seine Meinung wirklich nicht geändert hatte, dennoch probierten sie es, doch es sollte nicht sein. Sie wurde einfach nicht Schwanger und als es dann doch geklappt hatte, verlor sie das kleine Ding noch in der Dreizehnten Schwangerschaftswoche. Riccardo nahm es als deutliches Zeichen wahr, dass es einfach nicht sein sollte. Seine Frau zog sich anfangs etwas zurück, weshalb Riccardo seine Bedürfnisse anderweitig befriedigen musste, was ihn in eine gefährliche Affäre mit einer Studentin trieb.



• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [ X] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ X]






• Regelpasswort •
#dieBlondinewarhier

• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Ehrlich gesagt, war ich schon mal hier - vor einigen Monaten. Jetzt durch Facebook wieder auf euch aufmerksam geworden und durch das Gesuch wurde ich überzeugt!

• Alter deiner PB •
So gut wie 29

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
Ich brauch einen Drink und dann kann es gerne los gehen!!



Alejandra Ximena López findet es nice!
Alejandra Ximena López ist hin und weg!
Alejandra Ximena López findet es heiß!
Alejandra Ximena López zieht es in den Keller
Danielle Reagan Mercer sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 23.11.2020 18:11 | nach oben springen

#7

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.11.2020 18:20
von Danielle Reagan Mercer | 5.192 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY TWO
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE

Einen wunderschönen guten Abend, Mr. Piccini.

Ich hoffe, Sie hatten einen angenehmen Flug? Wir freuen uns alle sehr, dich bei uns begrüßen zu dürfen. Vor allem die wundervolle @Alejandra Ximena López kann es sicherlich gar nicht mehr erwarten, dich gebührend in Empfang zu nehmen. Bevor du dich in die Anmeldung begeben kannst, würde ich dich bitten, noch einmal unsere Regeln zu lesen, denn versteckt sich in diesen unser Regelsatz, der aus drei Wörtern besteht. Eins hattest du schon goldrichtig - fehlen nur noch die anderen beiden. Als kleine Aufwandsentschädigung gibt es von mir auch einen Whisky und ein paar frisch gebackene Cupcakes.


Allerliebste Grüße!
- Ellie



Alejandra Ximena López findet es nice!
Alejandra Ximena López ist hin und weg!
nach oben springen

#8

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.11.2020 18:50
von Riccardo
avatar

Da musste ich doch noch mal die Brille raus holen

##geklaaaaut

Den Whiskey und die Cupcakes, hab ich dankend entgegen genommen. Geholfen beim Lesen haben sie zwar nicht, aber hey scheiß drauf



Danielle Reagan Mercer sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 23.11.2020 18:51 | nach oben springen

#9

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.11.2020 18:53
von Danielle Reagan Mercer | 5.192 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY TWO
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE

Hello again.

ich sage dir, das liegt am Alter. Kleiner Spaß am Rande. Husch in die Anmeldung, my dear.



nach oben springen

#10

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.11.2020 18:54
von Danielle Reagan Mercer | 5.192 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY TWO
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE


What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
[center][img]https://imgur.com/HS7ZCgF.png[/img][/center]
[center]• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
[style=font-size:8pt]• xxx • xxx • xxx • xxx[/style]
[style=font-size:8pt]Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t182f25-THE-PEOPLE-OF-MIAMI.html]Liste[/URL], ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t208f156-THE-LIST-OF-PROFESSIONS.html]hier[/URL]. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/f41-THIS-IS-WHERE-THE-MAGIC-HAPPENS.html]Übersicht der Gruppierungen[/URL] weiter?[/style]
 
• Gewünschter Avatar •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Storyline •
[style=font-size:8pt]Achte darauf, dass deine Story mindestens 300 Wörter umfasst. Natürlich steht es dir frei, ob du Stichpunkte nutzt, oder Sätze formulierst.[/style]
 
• Mein Charakter wird •
[style=font-size:8pt]
... ein Vollzeit Charakter [ x]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren [url=https://www.s-ckerforpain.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln.[/url][/style]
 
• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]
 
[line][/style][/center]
 
[center][img]https://imgur.com/uPrBnqc.png[/img][/center]
 
[center]• Regelpasswort •
[style=font-size:8pt]In unseren [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln[/URL] ist ein Passwort versteckt. Bitte füge dieses hier ein.[/style]
 
• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Alter deiner PB •
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass wir ein [u]FSK 18[/u] Forum sind.[/style]
 
• Was du uns noch so zu sagen hast... •
[style=font-size:8pt][/style][/center]
 



zuletzt bearbeitet 23.11.2020 18:57 | nach oben springen

#11

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 27.11.2020 18:43
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
• Kate Morgan • 31 • Verkäuferin • Bewohner
Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere Liste, ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du hier. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die Übersicht der Gruppierungen weiter?

• Gewünschter Avatar •
Alicia Vikander



• Storyline •
Geboren im schönen Miami, war Kate schon von klein auf immer anders als die anderen. Denn sie hatte nicht wie jedes Kind Mutter und Vater, sondern zwei Väter. Darauf war sie aber eigentlich schon immer sehr stolz, denn nicht jeder konnte sagen das sie zwei Väter hatte. Und von denn beiden wurde sie immerhin auch sehr verwöhnt, und sie bekam so gut wie alles was sie wollte. Aber das komische an Kate war das sie nie wirklich viel wollte. sie war nicht wie die anderen Mädchen, sie wollte keine Puppen oder pompösen Kleider. Sie war eigentlich so gut wie immer wie ein Junge gekleidet. Das war einfach das gemütlichste für sie, und immerhin wollte sie sich ja auch wohl fühlen. Das meinten ihre Väter auch immer schon zu ihr. Egal was sie tat sie würden immer für sie da sein, und sie konnte tun was sie wollte, solange sie sich einfach nur wohl fühlte. Aber durch ihre etwas jungenhafte art hatte sie nicht wirklich viele Freunde, nur ein zwei beste Freunde. Auf welche sie sich aber immer verlassen konnte, und welche sie niemals gehen lassen würde. Denn sie waren wie Geschwister für sie geworden in der Schulzeit. Aber die Jahre vergingen und nun ja in der High School kam dann aber auf einmal der Punkt wo Kate eine 90 grad Wendung machte. Warum fragen sich jetzt bestimmt einige. Nun ja, sie hörte zum ersten mal wie die Mädchen hinter ihrem Rücken sprachen, und das tat weh, sehr als sie eigentlich dachte. Ihr war schon klar das sie nicht gemocht wurde von allen, und das sie anders war als die anderen. Aber das es so schlimm war tat wirklich weh, und so musste sie sich einfach ändern. Dabei dachte sie gar nicht an ihre Freunde, denen sie eigentlich nie weh tun wollte da sie immer durch dick und dünn gingen, egal was kam. Doch diesmal sprach sie nicht mit ihnen, oder ihren Eltern darüber sondern machte eine komplette Typveränderung. Als dann auch noch einer der etwas beliebteren typen sie fragte ob sie mit ihm zum Ball gehen würde, sagte sie ja. Und von da auf veränderte sich alles. sie wurde einer der Populären kids und jeder wollte nun mit ihr Befreundet sein. Dabei vergaß sie ganz und gar die anderen. Heute darauf zurück blinkend würde sie sich am liebsten selbst dafür Ohrfeigen.

Nach der High school die sie mit sehr guten Noten abgeschlossen hatte fing sie dann erstmal an kleine Jobs zu machen, sie wollte einfach erstmal arbeiten bevor sie wirklich etwas studieren würde. wenn überhaupt denn ehrlich gesagt wusste Kate nicht genau was sie wollte. Für ein paar Jahre arbeitete sie dann erstmal als Kellnerin in einer der Lokalen Restaurants. Doch dann vor ein paar Jahren fand sie heraus das sie Krank ist. Etwas stimmte nicht mit ihrem Herzen. Von da an ging einfach alles bergab. Mit dieser neuen information kam Kate gar nicht klar und wollte einfach nur noch alleine sein. Blocke jeden Menschen der sie lieb hatte ab, sodass niemand mehr an sie ran kam. Sie gab ihren Job auf, fing an so gut wie jeden Tag zu trinken und nur noch fettiges essen zu essen, und damit tat sie eigentlich genau das war sie nicht tun sollte. Doch es war ja egal denn sie würde eh sterben. Das dachte sie zumindest. Aber das es sie nur noch kranker davon werden würde bekam sie dann zu merken. Und das nicht auf die leichte Art. Denn ein paar Tage nachdem sie von einem kleinen Ausflug nach Vegas wieder zuhause war, musste sie ins Krankenhaus eingeliefert werden um not operiert zu werden. Dort konnte sie glücklicherweise sofort ein neues Herz bekommen, denn nur sekunden zuvor hatten sie neue Spenden bekommen. Seit diesem Tag an versucht Kate wirklich wieder auf die Beine zu kommen und wieder sie selbst zu sein, sie versucht sich selbst zu finden und einfach wieder spaß im Leben zu haben. Auch wenn es wirklich komisch ist, zu wissen dass das Herzen eines anderen in ihr Schlägt. Aber vielleicht ist es ja genau deswegen das sie nun wieder glücklicher sein kann, weil dieser Mensch es auch immer war. Nun arbeitet sie in einem Spielzeugladen und liebt es jeden Tag denn kleinen Kindern ein lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Was ihr leben sonst noch so bringen wird? Das konnte nur sie selbst wissen, denn Kate würde ihre Geschichte nun selbst weiter schreiben.


• Mein Charakter wird •

... ein Vollzeit Charakter [ x]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren Regeln.


• Ich erfülle ein Gesuch •
Ja [ ] Nein [ XX ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]






• Regelpasswort •
In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Bitte füge dieses hier ein.
sora got it


• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
Partnerseiten

• Alter deiner PB •
23.

• Was du uns noch so zu sagen hast... •
ich freue mich einfach nur bei euch zu sein



Ila Parker findet es nice!
Sora Sweeney sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 27.11.2020 19:06 | nach oben springen

#12

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 27.11.2020 19:14
von Sora Sweeney | 1.570 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter twenty three
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret she is back on adderall and it fucks with her OCD

Guten Abend!

Wie schön das du so schnell zu uns in die Bewerbung gefunden hast! Erst einmal spendiere ich dir einen Drink, denn wer hätte nicht gern einen?
Nun aber zum wichtigen Teil, deine Angaben. Deine Name; noch frei. Die Story; ist tiptop! Avatar; noch zu haben und nun dein. Regelpasswort; Korrekt!
Dem nach pack deine Koffer und ab mit dir nach Miami! Die Koffer darfst du gerne vor der Tür stehen lassen, @Benicio Oliveira-Ramirez wird sie dir bestimmt gerne reintragen!

- Sora.





Benicio Oliveira-Ramirez ruft; NEXT!
Benicio Oliveira-Ramirez wittert einen fetten Skandal!
nach oben springen

#13

RE: I WANT TO GO TO MIAMI; BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 27.11.2020 19:17
von Sora Sweeney | 1.570 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter twenty three
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret she is back on adderall and it fucks with her OCD


What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
[center][img]https://imgur.com/HS7ZCgF.png[/img][/center]
[center]• Name • Alter • Beschäftigung • Zugehörigkeit
[style=font-size:8pt]• xxx • xxx • xxx • xxx[/style]
[style=font-size:8pt]Bitte wirf einen kurzen Blick in unsere [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t182f25-THE-PEOPLE-OF-MIAMI.html]Liste[/URL], ob dein gewünschter Name noch zu haben ist. Eine Überschicht über die Jobs unserer Bewohner findest du [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t208f156-THE-LIST-OF-PROFESSIONS.html]hier[/URL]. Bist du dir noch unschlüssig, zu welcher Gruppierung der Charakter gehören soll? Vielleicht hilft dir die [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/f41-THIS-IS-WHERE-THE-MAGIC-HAPPENS.html]Übersicht der Gruppierungen[/URL] weiter?[/style]
 
• Gewünschter Avatar •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Storyline •
[style=font-size:8pt]Achte darauf, dass deine Story mindestens 300 Wörter umfasst. Natürlich steht es dir frei, ob du Stichpunkte nutzt, oder Sätze formulierst.[/style]
 
• Mein Charakter wird •
[style=font-size:8pt]
... ein Vollzeit Charakter [ x]
... ein Halbzeit Charakter [ ]
Die Erklärung dazu findest du in unseren [url=https://www.s-ckerforpain.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln.[/url][/style]
 
• Ich erfülle ein Gesuch •
[style=font-size:8pt]Ja [ ] Nein [ ]
... ein alter Probepost wird gewünscht [ ]
... ein neuer Probepost wird gewünscht [ ]
... kein Probepost [ ]
 
[line][/style][/center]
 
[center][img]https://imgur.com/uPrBnqc.png[/img][/center]
 
[center]• Regelpasswort •
[style=font-size:8pt]In unseren [URL=https://s-ckerforpain.xobor.de/t6f26-THE-BOOK-OF-RULES.html]Regeln[/URL] ist ein Passwort versteckt. Bitte füge dieses hier ein.[/style]
 
• Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? •
[style=font-size:8pt][/style]
 
• Alter deiner PB •
[style=font-size:8pt]Bitte beachte, dass wir ein [u]FSK 18[/u] Forum sind.[/style]
 
• Was du uns noch so zu sagen hast... •
[style=font-size:8pt][/style][/center]
 





nach oben springen


Besucher
36 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2361 Themen und 191776 Beiträge.

Heute waren 57 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 36