#1

POCKETFUL OF DREAMS • FSK 18 • NEW YORK

in REAL LIFE 22.11.2020 16:37
von S*CKER FOR PAIN | 1.162 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 0-99
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ...



REAL LIFE • NEW YORK • FSK 18 • ORTSTRENNUNG

Willkommen im Zentrum der Welt. In der Stadt der Städt. Am Ort, der keinen Stillstand kennt. Stell dich darauf ein, dass sich dein Mund vor staunen nicht mehr schließen wird, angesichts der Riesen aus Beton und Glas; Das elegante Chrysler Building mit seinen Kurven, ein Stein gewordenes Luxusfahrzeug. Das Flat Iron Building, die scharfe Kante an der 5th Avenue. Das Rockefeller Center und seine gotischen Bögen. Hohe Glasfassaden zu allen Seiten, Wassertanks auf den Dächern und dampfende Schornsteine in den Straßen. Die Stufen des MET, die klassischen Säulen des Naturkundemuseums, die Löwen der Public Library. Die Spitze des Empire State Buildings, der Palast der Metropolis, der Hauptstadt der Welt. Bisher kanntest du es nur aus Büchern und Filmen. Bisher hat man dir nur davon erzählt oder man hat dir Lieder von diesem Ort gesungen. Deine Augen durften bisher nie selbst die Silhouette der Skyline abtasten und doch hast du jeden Straßenzug mit den Fingerspitzen nachgezeichnet, alle fünf Bezirke wie Beschwörungsformeln gemurmelt: Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens, Staten Island. Wie Gebete hast du die Namen der Stadtteile in die Nachtluft geflüstert. Harlem, Chelsea, Soho, Tribeca. Das Gitter der Straßen ist auf deinen Handrücken eingezeichnet und ein Abdruck davon befindet sich in deinem Herzen. Die zwei Flüsse, die beiden Hauptschlagadern der Stadt wie Pfeiler aufgestellt: East River, Hudson. Die Sehnsucht danach, sich zu verlieren in den Schluchten eines von Menschen gebauten Dschungels, erlischt nicht. Dann wird er wahr, der Traum, und du erreichst die Stadt, die dir den Atem rauben wird. Dein erster Blick auf die Skyline kommend von JFK über die Brücke seines Bruders, zu deiner Linken, das erste Mal, dass du die Wolkenkratzer mit den eigenen Augen, mit den eigenen Sinnen direkt aufnimmst. Das Herz bleibt dir stehen.
Die ersten Schritte aus der Subway in die Grand Central Station sind die eines Pilgers, der sein Heiligtum nach langer Reise endlich betritt. Andächtig nimmst du die Farben um dich herum auf, das Weiß des Sandsteins, das Smaragdgrün der Decke, die dir das Firmament eingefangen hat. Du hast es geschafft, Du bist angekommen. Doch du beginnst eben erst. Gefesselt ist dein Blick von den Höhen, die sich um dich herum erstrecken, sobald du ins Freie trittst. Die riesigen Türme recken sich in den Himmel und es scheint als könnten sie diesen tatsächlich berühren. Finger sind sie, die sich strecken und an den Wolken kratzen, Klingen, die das Blau zerschneiden. Zahlreiche Fenster, Augen aus der Höhe, blicken hinunter auf dich und die anderen kleinen Menschen, die sich mit dir durch die Straßen bewegen. Du fühlst dich klein und verschwindest in der Menge an Menschen. Nie hast du so viele Gesichter gesehen, die dir alle entgegen kommen. Die ganze Welt ist hier. Jeder Hautfarbe, jede Sprache, jede Stimmfarbe begegnet dir in den Straßen. Endlich begreifst du, was es bedeutet, am Dreh- und Angelpunkt der Welt angekommen zu sein. So müssen sich die Römer in ihrem alten Reich gefühlt haben. Wozu braucht man den Rest der Welt, wenn man sich im Epizentrum befindet? Es nimmt komplett von dir Besitz. Dein Blick ist gefesselt von den Höhen. Es wird Tage dauern, bis es dich nicht mehr in Staunen versetzen wird. Bis himmelreichende Häuserdächer und der vertikale Horizont begreifbar geworden sind. Wenn du Glück hast, ergatterst du die Chance und erklimmst einen der Riesen. Schau sie dir an, deine neue Heimat. Top of the Rock, King of the Hill, mit den Augen zur Spitze der Insel gerichtet, das Kronjuwel hell im Licht der Abendsonne. Wie Zähne stehen die Häuser nebeneinander, in Reihe und Glied. Menschen sind nun auch für dich nur kleine einzelne Zellen in diesem Organismus. Jeder winzige Punkt ist eine eigene Geschichte, eine eigene Vergangenheit und Sie haben ihre Träume immer mit dabei. So wie du. Von hier oben verschwimmen alle miteinander. Sie sind die wimmelnden Bewohner eines Labyrinths.
Die Sonne verschwindet über Liberty Island und die ersten Sterne leuchten auf. Hier schaffen es nur die Hellsten, denn gegen die Lichter der Stadt kommt niemand an. Lampe für Lampe, Straßenzug für Straßenzug leuchtet auf, erstrahlt im gleißenden Neonlicht. Es sind die Adern eines niemals schlafenden Körpers, ein Herz das pulsiert, die ganze Nacht. Der Lärm der Sirenen schrillt dir durch die Straßen entgegen. Nehm dich in Acht, denn keiner nimmt hier auf dich Rücksicht. Doch wenn du es hier schaffst, dann schaffst du es überall. Schreib deinen Namen auf die großen Leuchtreklamen und zeichne dein Gesicht auf die Plakate am Broadway. Es ist nichts so wie es scheint, aber es ist alles möglich. Nimm deine Träume mit, denn nichts anderes wird dir bleiben. Lass dich von Ihrem Glanz nicht täuschen. Die Stadt gibt dir alles, legt dir die Schätze der Welt zu Füßen. Doch pass auf, sie nimmt sich immer zurück, was du ihr schuldest und immer noch ein Stückchen mehr. Alles hat seinen Preis. Bist du dir sicher, dass du ihn auch bezahlen kannst? Das Glück wohnt an jeder Ecke im Großstadtdschungel, doch erkennst du es, wenn es vor dir steht? Der Schritt der Menschen hier ist schneller als überall sonst in der Welt. Vergiss nicht zu atmen, wenn du mithalten willst. Deine Füße folgen der Fifth Avenue. Acht Millionen Stockwerke schauen auf dich herab, während du das heilige Pflaster abschreitest. Wo finden deine Füße ihr Ziel? Ist es die Upper East Side mit ihrem Prestige, dem Stil, den diese Stadt ausmacht? Ist es an der Highline zwischen Straßenkünstlern am Puls der Zeit? Verschlägt es dich über die Brücken hinüber nach Brooklyn oder Queens oder sind es die düsteren Straßen der Bronx, die dich anziehen? Egal wo, wir rollen dir den Teppich aus. Betrete ihn und öffne die Augen, denn noch hast du gar nichts gesehen.


ZUM FORUM



zuletzt bearbeitet 22.11.2020 16:56 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
35 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2361 Themen und 191767 Beiträge.

Heute waren 55 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 35