X
#1

URBAN BREAKDOWN • FANTASY • FSK 18

in ENDZEIT + FANTASY + CROSSOVER 13.02.2021 20:45
von S*CKER FOR PAIN | 1.262 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 0-99
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ...




FANTASY FORUM • VANCOUVER, KANADA • FSK 18 • SZENENTRENNUNG

Ein einmaliger Anblick, wenn sich die untergehende Sonne in den unzähligen Glasfronten der Hochhäuser in der Skyline widerspiegelte und die Stadt in rot und gold tauchte – das war Vancouver. Nicht nur das Meer war ihr stetiger Gefährte, nein auch erhabene Berge umrahmten das Bild der Stadt. Vancouver bestach nicht nur durch eine üppige, beeindruckende Vegetation, sondern auch durch milde, klimatische Verhältnisse, die der Metropole verschiedenster Menschen aus verschiedensten Ländern, eine einladende Heimat bot. Ein Dreh und Angelpunkt für Reisende und ein Sammelbecken verschiedenster Kulturen in dieser jungen, hoch modernen Stadt.

So würden es wohl Jene beschreiben, die die große Katastrophe überlebten, die die Menschheit in ihren Grundfesten erschüttert hatte. All der Fortschritt der Menschheit hatte sie nicht vor diesem unvermeidbaren Unheil schützen können und obwohl man es schon bereits zuvor kommen sah, traf der Schlag des Unglücks die Welt in vernichtendem Ausmaß. Es war kein Nuklearkrieg Anfang des Jahres 2020, der dem Hochmut der Menschheit ein jähes Ende bereiten sollte, sondern eine Macht, auf die keine Nation dieser Welt gefasst war.
Die Erde selbst, ihre tektonischen Platten, begannen sich unkontrolliert und unvorhersehbar stark zu bewegen und zersprengten damit das Erdbild, das wir bis zu diesem Zeitpunkt kannten, als läge unter ihnen ein gigantisches Ungetüm, dass sich nach so langer Zeit zu regen begann. Die sich verschiebenden Platten sprengten den Erdboden, ganze Landstrecken sanken hinab, Andere wurden wie auf Lanzen aus Gestein und Erdboden empor gehoben, die Zerstörungsgewalt dieser Naturkatastrophe überstieg alle Befürchtungen. Der Untergang der Menschheit stand unmittelbar bevor, zahllose Leben vergingen in den Erdbeben und Erschütterungen, eine Stadt nach der Anderen fiel. Alles was wundersam und schön an dieser Welt gewesen war, die die Menschen für sich erschaffen hatten – verloren. Jene verbliebenen Menschen, die sich aus der Asche nach dem Tag X erhoben, standen vor dem großen Nichts.
Als wäre dieses Schicksal nicht schon schlimm genug, hatte sich in einem der Epizentren ein Spalt aufgetan, so gewaltig und unendlich und unergründlich tief. Was in seiner Tiefe lauerte war eine noch unbekannte Lebensform, die Jenen, die wir kennen vollkommen fremd war. Die Wesen, groteske Monstrosität in unzähligen Erscheinungsformen, die aus dem ‚Breach‘ – der Bresche, hervorkamen, schienen unter der Erdoberfläche gefangen gewesen zu sein. Ihr einziges Nahrungsangebot war ein einzigartiges Mineral gewesen, das ‚Adamit‘. Seine wundersamen Eigenschaften beeinflussten nicht nur diese Wesen, sondern auch Menschen. Ihr Gefängnis war gesprengt, und nun? Nun lag ihnen eine vollkommen neue Welt zu Füßen, die es ein zu nehmen galt. Die Menschheit wurde als vorherrschende Rasse in rasanter Geschwindigkeit vertrieben, ihre Ära stand vor einem nahenden Ende. Was sollte eine gebeutelte Menschheit nur einer solchen Übermacht entgegen bringen? Doch wenn die menschliche Rasse Eines in der Geschichte bewiesen hatte, dann dass sie niemals kampflos untergingen.

Vancouver, die glänzende Stadt, war von diesem Schicksal nicht verschont geblieben. Die einst so erhabene und weltoffene Metropole hatten ihren Glanz eingebüßt. Die Gebäude, die bis zum Himmel gereicht hatten – zerstört. Wo einst das Meer Vancouver umarmt hatte, ragten nun Felsformationen empor, die die Trümmer der Stadt einkesselten. Anstatt ihre Heimat zu verlassen, rotteten sich allerdings immer mehr Überlebende in diesem Tal der Zerstörung zusammen und bauten eine neue Stadt im Schutz dieser Bergformation auf. Nun war es an der Zeit, die Gesellschaft neu zu formieren. Doch wie weit hatte es die Menschheit in ihre niedersten Instinkte zurück geworfen, jetzt, da das Recht des Stärkeren herrschte? Die, die sich am Besten anpassen konnten, waren Jene, die überleben würden. So stellte sich das Adamit aus dem Breach, das erst als Quelle des Unheils galt, schon bald als eine ebenso starke Waffe gegen die neuen Feinde der Menschheit heraus. Wo es bei manchen Menschen wundersame Mutationen auslöste, lernen Einige es zu ihrem Vorteil zu nutzen. Doch würde das ausreichen um die Menschheit zu retten?


ZUM FORUM



nach oben springen



30 Sündige Bewohner und 6 Watcher sind zu Besuch


Unsere Geschichte hat 2893 Kapitel und 247328 Szenen.




Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

DIE SÜNDIGEN BEWOHNER | | FAQ & Impressum
disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 1