#1

Eingang & Pausenhof

in COCONUT GROVE ELEMENTARY SCHOOL 04.03.2021 21:40
von Primrose Mikaelson (gelöscht)
avatar

Das konnte echt nicht wahr sein. Nicht erst ist Opehelia voll zickig geworden, weil sie nun in die Schule kommen sollte, nein, dann ist das Auto noch stehen geblieben und zu guter letzt, weil es ja nicht schon genug Drama war, hatte ein Auto eine riesige Pfütze mitgenommen und Prim total verdreckt, doch da sie nun schon spät dran waren, konnte Prim nicht wieder umdrehen, denn dann würden sie nie dort ankommen und dabei war es doch wichtig, auch wenn der erste Eindruck auch wichtig war, da sie sich ja vorstellen würden, aber gut, da musste Prim nun durch! Sie versuchte zwar ihre Bluse mit feuchten Tüchern wieder in Ordnung zu bringen, aber irgendwie machte es das nur noch schlimmer, etwas, was Ophelia scheinbar witzig findet, wenn man ihr gekicher so sehr auf die Goldwage legte. "Ja, lach deine Mutter ruhig aus.... mach weiter... drück noch mehr in die Wunde...", murmelte sie, meinte es natürlich nicht ernst, denn ihr Gekicher steckte irgendwie an. So kamen sie dann doch noch an, mit etwas Verspätung, aber sie kamen an. Doch die Schule war menschenleer, die Kinder waren wohl schon zu Hause, nicht verwunderlich, es war eine Grundschule, die hatten wenn überhaupt nur bis 14 Uhr wahrscheinlich Unttericht, dass konnte sie aber nicht genau sagen. Sie hätten den Termin um halb 2 gehabt und als sie anrufen wollte und Bescheid zu sagen, kam ihr in den Sinn, dass sie ihre Handtasche in ihrem Auto gelassen hatte, was ja dann abgeschleppt wurde. Der Tag war mehr als scheiße angelaufen und sie konnte wirklich nur hoffen, dass sich das nicht durch den kompletten Tag ziehen würde, denn dann würde sie am liebsten tot umfallen. Gut, atmen und los. Sie schob die Tür der Schule auf. "Hallo, ist hier jemand?", fragte sie und lief den leeren Gang mit Ophelia entlang. Wo zur Hölle ist nun das Sektreriatat? Ihre Laune war echt im Keller. Dann, ein Lichtblick, sie sah gerade eine blonde Frau, wie sie eine Tür zuschloß und sie ging mit ihrer Tochter auf sie zu. "Ähm.... entschuldigen sie? Arbeiten sie hier? Es ist so, dass meine Tochter hier eingeschult werden soll und ich finde das Sekteriat nicht. Ich bin auch etwas spät dran.... bitte sagen sie mir, dass der Direktor der Schule noch da ist?", fragte sie hoffnungsvoll, aber etwas in ihr sagte, dass er nicht mehr hier war. Immerhin hatte sie sich nicht abgemeldet oder sich überhaupt gemeldet, natürlich konnte er so denken, dass sie sich vielleicht anders überlegt hatte und eine andere Schule vielleicht am Ende aufgesucht hätte.

@Faye Sullivan



zuletzt bearbeitet 04.03.2021 21:40 | nach oben springen

#2

RE: Eingang & Pausenhof

in COCONUT GROVE ELEMENTARY SCHOOL 10.03.2021 18:13
von Faye Sullivan (gelöscht)
avatar

Für Faye war es ein Tag wie immer seid sie hier angekommen war und sich eingelebt hatte. Sie stand um die gleiche Zeit auf, trank ihren Kaffee am Küchenfenster und sah der Sonne zu wie sie aufging. Dann ging sie duschen aber heute war was anders denn aus dem Duschkopf kam nur kaltes Wasser dabei fluchte sie schon richtig laut aber hey dafür war sie auch hellwach, zitterte zwar wie espenlaub aber diesmal stand sie nicht sehr lang drunter. Nun föhnte sie sich die Haare, machte sich schick heute entschied sie sich für einen dunkelblauen Stiftrock, eine weisse Bluse und schwarze Highheels dazu einen kurzen blauen Blazer. Schnappte sich ihre Tasche, verliess ihre Wohnung und ging zu ihrem Auto. Heute schien es ein schöner Tag zu werden den vorherigen konnte man ja vergessen Dauerregen und kalt aber heute da schien die Sonne aber selbst von schlechten Wetter liess sich Faye nicht unterkriegen also fuhr sie zu ihrer Schule. Also nicht ihrer aber da wo sie arbeitete und sie freute sich auf ihre Klasse. Es machte einfach Spass sie zu unterrichten, sie waren wissbegierig und die liebsten Kinder bis auf eins zwei Störenfriede aber die musste es doch in jeder Klasse geben oder nicht. Der restliche Tag verlief dann eigentlich sehr ruhig, sie malte mit den Kindern, sie übten die ersten Buchstaben dann ging es zur Pause wo sie die Pausenaufsicht hatte und wo sie zwei Raufbolde auseinander nehmen musste aber sonst war alles ruhig so verlief der Tag auch bis der Unterricht zu Ende war. Sie musste noch ein paar Arbeiten korrigieren was sie gern in ihrem Klassenzimmer tat. Als sie fertig war, packte sie ihre Sachen zusammen, nahm ihre Jacke vom Stuhl und ging zum Ausgang sie war gerade dabei die Tür abzuschliessen als sie eine Frauenstimme vernahm und in ihre Richtung sah. Eine aufgewühlte brünnette sehr hübsche Frau kam auf sie zu mit einem kleinen Mädchen an der Hand. Faye blieb stehen und sah sie freundlich an bemerkte aber auch wie aufgewühlt sie war, war wohl kein guter Tag für sie "Jetzt beruhigen sie sich erstmal und dann sagen sie mir womit ich ihnen helfen kann" sie lächelte leicht und nickte "Ja ich arbeite hier" antwortete sie dann mit einem lächeln. "Ich kann sie hinführen und der Direktor ist immer etwas länger da keine Sorge" dann hockte sie sich zu der kleinen Dame hin "Du bist also Ophelia, mein Name ist Mrs. Sullivan und du kommst zu mir in die Klasse wenn das ok ist für dich" dann stand sie auf. Gab der brünetten die Hand "Der Direktor hat mir heute gesagt das sie kommen ich habe auch auf sie gewartet... oh wo sind nur meine Manieren" stellte sich ihr natürlich auch vor "mein Name ist Faye Sullivan, ich führe sie jetzt zum Direktor" drehte sich in ihre Richtung und führte sie den Gang entlang.

@Primrose Mikaelson


nach oben springen

#3

RE: Eingang & Pausenhof

in COCONUT GROVE ELEMENTARY SCHOOL 21.03.2021 19:07
von Primrose Mikaelson (gelöscht)
avatar

Es war wohl leicher gesagt als getan, wenn man sich beruhigen sollte, aber so aufgewühlt war, weil der Tag einfach überhaupt nicht gut angelaufen ist. Das so eine hübsche Frau am Ende vor ihr stand und ihr Wirrwarr wahrnehmen konnte, war auch nicht gerade hilfreich. Es war einfach zu peinlich. Als sie dann sagte, dass sie hier arbeitet und sagte, dass sie ihr Anliegen schildern sollte, hatte sie das direkt getan. Die Frau stellte sich Ophelia vor und das kleine Mädchen mit den langen braunen langen Haaren und den leichten Locken sah sie strahlend an. Ophelia schien sich schonmal zu freuen. Sie nickte aufgrund ihrer Frage eifrig und dann ging es auch schon wieder an Prim selbst. Sie nahm Fayes Hand entgegegn, drückte sie sanft und schüttelte sie dann auch gleich. Normaler Händedruck eben und Prim spürte, dass ihre eigene Hand etwas kleiner war und ihre Hand nicht so weich, wie die von Faye. "Schön Sie kennen zu lernen, ich bin Primrose Mikaelson, meine Tochter Ophelia kennen Sie ja bereits.", erklärte sie dann und nahm ihre Hand wieder weg, legte sie kurz auf Opehalias Schulter und lächelte ihr dann zu. Sie hatte nicht erwartet, dass sie wer anderes noch erwartet hatte. "Ja natürlich folgen wir Ihnen.", meinte sie schließlich und schenkte ihr ein weiteres Lächeln, folgte ihr dann schließlich und hatte ihre Tochter dabei an der Hand, damit sie am Ende in der Schule nicht verloren ging. "Also unterrichten Sie die Erstklässler?", wollte sie wissen und sah dann beim laufen zum Büro die andere Frau an.

@Faye Sullivan


nach oben springen



6 Sündige Bewohner und 6 Watcher sind zu Besuch


Unsere Geschichte hat 2738 Kapitel und 229937 Szenen.




Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

DIE SÜNDIGEN BEWOHNER | | FAQ & Impressum
disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 1