X

#106

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 22.04.2021 17:39
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

ABOUT THE CHARACTER

• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT
LUCRETIA POMELINE SANDERS • 24 YEARS OLD - 05.05.1996 • BEING RICH AND AWESOME • UPPER CLASS • PRESIDENT OF BETA RHO ZETA

• FACECLAIM
SIMAY BARLAS



• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN
charismatic • manipulative • curious • probably a little bit sadistic • outgoing • stubburn • intelligent • cold-hearted • loyal • mean • lively • impatient • ambitious • unforgiving • confident • territorial • focused • competitive • indipendent • selfish • charming • inflexible • organized • cocky • fearless • spoiled • vivacious • ignorant • punctual • bossy •

• WUSSTEST DU DAS?
she never lets her guard down • is allergic to orange juice • once she makes up her mind, there is absolutely no going back • never leaves the house without make-up • if she loses respect for you, you're dead to her from that moment on • she doesn't tolerate, lies or disrespect • her favourite brands are dior and chanel • you can't hurt her, she already saw it coming, so you just prove her right • put her second and she makes you non-existant • she's absolutely obsessed with kappa maki • never ignore her, she's always better at this game • don't try to be rude to her, because her rude will outrude your rude & that'll make you cry • if she asks about something, she probably already knows about it - so don't lie • if she's mad at you, the safest thing is to dissapear • doesn't put any efford in things she doesn't care about • she has a poisonous death stare • when she's angry she can turn into the most heartless person ever, and she may not feel sorry about it later • very indipendent and self sufficient • always has the last word • she is her own worst critic • you won't see her asking for help • knows damn well how to kill someone with just words • she will remeber all of your mistakes forever • nobody ever knows what she's thinking • the scariest part about her is how fast she can detach herself • always hungry or tired • when she does let someone in, she loves them unconditionally and would do just about anything [side note: basically never happes]



• MEINE GESCHICHTE
─────────────────────────────────────── MAY GOD HAVE MERCY ON MY ENEMIES, CAUSE I WON’T
Lucretia, genannt Lu, wurde am 05.05.1996 in Miami geboren als Tochter von Edward und Cristal Sanders. Sie ist damit das zweite Kind des erfolgreichen Ehepaares. Schon seit mehreren Generationen ist die Familie im Energie- und Elektrizitätsgeschäft tätig und es gibt in ganz Florida bzw. an der ganzen Ostküste wohl keinen Haushalt, in dem kein Strom der Sanders Energy Corporation fließt.
Geld spielte bei den Sanders keine Rolle und so wuchs Lu mit dem goldenen Löffel im Mund auf. Neben dem riesigen Anwesen und mehreren luxuriösen Apartments in Miami direkt, besaß die Familie in beinahe jeder größeren Stadt an der Ostküste ebenfalls Wohngelegenheiten, weshalb sie sehr oft reisten - im Privatjet versteht sich. Nannys waren an der Tagesordnung, ebenso wie Pressetermine und Abendveranstaltungen. Edward Sanders war ein äußerst skrupelloser und gefürchteter Geschäftsmann, weshalb es eigentlich wenig verwunderlich war, dass Lu stark von ihm abfärbte. Schließlich war sie sein absoluter Liebling. Von klein auf lernte der Sprössling, dass sie etwas Besseres als alle anderen war. Dass dies ihren Charakter nicht gerade positiv beeinflusste, lag auf der Hand. Egal was sich die junge Dame wünschte, Papa Edward konnte ihr gegenüber einfach nicht Nein sagen. Ob es nun ein neues Pony, ein neuer Gameboy oder später dann eine neue Handtasche oder das neueste iPhone war, eines war sicher, Lucretia besaß es vor allen anderen.
Neben dem normalen Schulunterricht, natürlich auf einer Privatschule, gehörten Tennis, Reiten und Lesen zu den Freizeitbeschäftigungen – wenn sie mal nicht gerade mit ihrer Mom oder Freundinnen shoppen war. Die Saunders hielten jedes Jahr mehrere Partys und auch Wohltätigkeitsgalen ab, welche aus dem Kalender einer jeden High Society Persönlichkeit nicht wegzudenken war. In diesem Umfeld, zwischen Gerede, Skandalen und viel Champagner wuchs Lucretia ab. Schon während sie noch in der Primary School war lernte das Mädchen, wie sie sich in dieser Gesellschaft am besten bewegen und behaupten konnte. So lernte sie durch genaue Beobachtung, wie man Geheimnisse herausfand und lukrativ gegen einen einsetzte. Dies testete sie auch gleich in der Schule aus und begann sich so ihren Ruf zu erarbeiten. Neben dem eh schon eher verwöhnten Charakter kamen dann noch ihr guter Riecher für Menschen, Skandale und Manipulation hinzu. Eine wahre Eiskönigin war aus der Sanders geworden, noch bevor sie überhaupt in die High School kam. In der High School spitze sich dann die Situation zu. Mobbing und psychische Ausnutzung stand an der Tagesordnung für Leute, welche ihre Gunst verloren hatten. Das reichte schließlich soweit, dass im Abschlussjahr schließlich eine Mitschülerin Suizid beging. Kümmerte es Lu? Nicht im Geringsten – das klang traurig, aber so war sie mittlerweile. Für ihren Ruf bzw. den der Familie würde sie wortwörtlich über Leichen gehen. Der Apfel fiel also nicht weit vom Stamm. Nach dem Suizidversuch wollte man Lucretia ebenfalls mitschuldig machen und eine Gerichtsverhandlung wurde eingeleitet. Aber seien wir ehrlich, die wirklich reichen Leute bekamen nie gerechte Strafen. Demnach wurde auch Lus Fall schneller wieder begraben, als er überhaupt begonnen hatte. Die Sanders und ihre Anwälte hatten einfach zu viel Macht, als dass jemand der Familie schaden könnte. Klamm und heimlich wurde dieser Fall also unter die Decke gekehrt.
Nach diesem turbulenten Schuljahr endete diese Laufbahn also für die junge Frau und sie und vor allem ihr Vater entschied sich für ein Studium. Aber erst, nachdem sie ungefähr ein Jahr lang durch die Welt reiste und sich mal in Ruhe alles ansah. Geld verdienen in dem Sinne musste sie nicht, also wieso mit der Ausbildung beeilen? Mit 20 schrieb sie sich dann also an der Universität ein, Studiengang Wirtschaftsrecht. Wie auch ihre Mutter und deren Mutter kam nur eine Verbindung in Frage und zwar war das Beta Rho Zeta. Wunderte nicht wirklich jemanden oder? Als Legacy Mitglied in 2. Generation wurde auch Lu mit mehr als nur offenen Armen empfangen und kam so zu der gefürchtetsten und gleichzeitig beliebtesten Sorority am Campus. Ihr Charakter und ihr Aussehen passten perfekt in das Bild der BETAS und so arbeitete sich die Sanders über die Jahre immer mehr hinauf. Zeitgleich mit ihrem Bachelorabschluss wurde sie schließlich auch Präsidentin der Studentenverbindung.
Ihr Regime war gefürchtet, brutal und sie galt eigentlich seit Tag eins als skrupelloseste Präsidentin der Geschichte. Niemand wollte sich mit der ihr anlegen. Bereits im Rennen um den Titel kämpfte Lu alles andere als fair und ließ dank Gerüchten und Manipulationen ihre Konkurrentinnen unter Druck setzen, eine wurde sogar von der Universität geworfen. Ihre Macht erstreckte sich über den kompletten Campus und niemand außerhalb der Verbindung war sicher vor ihr. Auch innerhalb der Schwesternschaft traute sich niemand etwas gegen sie sagen und nur Mädels, welche ihren absoluten Vorstellungen entsprachen wurden neu aufgenommen. Trotz alledem galten die BETAS immer noch als beliebteste Sorority am Campus und wurden mit Anmeldungen nur überlaufen. Lucretia war es also auch, welche die Hell Week verschärfte. Von einfachen Aufgaben ging sie weg, nein, die Neuankömmlinge mussten gedemütigt werden und sollten lernen, dass sie, Lucretia Sanders, alleine über Ruf und Status hier entschied.
ABOUT THE PUPPETMASTER

• ERFÜLLST DU EIN GESUCH?
JA [X] Forengesuch der BETA Präsidentin

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
NEIN [X] glaub ich zumindest^^

• SCHREIBVERHALTEN
Ich poste in Plays ca 1-2 mal die Woche je nach Länge. Meine momentan duschnittlichen Posts betragen so an 400-600 Wörter, aber ich kann durchaus auch mal 900 oder mehr Wörter tippen. Schreibstil ist ausnahmslos 3. Person.
Im Privatchats und GBs bin ich eigentlich fast täglich anzutreffen.


• PLÄYPREFERENZEN
NP [X] | PRIVATCHATS [X] | GB'S [X]

• REGELWORT
#editbythecookiequeen

• BERÜHMTE LETZTE WORTE
Mirror, mirror on the wall, who’s the baddest one of them all?



Danielle Reagan Mercer sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 22.04.2021 18:00 | nach oben springen

#107

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 22.04.2021 18:06
von Danielle Reagan Mercer | 6.087 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY THREE
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE

Helloooooo my dear.

Bitte entschuldige die Wartezeit, doch wurden gerade meine nicht vorhandenen künstlerischen Fähigkeiten von @Roxanne Morello-Sweeney eingefordert bei einer Runde Gartic Phone. Da alle deine Angaben passen und wir keinen Probepost benötigen, halte ich mich ausnahmsweise mal kurz. Ich hoffe, deine Koffer sind bereits gepackt? Für dich geht es nämlich nach Miami.


Allerliebste Grüße!
- Ellie


❝GOD SAVE THE PROM QUEEN.
TEENAGE DAYDREAM JUST ANOTHER DRESSED UP HEARTBREAK TURNED HER TEARS TO DIAMONDS IN HER CROWN ONLY 18
She's the first in line at the party. She's the first in line at the club. And she's got that body, always gotta flaunt it. Everybody's looking up. When she walks by, you want to be her and your boyfriend pretends not to see her because she's got that fire, doesn't even try. Her booty's its own zip code. All the peasants bow down. God save the prom queen. Teenage daydream. Just another dressed up heartbreak. God save the prom queen. Only 18. Turned her tears to diamonds in her crown. Take a look at the future.___♥

nach oben springen

#108

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 22.04.2021 18:14
von Danielle Reagan Mercer | 6.087 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY THREE
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE


I WANT TO GO TO MIAMI

What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
 
[table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE CHARACTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left] [td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][b][style=font-size:10pt]• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT[/style][/b]
[style=font-size:8pt]Hier folgen die wichtigsten Fakten [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• FACECLAIM[/b]
[/style][style=font-size:8pt]Welches Gesicht trägt dein Charakter? Wurde dieses für dich reserviert?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Nenne uns bitte mindestens 5 Stärken und 5 Schwächen deines Charakters. Nutze dafür Stichpunkte ODER ganze Sätze[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WUSSTEST DU DAS?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Hat nicht jeder ein paar verrückte Eigenarten, Macken oder Ticks? Nennen uns bitte mindestens 10 Fakten über deinen Charakter. Stichpunkte oder Sätze [/style]
 
[line]
 
[style=font-size:10pt][b]• MEINE GESCHICHTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Erzähle uns bitte etwas über deinen Charakter und sein Leben. [i]Mindestens 300 Wörter[/i][/style]
 

 

[/style][/style][/td][/table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE PUPPETMASTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left][table][td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][style=font-size:10pt][b]• ERFÜLLST DU EIN GESUCH? [/b][/style]
[style=font-size:8pt]JA [ ] | NEIN [ ][/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• SCHREIBVERHALTEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Äußere dich doch bitte kurz zu deinem Postingverhalten. Wie oft postest du, mit wie vielen Wörtern kann man rechnen? Dies dient dazu, das sich einfacher Leute zusammenfinden, die die gleichen Vorlieben haben[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• PLÄYPREFERENZEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]HP [ ] | NP [ ] | PRIVATCHATS [ ] | GB'S [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• REGELWORT[/b][/style]
[style=font-size:8pt]In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Wie lautet dieses?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• BERÜHMTE LETZTE WORTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Gibt es noch etwas, das du uns sagen möchtest? [/style]
 

[/style][/style][/td][/table]
 


❝GOD SAVE THE PROM QUEEN.
TEENAGE DAYDREAM JUST ANOTHER DRESSED UP HEARTBREAK TURNED HER TEARS TO DIAMONDS IN HER CROWN ONLY 18
She's the first in line at the party. She's the first in line at the club. And she's got that body, always gotta flaunt it. Everybody's looking up. When she walks by, you want to be her and your boyfriend pretends not to see her because she's got that fire, doesn't even try. Her booty's its own zip code. All the peasants bow down. God save the prom queen. Teenage daydream. Just another dressed up heartbreak. God save the prom queen. Only 18. Turned her tears to diamonds in her crown. Take a look at the future.___♥

nach oben springen

#109

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 22.04.2021 20:38
von Warwick
avatar

ABOUT THE CHARACTER

• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT
˟ Warwick Coombes ˟ 33 J.a. | 06. März 1988 ˟ Bodenleger ˟ Mittelschicht ˟ Bewohner

• FACECLAIM
Sebastian Stan, nicht reserviert worden.



• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN
˟ Multitasking liegt ihm im Blut und durch jahrelange, waghalsige Aktivitäten, entwickelte es sich zu einem sechsten Sinn.
˟ Loyal durch dick und dünn. Seinen Geliebten steht Warwick in jeder Situation zur Seite.
˟ Survivalist, ganz gleich wie karg und ausweglos die Situation erscheint, Warwick finden stets einen Weg wieder ans Licht.
˟ Bewahrt in brenzlichen Situationen, bis zu einem gewissen Grad, einen klaren und kühlen Kopf.
˟ Warwick ist ein hervorragendes Beispiel für den Helfersyndrom und ist jederzeit bereit dafür auch weit über den eigenen Schaten zu springen.

˟ Lernt selten aus Fehltritten, treibt es lieber so weit bis es klappt oder Knochen brechen.
˟ Leidet an chronischer Selbstüberschätzung und regelmäßigem Anflug von Starrköpfigkeit.
˟ Teilt ungern seinen Leid und Sorgen, lässt sie lieber von ihnen auffressen, eher er es auf jemand anderem abschiebt.
˟ Ihm ist es wichtig, was anderen von ihm halten und wie sie über ihn denken. Was dazu beiträgt, dass sich Warkwick nur schwer mit dem Wort 'Nein' tut.
˟ Verträgt Alkohol nur mäßig, was ihm wohl bewusst ist und schlägt dennoch gern mal über die Strenge. Mutierte dann schnell zu einem emotionalen, anhänglichen Häufchen Elend.


• WUSSTEST DU DAS?
˟ Warwick liebt Seemannslieder, kennt etliche auswendig und im Laufe des Tages seine Mitmenschen mit Gesang erfreut quält.
˟ Singt allgemein bei jedem, ihm bekannten, Lied mit. Jegliche Versuche ihn zum Schweigen zu bringen, spornen Warwick an noch lauter zu singen und mit einem Tänzchen zu untermalen.
˟ Liebt und lebt Feiertage. Legt sich stets, beinahe schon krankhaft, ins Zeug. Thanksgiving und Halloween gehören dabei zu seinen Favoriten.
˟ Warwick bestieg, noch vor seinem 28ten Lebensjahr, alle seven Summits.
˟ Verlor seinen großen Bruder auf dem K2 und gibt sich bis heute die Schuld an dessen Ableben. Ließ, am selben Tag, beinahe das eigene Leben dort und kam mit Gefrierbränden und halber Schienbeinamputation davon.
˟ Liebt und sammelt Kuscheltiere. Sein winziges Apartment gleicht eher eine kunterbunten Jahrmarkt, wofür er sich in keinster Weise schämt.
˟ Träumt davon die Zivilisation hinter sich zu lassen und die restlichen Jahre in der Wildnis Alaskas auszuleben.
˟ Durch und durch ein Outdoor Lover. Es gibt nur wenig, was Warwick in den vier Wänden halten kann.
˟ Adrenalinjunkie. Jede Gelegenheit, die eigenen Grenzen auszureizen, wird ohne große Überlegungen bei dem Schopf gepackt. Bräuchte eine liebevoll strenge Hand, um seinen Daredevil zu zähmen, bevor es noch einen Halsbruch gibt.
˟ Spart für eine bessere Prothese hin und ist sich für keinen, legalen Drecksjob zu schade.





• MEINE GESCHICHTE
Entgegen den Hoffnungen des Vaters kamen beide Kinder ganz nach dem wilden Gemüt der Mutter. Viele würden die Frau wohl als verantwortungslos und fahrlässig betiteln, deren Nachwuchs auf dem Surfbrett stand, bevor sie überhaupt Laufen lernten. So gab es am Strand stets schiefe Seitenblicke und fassungsloses Kopfschütteln, doch die Jungs liebten ihre tapfere Mama, die sie überall mitnahm. Zum Glück besaß ihr alter Herr ein starkes Herz, während er sie als Zuschauer begleitete. Der Spaß begrenzte sich nicht bloß auf das Wasser und auch die Lüfte wurden unsicher gemacht - in manchen Fällen wortwörtlich. Die Schule geriet dabei nicht vollkommen in den Hintergrund, denn Bildung war, trotzdem brisanten Lebensstil, wichtig. Die Brüder dienten sich als Ansporn und Stütze, trieben sich gegenseitig dazu immer weiter und schneller zu gehen. Irgendwann reichte die Heimat nicht mehr aus und es zog die Jugendliche in die fremde Welt hinaus. Dank einem Schulkameraden, der nicht bloß ihre Vorliebe und Begeisterung teilte, sondern auch das notwendige Kleingeld locker sitzen hatte, wurde ihr Traum Wirklichkeit. Aus dieser Bekanntschaft entwickelte sich schnell eine innige Freundschaft und ihnen schienen jegliche Grenzen offenzustehen.

Für nichts auf der Welt würde Warwick seine Erfahrungen je eintauschen. Sie tauchten in düstere Tiefen, stiegen in schwindelerregende Höhen und erklommen eiskalte Gipfel. Zwischendurch gab es eine erholsame Verschnaufpause inmitten der unbezwingbaren Wildnis und nirgends fühlte sich der junge Mann so ausgeglichen und wohl, wie zwischen Busch und Baum. Die Familien bekamen ihren Nachwuchs lediglich an wichtigen Feiertagen zu Gesicht, was zu regelmäßigen, lautstarken Auseinandersetzungen führte. Schließlich war es nicht mehr als ein Hobby, womit man sich kein anständiges Leben aufbauen konnte. Lediglich ihre Mutter empfand eine Art von Verständnis und selbst ihr missfiel die Obsession der Kids. Nach unzähligen Gesprächen lenkten die Jungs endlich ein und beugten sich dem Willen der Eltern. Doch bevor sie sesshaft werden und sich ins gesittete Arbeitsleben stürzten, gab es noch unausgefüllte Punkte auf ihrer To-do-Liste.

Sicher standen sie, bei jedem ihrer Abenteuer, mit einem Fuß stets über dem tödlichen Abgrund und stießen regelmäßig an ihre Grenzen, doch genau das zeichnete den Reiz aus. Umsorgte und warme Zuversicht eines Hauses schien damals unerträglich und nagte an der Lebensfreude. Es war sonderbar und unvergleichlich, die rohe Kraft und Macht der Natur am eigenen Leib zu spüren. Beim allerletzten Erlebnis, wollte ihre Mutter unbedingt dabei sein. Den unbarmherzigen Berg - der weitaus weniger Ansehen und Anerkennung genoss als der Everest - wollte auch sie ein Mal erklommen haben. Das Zeitfenster stand fest und die Ausrüstung gepackt. Das Bergsteigen nahm niemand auf die leichte Schulter, die Gefahren und Risiken waren allen wohlbekannt. Die ersten hundert Meter schienen wie aus dem Bilderbuch. Einzige Eisfälle bereiteten dem kleinen Team große Schwierigkeiten. Gletscher, die Tag und Nacht in Bewegung waren und die dunklen, scheinbar bodenlosen Spalten, welche sie mithilfe von Leitern überqueren mussten. Die Strecken waren wenig bewandert und so waren sie gezwungen Sicherheitsgurte und Haken selbst anzubringen. Diese Tatsache zerrte an ihre Ressourcen und erschwerte den Aufstieg. Rückweg wäre sicher ratsam gewesen, der allerdings ihr Zeitfenster überspannen und eine weitere Besteigung wäre nicht mehr möglich. Niemand entschied für alle, jede Stimme zählte und der Entschluss fiel eindeutig. Die Person, mit der meisten Erfahrung, ging stets vor und brachte Absicherungen an, während der Rest wartete oder ihr langsam folgte. Ihr Weg kam vor einer Gletscherspalte zum Halt, für die sie mehrere Leiter aneinanderbinden mussten. Der erfahrene Bergsteiger ging vor und sicherte, die provisorische Brücke, auf der anderen Seite ab. Warwick bestieg als Zweiter, den wackeligen Übergang. In diesem Augenblick, bekam er die volle Breitseite der Ehrfurcht zu spüren. Nach ihm war sein Bruder an der Reihe und auch ihm konnte man die Angst ansehen. Ansporn gab es von beiden Seiten, was in solchen Situationen Wunder bewirkte. Er konnte seinen Bruder beinahe fassen als sich weiter oben ein gewaltiges Stück Gletscher löste und den Boden unter ihren Füßen erschütterte. Alles geschah so schnell. Mit einem Mal brach die Leiter durch und das Gewicht seines Bruders riss Warwick von den Füßen und in den Spalt. Jeder war an den nächsten Mann gebunden, um bei Ausrutschern einen sicheren Halt zu haben. Doch in diesem Fall waren sie lediglich zu dritt und der Anker, an dem sie hingen, löste sich unter dem plötzlichen Gewicht. Alle, die noch auf der anderen Seite blieben, konnten nichts tun, außer zusehen. Der leitende Mann war alles, was die Brüder vor dem Absturz bewahrte und dessen Kräfte, durch den Aufstieg strapaziert, ließen immer mehr nach. Zum ersten Mal überkam sie blinde Panik, welche sich durch die entsetzten Schreie noch verschlimmerte. Die Eiswand war so hart, dass ihre Eispickel keinen Halt fanden und bei den vergeblichen Versuchen, rammte ihm sein Bruder das kalte Metall in die rechte Wade. Zu der Panik mischte sich nun brennender Schmerz und für einen Augenblick setzte sein Körper aus. So hätten sie sich das Ende ihres Abenteuers nie vorgestellt. Welch eine bittere Ironie, dass ihnen die Leidenschaft, die sie mit so viel Leben erfüllt, nun den Tod bescheren würde. Entfernt nahm Warwick die Stimme seines Bruders wahr 'Ich liebe dich Kleiner.' als die Last mit einem Mal weg war und ihn der Leiter hochzog. Dieser musste ihn zurückhalten, als ihm das Geschehene bewusst wurde und er schreiend zu der Schlucht robte. Für Trauer ließ sein Zustand nicht viel Zeit, sie mussten handeln. Es blieb nicht ausreichend Leiter zurück, um eine weitere Brücke zu binden und so mussten die Übrigen, schweren Herzens, umkehren und Hilfe rufen. Warwick blieb mit dem Leiter zurück, der die Blutung mit dem Seil stoppte. Das Zelt bot nur einen begrenzten Schutz gegen die Kälte der Nacht. Gegen späten Tag kamen die Retter an und vom restlichen Team kam lediglich seine Mutter zurück, die nicht bereit war, ihren letzten Sohn dem Schicksal zu überlassen. Ein Sturm erschwerte den Abstieg. Viele überlegten den Verletzten zurückzulassen, um keine weiteren Leben aufs Spiel zu setzen. Er selbst fand sich mit der Entscheidung ab und der Berg wäre wohl auch zu seinem Grab geworden, wenn seine Mutter nicht dabei gewesen wäre. Einige blieben bei ihnen und begleiteten den schweren Weg herab. Halberfroren und mit schwindendem Bewusstsein, wurde Warwick mit dem Hubschrauber ins nächste Krankenhaus gebracht.

Der Verlust seines Bruders war für alle ein herber Schlag. Die stillen Vorwürfe behielten viele für sich. Die restliche Familie zog zu den Großeltern in die Staaten, um sich an einem Neustart zu versuchen. Dieses Erlebnis markierte das Ende seines waghalsigen Lebensstils. Und doch, an manchen Tagen, zieht es Warwick ins Meer oder Lüfte, dem er sich heimlich, fern den besorgten Augen der Eltern, hingibt. Mit lediglich einem Abschluss in der Tasche und mangelnder, beruflichen Erfahrungen, erwies sich die Stellensuche als äußerst kompliziert. Nach reichlicher Überlegung, zog Warwick zu seinem Onkel, der ihn in seiner Firma einstellte und das Leben schien endlich einen geordneten Lauf zu nehmen.



ABOUT THE PUPPETMASTER

• ERFÜLLST DU EIN GESUCH?
JA [ ꭗ ] @Tom McLoughlin Affair x 30+ x Bring me the poisonous Appel | NEIN [ ]

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
EIN NEUER [ ꭗ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ]

• SCHREIBVERHALTEN
Die Regelmäßigkeit hängt ganz von Muse und Laune ab, wie wohl bei vielen anderen, doch in der Regel bin ich leicht zu begeistern und schreibe mehrfach die Woche. Passe mich im Grunde an meine Playpartner an und trete niemandem auf die Haken, was ich auch im Gegenzug von der jeweiligen Partei erwarte.

• PLÄYPREFERENZEN
HP [ ꭗ ] | NP [ ꭗ ] | PRIVATCHATS [ ꭗ ] | GB'S [ ꭗ ]

• REGELWORT
#steinpapierschereechsespock


• BERÜHMTE LETZTE WORTE
Wie wohl bei vielen, ist auch in meinem Fall, Facebook für den Fund verantwortlich. Schon länger nach einem Forum auf der Suche gewesen, welches mich gleich bei der Seele packt und nun, das hat eures eindeutig erzielt.




Feliks Komarow sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 22.04.2021 20:58 | nach oben springen

#110

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 22.04.2021 21:05
von Feliks Komarow | 7.293 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Mafia
Alter 24
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret suffers from ptbs and depends on pills to properly function ; also extremely claustrophobic

HEY THERE !

Schnell wie der Wind, was? Keine Sorge, wir in Miami, wissen mit Hurricanes bestens umzugehen. Ob das auch auf @Tom McLoughlin zutrifft findet ihr wohl am besten intern heraus, schlage ich vor ! Bevor es losgeht, checke ich mal noch schnell deine Daten! Okay, okay, passt auch alles, wie ich sehe ! Dann fehlt nur noch der gewünschte Probepost, welchen du in eurem bereits erstelltem Thema loswerden darfst ! THIS WAY, please! @Tom McLoughlin wird sich dann persönlich zu Wort melden!

- Feliks



nach oben springen

#111

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 22.04.2021 21:09
von Danielle Reagan Mercer | 6.087 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY THREE
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE


I WANT TO GO TO MIAMI

What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
 
[table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE CHARACTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left] [td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][b][style=font-size:10pt]• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT[/style][/b]
[style=font-size:8pt]Hier folgen die wichtigsten Fakten [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• FACECLAIM[/b]
[/style][style=font-size:8pt]Welches Gesicht trägt dein Charakter? Wurde dieses für dich reserviert?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Nenne uns bitte mindestens 5 Stärken und 5 Schwächen deines Charakters. Nutze dafür Stichpunkte ODER ganze Sätze[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WUSSTEST DU DAS?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Hat nicht jeder ein paar verrückte Eigenarten, Macken oder Ticks? Nennen uns bitte mindestens 10 Fakten über deinen Charakter. Stichpunkte oder Sätze [/style]
 
[line]
 
[style=font-size:10pt][b]• MEINE GESCHICHTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Erzähle uns bitte etwas über deinen Charakter und sein Leben. [i]Mindestens 300 Wörter[/i][/style]
 

 

[/style][/style][/td][/table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE PUPPETMASTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left][table][td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][style=font-size:10pt][b]• ERFÜLLST DU EIN GESUCH? [/b][/style]
[style=font-size:8pt]JA [ ] | NEIN [ ][/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• SCHREIBVERHALTEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Äußere dich doch bitte kurz zu deinem Postingverhalten. Wie oft postest du, mit wie vielen Wörtern kann man rechnen? Dies dient dazu, das sich einfacher Leute zusammenfinden, die die gleichen Vorlieben haben[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• PLÄYPREFERENZEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]HP [ ] | NP [ ] | PRIVATCHATS [ ] | GB'S [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• REGELWORT[/b][/style]
[style=font-size:8pt]In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Wie lautet dieses?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• BERÜHMTE LETZTE WORTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Gibt es noch etwas, das du uns sagen möchtest? [/style]
 

[/style][/style][/td][/table]
 


❝GOD SAVE THE PROM QUEEN.
TEENAGE DAYDREAM JUST ANOTHER DRESSED UP HEARTBREAK TURNED HER TEARS TO DIAMONDS IN HER CROWN ONLY 18
She's the first in line at the party. She's the first in line at the club. And she's got that body, always gotta flaunt it. Everybody's looking up. When she walks by, you want to be her and your boyfriend pretends not to see her because she's got that fire, doesn't even try. Her booty's its own zip code. All the peasants bow down. God save the prom queen. Teenage daydream. Just another dressed up heartbreak. God save the prom queen. Only 18. Turned her tears to diamonds in her crown. Take a look at the future.___♥

nach oben springen

#112

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.04.2021 22:11
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

ABOUT THE CHARACTER

• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT
• Yara Elisa Cote • 29 + 1993 • Stewardess• Mittelschicht• Bewohner


• FACECLAIM
Jehane Paris? Ich bin da aber auch offen falls dieser Ian nicht zusagen würde^^


• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN

Stärken:
Hilfsbereit, freundlich, optimistisch, einfühlsam, humorvoll, ehrgeizig, ehrlich

Schwächen:
manchmal eifersüchtig, dickköpfig, stur, etwas sensibel, ihre Vergangenheit


• WUSSTEST DU DAS sie...?

- Niemals eine Diät machen würde
- Den Geruch von Benzin und frisch gemähtem Gras liebt?
- Kaffee nur mit Zucker und Milch trinkt
- nur noch selten in die Kirche geht
- Niemandem von ihrem Geheimnis bisher erzählt hat?
- Sekt und Champagner nicht mag
- Sich am Meer sehr wohl fühlt
- irgendwann eine Familie möchte
- nichts mehr mit ihrer Familie zu tun hat
- es manchmal liebt, einfach nichts zu tun
- nur selten Fleisch isst
- das Pad ihres Kaffees im Spülbecken liegen lässt
- ihre Kleider farblich im Schrank ordnet
-





• MEINE GESCHICHTE
Yara Elisa Cote wurde 1993 in Medford geboren. Für Ihre Mutter Gabriela war sie ein absolutes Wunschkind.. für ihren Vater war sie ein geheimes Kind. Niemand durfte wissen wer ihr Vater war, denn ihr Dad war Priester in einer kleinen Gemeinde die sehr streng katholisch war.
Zwei Häuser neben dem Haus ihres Vaters wohnte sie mit ihrer Mutter und erfuhr auch erst mit 8 Jahren,das er ihr Vater war. Eigentlich sollte sie es nie erfahren, um sich nicht zu versprechen. Der Zufall wollte es jedoch so. Yara wurde nun einiges klar aus der Vergangenheit. Sie musste jedoch versprechen niemandem was zu sagen und es für immer für sich zu behalten.
All die Jahre hatte sie tatsächlich mehr Zeit in der Kirche verbracht als auf Spielplätzen oder mit Freunden. Doch diese forderte sie irgendwann und drohte ihrer Mutter allen zu erzählen wer ihr Vater war. Ihre Eltern waren sich jedoch einig, das dies nicht passieren durften und brachten das Mädchen mit ihren zehn Jahren erst einmal in einer Klosterschule unter.
Dort war alles sehr streng und der ganze Tag war durchgeplant. Die Mädchen die dort lebten hatten nur zu ihren Familien Kontakt, sonstiger Kontakt wurde verboten. Für Yara stand schon immer fest das sie dieses Leben nicht für immer wollte. Doch sie hatte endlich eine Freundin gefunden. Auch ihre Eltern waren streng gläubig und erlaubten ihr kaum was. Beten, lernen, arbeiten im Garten und Haushalt, lernen und beten war ihr Alltag. Ganze 6 Jahre lang, bis zu ihrem Schulabschluss.
Als sie dann wieder nach Hause zurück kehrte spielten ihre Eltern noch immer das gleiche Spiel.
Jetzt wollte sie noch weniger zu Hause in dieser „Gefangenschaft“ leben, so wie sie es immer nannte. Yara bettelte sehr lange um endlich Freunde treffen zu dürfen. Ihre Mutter gab ihr irgendwann das okay, doch durfte ihr Vater nichts davon mitbekommen. Wieder zu Hause waren Bibelstunde und Kirche weiterhin angesagt. Selbst eine Ausbildung durfte sie von ihrem Vater aus nicht machen, sie sollte lieber im Haushalt helfen. Ihr Traum war es schon immer gewesen Stewardess zu sein, doch würde ihr Vater das niemals erlauben. Diese strenge Art ihres Vaters trieb sie in den Wahnsinn. Mit fast 18 Jahren lernte sie einen jungen Mann kennen, Joshua.
Anfangs hielt sie das Geheim, bis sie es irgendwann nicht mehr wollte. Zu ihrer Überraschung sagte, weder ihre Mutter etwas dazu, noch ihr Vater als er ihn kennenlernte. Sie verstanden sich immer besser und auch die Gefühle wuchsen mit der Zeit. Es schien einfach zu passen. Zwei Jahre später wohnte sie mit Joshua in einem eigenen Haus und war verlobt. Ihr Vater drängte sie immer mehr dazu bald zu heiraten, was sie auch beide wollten. Joshua jedoch wollte erst einen festen Job haben, weshalb sie die Hochzeit zweimal verschoben.
Die Kirche gehörte jedoch noch immer zu ihrem Leben, denn auch Joshua war sehr religiös erzogen worden. Yara war 23 Jahre alt als es im Sommer endlich soweit sein sollte. Die Hochzeit war geplant, alles konnte perfekt werden. Zu der Hochzeit jedoch kam es nicht.
Yara bekam durch Zufall mit das diese ganze Begegnung mit Joshua von ihren und seinen Eltern schon lange arrangiert gewesen ist. Sie fragte sich was überhaupt noch normal war an ihrem Leben. Ohne irgendjemandem etwas zu sagen verließ sie Medford und zog nach Jacksonville. Denn dorthin hatte sie der Nachtzug gebracht in den sie eingestiegen war.
Die junge Frau versuchte sich mit einem Job in einer Bar über Wasser zu halten. Denn im Prinzip besaß sie nichts. Ein Zimmer fand sie in einer Wg und hatte erstmals ein Dach über dem Kopf. Per Zufall las sie einen Artikel in der Zeitung und bewarb sich auf eine Stelle als Stewardess. Schon immer hatte sie genau das interessiert. Mit ihrem neuen Leben kämpfte sie noch etwas, doch war sie immer offen für alles. Ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol waren mehr als schrecklich. Doch wenigstens einmal in ihrem Leben hatte sie Glück und Yara bekam die Ausbildungsstelle zur Stewardess. Es war ein langer, harter Weg der sich jedoch lohnte. Sie liebte es frei zu sein. Dieses Gefühl überall und nicht nur in den eigenen vier Wänden sein zu müssen. Ihr Job brachte sie dann vor zwei Jahren nach Miami. Denn von nun an stieg sie von dort an in die Luft. Das Meer liebte sie sehr und verbrachte viele Stunden dort, wenn sie zu Hause war. Mittlerweile konnte sie sich sogar eine eigene kleine Wohnung leisten.
Vor einiger Zeit lernte sie Ian am Strand kennen. Wie es schien teilten sie die Leidenschaft am Strand zu sein, wo sie sich auch mehrfach trafen. Auch wenn sie sich für völlig unsportlich hielt, machte sie einen Surfkurs bei ihm um ihn wieder zu treffen. Yara hatte das erste Mal seid Langem dieses Gefühl im Bauch das es passen könnte. Und das tat es. Immer wieder trafen sie sich, wenn sie in Miami war. Doch änderte sich diese Freundschaft bald zu etwas mehr. Denn es war definitiv nicht nur Freundschaft. Beide redeten sie kaum über ihre Vergangenheit, vielleicht auch um den anderen nicht zu erschrecken? Es war ja auch schön so wie es ist. Für eine Weile.
Doch Yara war eben auch in einem Alter in dem man darüber nachdenken musste wie es weiter gehen sollte. Ob es weiter ging?
Da sie sich ihrer Sache was Ian anging sicher war, sprach sie ihn darauf an.. was wohl falsch gewesen ist. Er wich ihr immer wieder aus.. manchmal meldete er sich nicht mehr. Doch aufgeben war nicht ihr Ding. Yara wollte und musste wissen was los war. Er konnte ihr nicht für immer aus dem Weg gehen. Die ständigen Flüge zwischen durch vereinfachten das ganze definitiv nicht. Die junge Frau war sich jedoch sicher das Ian ein sehr guter Mensch war, der wie sie ein Geheimnis hatte. Viel sicherer war sie sich jedoch das auch er Gefühle für sie hatte, worauf er sich nur einlassen musste. Es war tatsächlich schwer wenn man teilweise nicht miteinander aber auch nicht ohne einander sein konnte.





[/style]
ABOUT THE PUPPETMASTER

• ERFÜLLST DU EIN GESUCH?
JA [ x] von Ian Evans | NEIN [ ]

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ x] | NEIN [ ]

• SCHREIBVERHALTEN
Also ich bin da sehr flexibel^^ oft schaffe ich es tatsächlich täglich zu posten, allerdings kann es auch mal vorkommen das es nicht klappt. Meine Posts sind meistens zwischen 500-1000 Worten können auch mal mehr werden^^


• PLÄYPREFERENZEN
HP [ x] | NP [ x] | PRIVATCHATS [ x] | GB'S [ ]

• REGELWORT
#wups


• BERÜHMTE LETZTE WORTE
über Facebook^^
Ich freue mich einfach riesig^^






Sorry hat leider etwas länger gedauert



Sora Sweeney sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 24.04.2021 22:30 | nach oben springen

#113

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.04.2021 22:35
von Sora Sweeney | 2.563 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter twenty three
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret she is back on adderall and it fucks with her OCD

Guten Abend Liebes!

Du brauchst dich doch wirklich nicht zu entschuldigen weil es etwas länger gedauert hatte, du darfst dir natürlich so viel Zeit nehmen wie du nur brauchst!
So dann mache ich mich mal schnell daran und sehe mir deine Angaben an. Vor- und Nachname sind beide noch zu haben. Ebenso wäre der Avatar deiner Wahl noch verfügbar. Die Story ist eben so top. Jeglich müsste ich dich bitte nochmals einen Blick in die Regeln zu werfen den leider hast du uns nur den ersten Teil des Passworts genannt, es versteckt sich in unseren Regel doch noch ein zweiter Teil. Ebenso wird sich @Ian Evans bestimmt freuen das du für sein Gesuch wieder hier bist den Probepost darfst du gerne >>HIER<< abgeben, bitte füge auch dort dann gleich den zweiten Teil unseres Passwortes hinzu!

- Sora.





nach oben springen

#114

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 24.04.2021 22:40
von Sora Sweeney | 2.563 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter twenty three
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Frei
Biggest Secret she is back on adderall and it fucks with her OCD


I WANT TO GO TO MIAMI

What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
 
[table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE CHARACTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left] [td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][b][style=font-size:10pt]• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT[/style][/b]
[style=font-size:8pt]Hier folgen die wichtigsten Fakten [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• FACECLAIM[/b]
[/style][style=font-size:8pt]Welches Gesicht trägt dein Charakter? Wurde dieses für dich reserviert?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Nenne uns bitte mindestens 5 Stärken und 5 Schwächen deines Charakters. Nutze dafür Stichpunkte ODER ganze Sätze[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WUSSTEST DU DAS?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Hat nicht jeder ein paar verrückte Eigenarten, Macken oder Ticks? Nennen uns bitte mindestens 10 Fakten über deinen Charakter. Stichpunkte oder Sätze [/style]
 
[line]
 
[style=font-size:10pt][b]• MEINE GESCHICHTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Erzähle uns bitte etwas über deinen Charakter und sein Leben. [i]Mindestens 300 Wörter[/i][/style]
 

 

[/style][/style][/td][/table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE PUPPETMASTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left][table][td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][style=font-size:10pt][b]• ERFÜLLST DU EIN GESUCH? [/b][/style]
[style=font-size:8pt]JA [ ] | NEIN [ ][/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• SCHREIBVERHALTEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Äußere dich doch bitte kurz zu deinem Postingverhalten. Wie oft postest du, mit wie vielen Wörtern kann man rechnen? Dies dient dazu, das sich einfacher Leute zusammenfinden, die die gleichen Vorlieben haben[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• PLÄYPREFERENZEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]HP [ ] | NP [ ] | PRIVATCHATS [ ] | GB'S [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• REGELWORT[/b][/style]
[style=font-size:8pt]In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Wie lautet dieses?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• BERÜHMTE LETZTE WORTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Gibt es noch etwas, das du uns sagen möchtest? [/style]
 

[/style][/style][/td][/table]
 





nach oben springen

#115

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 25.04.2021 10:38
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

ABOUT THE CHARACTER

• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT
• CONNOR MONTGOMERY • 25 JAHRE + 15. NOVEMBER 1995 • BERUF • OBERSCHICHT • BEWOHNER

• FACECLAIM
THOMAS HAYES [für mich reserviert]


• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN
SELBSTKRITISCH - aufgrund der Werte, welche man ihm von Klein auf vermittelte, fällt es ihm heute noch immer schwer zu glauben, dass das was er tut auch gut ist. So versucht er immer aus allem das Bestmögliche heraus zu holen. Gibt immer mehr als nötig. EHRGEIZIG & ZIELORIENTIERT - beschreibt seinen Charakter demnach ganz gut. Hat er einmal etwas angefangen, kann er nur schwer damit aufhören. Ganz gleich welches Ende es nimmt. Aufgeben war keine Option. ORDENTLICH & PÜNKTLICH - Stärke und Schwäche in einem. Alles musste seine Ordnung haben und in seinen Augen gibt es nichts schlimmeres als Unpünktlichkeit, in jeglicher Hinsicht. Das konnte natürlich vom Vorteil sein, aber auch andere Abschrecken. HUMORVOLL - Auch wenn er manchmal einen eher spießigen Eindruck macht, kann er trotz allem ein sehr geselliger Mensch sein und den ein oder anderen frechen Spruch von sich geben. Er braucht nur seine Zeit, um anzukommen und zu realisieren, dass man auch aus der Komfortzone heraus gehen muss. STUR - hat er sich einmal etwas in den Kopf gesetzt, kann er nur schwer davon abbringen lassen, was natürlich mit seinem Ehrgeiz einhergeht. HILFSBEREIT - mit anzusehen wie seine Schwester vor seinen Augen immer weiter und weiter in den Abgrund fiel ohne etwas dagegen machen zu können, löste einen sehr staken Helfersyndrom aus. Sofern er also jemanden Hilfsbedürftigen sieht oder mitbekommen, dass es einen seiner Freunden schlecht geht ist er immer da und hat ein offenes Ohr, sowie eine Schulter zum anlehnen. LOYAL - für seine Freunde, und auch seine Familie, würde er alles tun. Noch mehr Menschen, welche ihm am Herzen liegen, möchte er nicht verlieren. BESITZERGREIFEND & IMPULSIV - je nach Situation kann er manchmal sehr aufbrausend werden. Gerade wenn es um etwas geht, was ihm wirklich sehr am Herzen liegt und wichtig ist.

• WUSSTEST DU DAS?
- nach dem Tod seiner Schwester flüchtete er zu seinen Großeltern nach Schottland | - wann immer ihm etwas zu viel wird zieht er sich zurück und musiziert | - während seines Studiums war er ein Teil einer Band, in welcher er sang und Gitarre spielte | - den Kontakt zu seinen Eltern hält er sehr gering, da er es noch immer ihnen beiden am meisten vorwirft nicht für ihre Tochter da gewesen zu sein | - hat einen Adoptivbruder, welcher für ihn allerdings wie ein richtiger Bruder ist | - Alkohol trinkt er nur selten, da er sich unter alkoholischem Einfluss selten unter griff hat und keinerlei Kontrolle über seine Handlungen und Worte hat | - dafür aber greift er gerne mal nach Zigaretten, wenn er besonders unter Stress steht | - in der Regel wählt er immer den einfachen Weg, ganz gleich worum es geht, um Komplikationen aus dem Weg zu gehen | - legt oft depressive Verhaltensmuster an den Tag, möchte sich dies jedoch aber nicht eingestehen | - hofft später einmal seinen eigenen Kindern ein besseres Vorbild sein zu können als sein eigener Vater und nimmt sich fest vor die Dinge ganz anders anzugehen.



• MEINE GESCHICHTE
MACHT. HÖHER. BESSER. WEITER. SCHNELLER - bereits von klein auf wurde dem Montgomery von seinen Eltern genau diese Punkte vermittelt. Denn das war es worauf Aidan und Celeste Montgomery Wert legten. Das war es, worauf es ihrer Meinung nach, drauf ankam. Immer besser als jeder andere zu sein. Immer das Beste aus allem raus holen. Das Beste aus sich heraus holen. Alle Risiken eingehen. Nicht einmal einen Gedanken daran verschwenden aufzugeben; denn welch eine Schande könnte es für die Familie sein? Welch ein Licht könnte es auf die Familie werfen? Man kann sich also ausmalen, wie genau die Kindheit der Kinder aussah. Kalt. Lieblos. Und in gewisser Hinsicht auch einsam. Nicht das es den Kindern schlecht ging, nein, sie hatten immer ein Dach über dem Kopf. Ein kuscheliges und warmes Bett zum schlafen. Einen vollen Bauch. Körperlich ging es ihnen demnach mehr als gut - anders sah es mit der Psyche aus. Jeder einzelne von ihnen hatte mit dem Erwartungsdruck der Eltern zu kämpfen; und um damit umzugehen fand Connor einen Weg in der Musik. Eine Art Zuflucht. Auch Freddie, das mittlere der Montgomery-Kinder, fand einen Weg mit all dem zurecht zu kommen, während Serena, das Nesthäkchen, letztendlich diejenige war, welche unter all dem zusammen brach. In der Hoffnung ihren Eltern zu gefallen, trieb sie sich von einer Diät in die Andere. Machte viel Sport. Tat alles mögliche um ganz einfach perfekt zu sein. Doch ehe sie sich versah fand sie sich in einer Essstörung und einer tiefen Depression wieder. Natürlich bekam Connor alles mit. Erlebte Tag für Tag mit wie es seiner kleinen Schwester immer schlechter ging. Wie sie immer tiefer in das dunkle, schwarze Loch fiel. Doch ganz gleich was er tat, es schien nichts zu helfen - aber wie konnte man auch jemanden helfen, der sich nicht helfen lassen wollte? Das Desinteresse der Eltern gaben ihr letztendlich nur noch den letzten Kick und trieben sie in die einzig logische Lösung welche in Serenas Augen sinn machte: Selbstmord. Wie auch sein Bruder hatte Connor nur schwer mit dem Verlust seiner Schwester zu kämpfen. Machte sich ebenfalls Vorwürfe. Redete sich ein, dass er hätte mehr tun müssen. Sich mehr um sie kümmern musste. Warf sich vor als großer Bruder versagt zu haben. Und um selbst nicht genau so zu Enden wie seine Schwester, brauchte er dringend einen Neuanfang.

SCHOTTLAND - ein Neuanfang. Abstand. Eine neue Umgebung. Genau das war es, was er brauchte. Sich also selbst darum gekümmert, überredete er seine Eltern dazu ihn nach Schottland zu seinen Großeltern zu lassen. Überraschenderweise benötigte er dafür auch nicht sonderlich viel Überzeugungskunst. Schließlich würde ihr Sohn eine renommierte Privatschule besuchen, welche definitiv keinen schlechten Namen hatte und erfolgreiche Absolventen vorweisen konnte. Also nutzte er die Chance. Griff nach dem Lichtblick am Ende des Tunnels und zögerte nicht lange. Die Taschen bereits gepackt, stieg er in den nächsten Flieger, welcher nach der Beerdigung seiner Schwester ihn über den Atlantik bringen würde. Es war eine Umstellung, keine Frage. Ein neues Land. Neue Menschen. Andere Sitten. Doch die größte Umstellung, welche sein Umzug mit sich brachte, war die liebevolle Art und Weise, welche man ihm Tag für Tag entgegen brachte. Zwar waren seine Großeltern definitiv aus dem gleichen Holz geschnitzt, wie seine Eltern. Aber vielleicht waren es die Umstände, unter welchen Connor geflüchtet war, weshalb sich seine Großeltern die größte Mühe gaben dem jungen Mann ein völlig anderes Gefühl zu vermitteln. Eine Tatsache, die ihm definitiv gut tat, wenn auch er das Geschehene nicht einfach so vergessen und hinter sich lassen konnte.

Die Jahre zogen vorbei und langsam aber sicher neigte sich sein Aufenthalt in Schottland zu ende. Das letzte Schuljahr hatte angeschlagen und die Rückkehr nach Miami war unausweichbar; um sich jedoch von dieser Tatsache zu abzulenken, trat zum richtigen Zeitpunkt die richtige Person in sein Leben: Sally. Wobei, genau gesagt, kannte er die Blondine schon länger. Allerdings hatten sie bis dahin nicht mehr als ein freundliches Hallo miteinander ausgetauscht bis der Funken nach einer gemeinsamen Party schließlich doch übergesprungen war. Ihre Beziehung war zwar kurz, dafür jedoch aber sehr.. erfüllend. Auch wenn Connor selbst nicht wirklich viel an Liebe zu spüren bekommen hatte, wusste er, dass sie seine erste große Liebe war. Und wenn es nach ihm gegangen wäre, auch die Letzte. Doch waren es ihre Zukunftspläne, welche ihnen einen Strich durch die Rechnung machte. Oder viel mehr die Tatsache, dass sich das Schuljahr zum Ende neigte und sie schon bald unzählige Kilometer trennen würden.

Zurück in Miami schrieb sich der Montgomery an der Universität für ein Studium in Business Administration ein und zog in eines der Zimmer am Campus ein. Alles war besser als wieder zurück unter das Dach seiner Eltern zu ziehen. Nebenbei suchte er sich in einem erfolgreichem Bauunternehmen eine Werkstudentenstelle und unterstützte diese im Personalbereich. Nach dem Bachelor hängte er selbstverständlich noch seinen Master dran, um das Bestmögliche aus Allem heraus zu holen - in gewisser Hinsicht konnte er die Denkweise seiner Eltern noch immer nicht ablegen, und spezialisierte sich auf die Fachrichtung Unternehmespsychologie. Mittlerweile steht er kurz vor dem Ende seines Studiums, hat hervorragende Aussichten für seine Zukunft und könnte sich theoretisch nicht über seinen aktuellen Standpunkt beschweren.



ABOUT THE PUPPETMASTER

• ERFÜLLST DU EIN GESUCH?
JA [ x ] | NEIN [ ]
heeeeey brother X 25 X Thomas Hayes X zu haben
First love never dies | Future Love? | 25y |


• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ x ] | NEIN [ ]

• SCHREIBVERHALTEN
Dahingehend bin ich sehr entspannt. Abhängig vom Play können Antworten kürzer [bis zu 800 Wörter] oder auch länger [1500+ Wörter] ausfallen und auch in unterschiedlicher Zeit kommen [einmal wöchentlich bis zu ein ein mal im Monat]. Neben dem Play bin ich aber jederzeit für ein kleines GB/Privat-Chat Play zu haben und antworte da deutlich schneller und regelmäßiger.

• PLÄYPREFERENZEN
HP [ ] | NP [ x ] | PRIVATCHATS [ x ] | GB'S [ x ]

• REGELWORT
#hierkönnteihrewerbkungstehen
- zugegeben bin ich ein klein wenig unsicher, ob ich nicht noch etwas übersehen habe? xD


• BERÜHMTE LETZTE WORTE
Wie bereits oben erwähnt gehe ich das Schreiben sehr entspannt an und würde mir sehr wünschen, dass man mir dahingehend keinen Stress oder Druck macht. Ansonsten bin ich für sehr vieles offen und zu haben und freue mich schon sehr darauf was die Zukunft für Connor übrig hat. Ach ja und zu euch gefunden habe ich über diverse Partnerseiten.




Sally Lancaster und Frederic Montgomery finden es nice!
Sally Lancaster ist hin und weg!
Frederic Montgomery gönnt sich darauf eine Runde Popcorn!
Frederic Montgomery wittert einen fetten Skandal!
Sally Lancaster stellt Besitzansprüche!
Sally Lancaster schwebt auf Wolke 7!
Sally Lancaster und Frederic Montgomery lieben es!
Sally Lancaster findet es heiß!
Sally Lancaster will es abknutschen!
Danielle Reagan Mercer sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 25.04.2021 11:09 | nach oben springen

#116

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 25.04.2021 11:14
von Danielle Reagan Mercer | 6.087 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY THREE
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE

HELLOOOOO MY DEAR.

Hach, was ist das bitte für ein wundervolles Wetter? Da kann man doch einfach nur gute Laune bekommen, nicht wahr? Ich bin mir sicher, dass @Sally McLoughlin gerade ein kleines bisschen mit der Sonne um die Wette strahlt und ihr somit ordentlich Konkurrenz macht. Aber pssst - das bleibt unter uns, ja? Ich kann es kaum erwarten, dich in unserer wundervollen Familie begrüßen zu dürfen. Jedoch muss das noch ein kleines bisschen warten, denn habe nicht ich das letzte Wort, sondern Sally und @Frederic Montgomery
Deinen alten Probepost kannst du in eurem Thema niederpinseln, welches ich dir noch einmal fix verlinke. >Klick mich für Kekse.<


Allerliebste Grüße!
- Ellie


❝GOD SAVE THE PROM QUEEN.
TEENAGE DAYDREAM JUST ANOTHER DRESSED UP HEARTBREAK TURNED HER TEARS TO DIAMONDS IN HER CROWN ONLY 18
She's the first in line at the party. She's the first in line at the club. And she's got that body, always gotta flaunt it. Everybody's looking up. When she walks by, you want to be her and your boyfriend pretends not to see her because she's got that fire, doesn't even try. Her booty's its own zip code. All the peasants bow down. God save the prom queen. Teenage daydream. Just another dressed up heartbreak. God save the prom queen. Only 18. Turned her tears to diamonds in her crown. Take a look at the future.___♥

Frederic Montgomery findet es nice!
Frederic Montgomery gönnt sich darauf eine Runde Popcorn!
Sally Lancaster findet es zuckersüß!
Frederic Montgomery liebt es!
nach oben springen

#117

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 25.04.2021 12:35
von Danielle Reagan Mercer | 6.087 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Betas
Alter ❝ TWENTY THREE
Hauptplay Frei
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret ❝ ALWAYS THE SECOND CHOICE


I WANT TO GO TO MIAMI

What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
 
[table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE CHARACTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left] [td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][b][style=font-size:10pt]• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT[/style][/b]
[style=font-size:8pt]Hier folgen die wichtigsten Fakten [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• FACECLAIM[/b]
[/style][style=font-size:8pt]Welches Gesicht trägt dein Charakter? Wurde dieses für dich reserviert?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Nenne uns bitte mindestens 5 Stärken und 5 Schwächen deines Charakters. Nutze dafür Stichpunkte ODER ganze Sätze[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WUSSTEST DU DAS?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Hat nicht jeder ein paar verrückte Eigenarten, Macken oder Ticks? Nennen uns bitte mindestens 10 Fakten über deinen Charakter. Stichpunkte oder Sätze [/style]
 
[line]
 
[style=font-size:10pt][b]• MEINE GESCHICHTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Erzähle uns bitte etwas über deinen Charakter und sein Leben. [i]Mindestens 300 Wörter[/i][/style]
 

 

[/style][/style][/td][/table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE PUPPETMASTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left][table][td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][style=font-size:10pt][b]• ERFÜLLST DU EIN GESUCH? [/b][/style]
[style=font-size:8pt]JA [ ] | NEIN [ ][/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• SCHREIBVERHALTEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Äußere dich doch bitte kurz zu deinem Postingverhalten. Wie oft postest du, mit wie vielen Wörtern kann man rechnen? Dies dient dazu, das sich einfacher Leute zusammenfinden, die die gleichen Vorlieben haben[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• PLÄYPREFERENZEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]HP [ ] | NP [ ] | PRIVATCHATS [ ] | GB'S [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• REGELWORT[/b][/style]
[style=font-size:8pt]In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Wie lautet dieses?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• BERÜHMTE LETZTE WORTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Gibt es noch etwas, das du uns sagen möchtest? [/style]
 

[/style][/style][/td][/table]
 


❝GOD SAVE THE PROM QUEEN.
TEENAGE DAYDREAM JUST ANOTHER DRESSED UP HEARTBREAK TURNED HER TEARS TO DIAMONDS IN HER CROWN ONLY 18
She's the first in line at the party. She's the first in line at the club. And she's got that body, always gotta flaunt it. Everybody's looking up. When she walks by, you want to be her and your boyfriend pretends not to see her because she's got that fire, doesn't even try. Her booty's its own zip code. All the peasants bow down. God save the prom queen. Teenage daydream. Just another dressed up heartbreak. God save the prom queen. Only 18. Turned her tears to diamonds in her crown. Take a look at the future.___♥

nach oben springen

#118

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 02.05.2021 19:05
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

ABOUT THE CHARACTER

• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT
• Miron Komarow • 36 y/o + 12.04.1985 • CEO, Businessman • Upperclass • Irish Mafia •

• FACECLAIM
Colin O’Donoghue



• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN
• humorvoll • gerissen • verflucht gutes Pokerface • guter Pokerspieler • Familienmensch in Bezug auf seine Brüder • Nerven aus Stahl
• schlechter Verlierer • etwas eitel • nachtragend • trinkt manchmal zu viel • manchmal zu hitzköpfig •


• WUSSTEST DU DAS?
• er eigentlich ein besonnener Typ ist, aber einmal im Jahr sein "Monster" herauslässt? • Miron Icecream liebt? • er niemandem - außer sich selbst - gestattet schlecht über seine Brüder zu sprechen? • er es hasst, wenn man ihn unterschätzt? • Miron Talent für's Schießen und Messerwerfen hat? • Miron ein starkes Problem mit Homo- und Bisexualität hat? • er einen ziemlich guten Sinn für Humor hat? • er liebend gerne schwimmt? • Miron eine schöne Singstimme hat, die er nur in seltenen Momenten preisgibt? • er immer mal wieder farbige Kontaktlinsen trägt und nur seine Familie seine echte Augenfarbe kennt? •




• MEINE GESCHICHTE
Ist euch eigentlich klar, dass euer Leben – so wie ihr es lebt – nur an euch vorbeizieht? Ihr lebt Tag aus, Tag ein, nach festen gesellschaftlichen Regeln. Vorhersehbare Entscheidungen folgen auf vorhersehbaren Reaktionen. Ihr geht einkaufen, täglich zur Arbeit, trefft euch mit euren Freunden zum Kaffee trinken, heiratet irgendwann, lasst euch wieder scheiden, erlebt eine Midlife-Crisis und irgendwann … sterbt ihr. Und was habt ihr erlebt? Rein gar nichts. Auch wenn ihr euch einredet, es wäre anders … letztlich habt ihr nichts getan, was euch selbst überragt. Ihr fühlt Adrenalin, habt aber nie echte, bahnbrechende Euphorie erlebt… zumindest nicht, wenn ihr nicht so lebt wie ich.
Gestatten? Mein Name ist Miron Komarow und dies ist die Weisheit meines Lebens. Warum ich so negativ eingestellt bin? Oh, im Grunde bin ich das gar nicht – das missversteht ihr komplett! Ich bin Realist und dazu absolut ehrlich. Sorry, dass ich euch die Illusion von eurem ach so individuellen Leben nehme. Ihr wollt wissen, was mich von euch unterscheidet? Ich sag’s euch: Blut! Durch meine Adern fließt eine ganz andere Gattung von Blut.
Mein Leben begann unspektakulär. Ich kam 2 Minuten nach meinem Bruder Maksim auf die Welt, am 12. April 1985. Denkwürdiger Tag, ihr solltet ihn euch merken! Denn er hat eine tiefere Bedeutung für mich, aber dazu später mehr.
Maksim und ich waren schon im Kindesalter ein eingespieltes Team. Unsere Erziehung übernahmen unsere Eltern zu einem großen Teil selbst. Warum ich das extra erwähne? Unsere Brüder hatten nicht so viel Glück … aber Maksim und ich waren die Erstgeborenen und somit der ganze Stolz unserer Eltern. Maskim bekam die meiste Aufmerksamkeit, weil er der Erstgeborene war. Klar gab es Augenblicke, in denen mich das störte, aber in den meisten Fällen hielt ich mich im Hintergrund. Im Schatten. Nicht, dass ich introvertiert gewesen wäre, aber ich genoss es bereits in jungen Jahren zu interagieren, wenn es keiner bemerkte. Ich lernte schnell, dass bestimmte Dinge eine Reaktion hervorriefen, die mich die Menschen manipulieren ließ. Ein Beispiel? Wenn ich abends nach meinem Teddy verlangte, bekam meine Nanny feuchte Augen und drückte mir das Stofftier in die Arme. Am nächsten Tag bekam ich ein Extrastück Schokolade zugesteckt. Klar, ist das jetzt nur ein Beispiel für ein kindliches Verhalten, aber wenn man es perfektionierte mit dem Rad der Zeit … wie auch immer.
Während die anderen Kinder in meinem Alter im Kindergarten auf Klettergerüsten herumturnten und im Dreck mit Schaufeln spielten, spielte ich lieber drinnen Karten. Sollten sich die Idioten doch die Knie aufschürfen – ja, ich gebe zu im Rückblick wirkt es ein bisschen irre! Jedenfalls änderte sich mein Verhalten, als ich einen kleinen Bruder bekam. Ich entwickelte so etwas wie einen Beschützerinstinkt, der zwar auch in Maksim aufwachte, aber nicht so ausgeprägt wie bei mir. Stets hatte ich ein Auge auf Aleksan und später auch auf unser Nesthäkchen Feliks um sie vor Unrecht zu beschützen. Mit den Jahren wurden aus dem Auge, Arme und Ohren, die ich ihnen lieh, wenn sie Zuwendung brauchten. Ich war der geborene Beschützer … zumindest manchmal und in bestimmten Fällen. Denn pünktlich zum 10. Geburtstag wurde ich in das Familienunternehmen eingebunden. Und von dort an lernte ich. Tag und Nacht. Ich lernte mich in gehobenen Kreisen zu bewegen, Verträge zu kontrollieren, Künstlernamen und Kunstwerke einzuschätzen und wurde im Gebrauch der Schusswaffe unterrichtet. Ich bin noch heute ein verdammt guter Schütze, aber mein Bruder war eher der Mann für’s Grobe. Ich nutzte lieber meinen Verstand, das hatte ich schon immer lieber getan. Ich lernte und fühlte durch Intuition, wie ich Menschen dazu bringen konnte, zu tun was ich wollte.
Das zeigte sich übrigens schon in der High School ganz deutlich. Normalerweise entspricht das Schulwesen dem Klischee jedes Teeniefilms. Doch in meinem Fall gab es eine Ausnahme: Ich gehörte nicht zu den Sportlern und war doch beliebt. So beliebt, dass ich mit dem heißesten Mädchen der Schule zum Abschlussball ging. Jackpot, Leute!
Ich weiß nicht genau, wann sich in mir ein Schalter umlegte, aber irgendwann war es soweit, dass das Monster in mir ausbrach. 12. April, erinnert ihr euch? Ich war in meinem ersten Studienjahr, als ich Jenny begegnete. Eine hübsche, schüchterne Blondine, die mir schüchtern zulächelte, als ich ihr das Blatt für die Anwesenheit herüberreichte in dem Einführungskurs für Strafrecht. Ich sprach sie nach dem Kurs an, wir verabredeten uns und ich holte sie abends ab. Wir gingen etwas essen, tranken ein bisschen was, vögelten miteinander und dann … brachte ich sie um. Warum fragt ihr euch? Keine Ahnung um ehrlich zu sein. Mir war danach, wäre wahrscheinlich die naheliegendste Erklärung. Sie hatte mich mit ihren rehbraunen Augen irgendwie aggressiv gemacht, also hatte ich nach ihrem Hals gegriffen und zugedrückt. Danach hatte ich sie mit der Familienyacht raus in die Bucht gefahren und über Board geworfen. Die Haie hatten mit Sicherheit an diesem Tag ein Festmahl … und was soll ich sagen? Jedes Jahr um die Zeit verschwindet ein Mädchen auf unerklärliche Weise. Natürlich bin ich äußerst diskret und habe bisher nur einmal den Fehler gemacht und habe in Miami ‚gewildert‘. Ob meine Familie davon weiß? Psht! Das bleibt unser kleines Geheimnis!
Was kein Geheimnis ist, ist die Tatsache, dass mein Vater auf grausame Weise ums Leben kam. Er hat sich mit den falschen Leuten angelegt und wurde getötet. Dummerweise beim Abendessen. Verstörend… ihr lacht?! War es wirklich! Ich hatte eine ganze Weile daran zu knabbern, aber ein Gutes hatte es: Maksim und ich übernahmen das Business und warfen uns in die Arbeit. Ich hatte schon immer einen ausgeprägten Ehrgeiz-Sinn und der trieb mich spätestens seit diesem Zeitpunkt zu Höchstleistungen. Während Maksim für die Konkurrenz zuständig war, übernahm ich die rechtlichen Verhandlungen und Verträge. Und ihr denkt absolut richtig, wenn ihr denkt, dass ich dafür der Beste war. Denn das war und bin ich: Der Beste!
Aber auch der Beste hat seinen wunden Punkt. In meinem Fall sind es meine Brüder. Neben all dem Irrsinn, dem messerscharfen Verstand und die manipulative dunkle Seite in mir, hatte ich auch noch den Beschützerinstinkt aus meiner Kindheit, der sich weiterentwickelt hatte. So sehr meine Brüder auch Mist bauten oder Probleme hatten, würde ich immer an ihrer Seite sein um ihnen zu helfen. Wir waren nunmal eine Familie und das, meine Lieben, ist das Wichtigste was zählt. Das und Geld. Und Verstand … also lauft, denn der nächste 12. April rückt immer näher.





ABOUT THE PUPPETMASTER

• ERFÜLLST DU EIN GESUCH?
JA [X] | NEIN [ ]

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [X] | NEIN [ ]

• SCHREIBVERHALTEN
Ich bin ein gemütlicher Poster und lasse mich ungerne hetzen, dränge dafür aber auch niemanden zum schnellen Antworten. Je nach Muse reagiere ich schnell oder langsam auf einen Post, gebe aber Bescheid wenn es länger dauert.

• PLÄYPREFERENZEN
HP [ ] | NP [X] | PRIVATCHATS [X] | GB'S [X]

• REGELWORT
#derrussehats


• BERÜHMTE LETZTE WORTE
Freut ihr euch so wie ich auf nächsten April?




Feliks Komarow sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 02.05.2021 19:09 | nach oben springen

#119

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 02.05.2021 19:14
von Feliks Komarow | 7.293 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Mafia
Alter 24
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret suffers from ptbs and depends on pills to properly function ; also extremely claustrophobic

HEY THERE !

Weißt du, nun stehe ich wirklich vor einem moralischen Dilemma. Auf der einen Seite möchte ich dich zu gerne noch etwas foltern und lange warten lassen , denn noch kannste mir ja nix, wenn du noch draußen herumstehst, haha. Wie ist die Luft da drüben? Aber auf der anderen Seite freue ich mich einfach zu sehr, dass du endlich hergefunden hast. Lange genug hat's ja gedauert ! Daher halte ich mich lieber kurz, denn da all deine Angaben korrekt sind und ich keinen PP von dir benötige, darfst du deine Koffer schnappen und dich zum Check In begeben ! Willkommen in Miami, Bruderherz !

LG Feliks



nach oben springen

#120

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 02.05.2021 19:28
von Feliks Komarow | 7.293 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Mafia
Alter 24
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret suffers from ptbs and depends on pills to properly function ; also extremely claustrophobic


I WANT TO GO TO MIAMI

What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
 
[table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE CHARACTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left] [td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][b][style=font-size:10pt]• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT[/style][/b]
[style=font-size:8pt]Hier folgen die wichtigsten Fakten [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• FACECLAIM[/b]
[/style][style=font-size:8pt]Welches Gesicht trägt dein Charakter? Wurde dieses für dich reserviert?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Nenne uns bitte mindestens 5 Stärken und 5 Schwächen deines Charakters. Nutze dafür Stichpunkte ODER ganze Sätze[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WUSSTEST DU DAS?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Hat nicht jeder ein paar verrückte Eigenarten, Macken oder Ticks? Nennen uns bitte mindestens 10 Fakten über deinen Charakter. Stichpunkte oder Sätze [/style]
 
[line]
 
[style=font-size:10pt][b]• MEINE GESCHICHTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Erzähle uns bitte etwas über deinen Charakter und sein Leben. [i]Mindestens 300 Wörter[/i][/style]
 

 

[/style][/style][/td][/table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE PUPPETMASTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left][table][td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][style=font-size:10pt][b]• ERFÜLLST DU EIN GESUCH? [/b][/style]
[style=font-size:8pt]JA [ ] | NEIN [ ][/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• SCHREIBVERHALTEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Äußere dich doch bitte kurz zu deinem Postingverhalten. Wie oft postest du, mit wie vielen Wörtern kann man rechnen? Dies dient dazu, das sich einfacher Leute zusammenfinden, die die gleichen Vorlieben haben[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• PLÄYPREFERENZEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]HP [ ] | NP [ ] | PRIVATCHATS [ ] | GB'S [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• REGELWORT[/b][/style]
[style=font-size:8pt]In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Wie lautet dieses?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• BERÜHMTE LETZTE WORTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Gibt es noch etwas, das du uns sagen möchtest? [/style]
 

[/style][/style][/td][/table]
 



nach oben springen



25 Sündige Bewohner und 6 Watcher sind zu Besuch


Unsere Geschichte hat 2893 Kapitel und 247325 Szenen.




Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

DIE SÜNDIGEN BEWOHNER | | FAQ & Impressum
disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 1