X
#1

a brother's unconditional love is priceless • big brother • 35y • open •

in {MALE 11.07.2021 12:34
von Cayla Victoria Hodgner | 60 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Mafia
Alter 32
Hauptplay Frei
Nebenplay Frei
Biggest Secret /


THIS IS ALL I AM



• NAME • ALTER • SOZIALER STATUS • BERUF • ZUGEHÖRIGKEIT •
•Cayla Victoria Hodgner • 32 • Oberschicht • Sekretärin und Buchhalterin (offiziell) • Mafia •

• THEY SAY I LOOK LIKE •
• Leighton Meester •


• PROS & CONS •
• Cayla ist eine äußerst sture Person, welche ihren Willen beinah immer durchsetzt. • Ebenso ist sie gegenüber Freunden und der Familie loyal und kämpferisch auch deren durchzusetzen, wenn es sein muss. • Sie ist sehr gesprächig, weswegen sie sich im Casino gerne mal verquatscht. • Trotz ihrer oft ausschweifenden Art auf Partys, so ist sie was ihre Arbeit angeht, immer zuverlässig und gewissenhaft.
• Was ihren Haushalt angeht, so ist sie allerdings total chaotisch, legt aber umso mehr Wert auf ihr Äußeres, wodurch sie ein klein wenig eitel wirkt. • Cayla hat eine Phobie vor Ameisen, da sie als Kind mal in ein Nest mit Feuerameisen gefallen ist. • Gegenüber Fremden ist sie eigentlich immer misstrauisch. • Was die Männerwelt angeht, so würde sie sich selber als absolut beziehungsunfähig bezeichnen.


• WUSSTEST DU, DASS...? •
Cayla ist hochallergisch gegen Pferde. • Ebenso hasst sie den Geruch von Lavendel, weil dieser sie immer zum Niesen bringt. • Sie spricht fließend Französisch und Spanisch. • Ihre Mutter gab ihr den Zweitnamen Victoria, da diese eine heimliche Bewunderin des schwedischen Königshaus war.• Ihr Opa bis zu seinem Tod versucht hat, die Erinnerung an ihre Eltern aufrechtzuerhalten. • Cayla sich einmal eine Glatze geschnitten hat, da sie beim Blondieren einen kleinen Unfall hatte und ihre Haare wie Kaugummi waren. • In dieser Zeit probierte sie die verrücktesten Perücken aus, von denen sie noch ein Paar hat. • Sie hat einen Motorradführerschein. • Muss normal eine Brille tragen, welche sie allerdings außerhalb ihrer vier Wände immer gegen Kontaktlinsen tauscht, • Hatte eine vegetarische Phase, die nicht mal eine Woche hielt, •

• I AM NOT PERFECT BUT I AM A FUCKIN' LIMITED EDITION •
Hier kommt deine Story hin

Irland 1995: Cayla hatte bis zum Herbst diesen Jahres, eine absolut normale und unbeschwerte Kindheit. Aufgewachsen als zweites Kind eines Bankers und einer Floristin, hatte sie quasi alles, was man sich nur wünschen könnte. Die Sommer verbrachte die Familie immer an einem kleinen See, es fanden jedes Jahr große Geburtstagsfeiern und Feste zu den Feiertagen statt und sie konnte sich an keinen Tag erinnern, an welchem sie nicht glücklich war. Die Lebenslustige Frau, baute sich schon in der Grundschule einen festen Freundeskreis auf und wurde schnell zum Mittelpunkt von diesem. Etwas, was ihr dabei auch half, war der Schutz ihres drei Jahre älteren Bruders, welcher immer vor seiner kleinen Schwester stand, wobei die schnell wusste, wie man den älteren Mitschülern gegen das Schienbein treten konnte.
Klingt doch so, als würde es genauso weitergehen? Irrtum. Zwei Tage vor Weihnachten, waren ihre Eltern auf dem Weg von einer Party nach Hause. Typisch für Irland, waren die Straßen nass vom Regen und in einer Kurve, hatte verlor ihr Vater die Kontrolle über das Auto und Cayla und ihr Bruder innerhalb von Sekunden ihre Eltern. Noch heute bekommt sie eine Gänsehaut, wenn sie das Blaulicht der Sirenen sieht, welches damals durch ihr Kinderzimmerfenster blinkte. Die beiden waren in der Obhut eines Babysitters und wurden noch in derselben Nacht in die Obhut des Jugendamtes gestellt.
Was dort allerdings passierte, sollte ihr Leben und auch das ihres Bruder erneut komplett aus den Fugen reißen. Nach langem hin und her, wurden die Großeltern Väterlicherseits und eine Schwester ihrer Mutter benachrichtigt. Obwohl das Jugendamt der Meinung war, dass es bessere wäre, die Kinder nicht zu trennen, passierte dies schließlich doch und Caylas letztes Anker wurde ihr genommen, als man sie mit einem Betreuer des Jugendamts in einen Flieger nach Miami und somit zu ihrem Großvater brachte, welchen sie bis dahin nur zweimal gesehen hatte.

Jugend und zwanziger in Miami: Das junge Mädchen, tat sich in der neuen Heimat am Anfang schwer. Sie vermisste nicht nur ihre Heimat und ihren Bruder, welcher bei ihrer Tante in Irland blieb, sondern musste mit dem Verlust ihrer Eltern klarkommen, auch wenn ihr Großvater alles tat, dass sich seine Enkelin schnell wohlfühlte. Es sollte jedoch bis zur Middle School dauern, ehe langsam, aber sicher wieder die Cayla zum Vorschein kam, wie man sie in Irland noch erlebt hatte.
Es folgten Jahre, in welchen sich die junge Frau ständig neu entdeckte und ihren Weg im suchte, ihn aber scheinbar nie wirklich fand. Zwar wurde ihr schon früh ein unglaubliches Talent in Mathematik bestätigt, jedoch wusste sie damit absolut nichts anzufangen. Bis zu ihrem achtzehnten Lebensjahr hatte sie absolut keine Ahnung, was sie einmal mit ihrem Leben anfangen sollte. Dabei standen der jungen Frau alle Türen der Welt offen und auch ihr Bruder, zu welchem sie in all den Jahren einen regen Briefkontakt hielt, legte ihr nahe, die Welt zu bereisen, um vielleicht ihren Weg zu finden. Doch am Ende sollte der Lebensweg ihres Großvaters, ihren weiteren Weg entscheiden.
Die Diagnose Leberkrebs, sollte erneut dafür sorgen, dass Cayla ein geliebtes Familienmitglied erneut genommen werden sollte und als die Ärzte ihm absolut keine Chance auf Heilung gaben, nahm er seine Enkelin zur Seite und weihte sie in sein Leben und somit sein größtes Geheimnis ein.
Zwischen Chemo und Krankenbett, erfuhr die junge Frau schließlich, dass ihr Großvater, dessen Vater auch seiner, Teil der irischen Mafia waren oder eher sind. Zuerst dachte sie, ihr Großvater würde sie auf den Arm nehmen, doch je mehr er ihr erzählte, desto mehr wurde die Neugier der jungen Frau geweckt. Es war also keine Frage, dass sie immer mehr wissen wollte und auch, wenn er es bis zu seinem Tod ein halbes Jahr später nicht zugeben wollte, so war das genau das, was ihr Großvater wollte. Immerhin würde die Familie, wie er sie nannte, nach seinem Tod für Cayla sorgen und er wollte, dass sie die ganze Wahrheit wusste.
Somit war es seine letzte Aufgabe, seine Enkelin in die irische Mafia einzuführen. Ihre große Klappe und ihre selbst bestimmende Art, kamen ihr dabei mehr als einmal zugute und so konnte sich Cayla im Laufe der kommenden Jahre, nicht zuletzt durch ihr Talent in Mathematik und mehrere Kurse in Buchhaltung, einen festen und nicht unwichtigen Platz in den Kreisen erzielen.
Jedoch musste auch sie, erst durch die Aufnahmeprüfung und Cayla hatte in den Jahren der "Beobachtung" mehr als nur Blut geleckt, weswegen sie diesen Schritt endlich gehen wollte, um ein volles Mitglied der Familie zu werden. Weswegen sie auch vollkommen fokussiert an die Aufgabe. Bis zuletzt, hatte sie eigentlich keine Bedenken, irgendeinen schmierigen Kerl in einer Bar aufreißen? Nichts leichter als das! Trotzdem konnte sie eine gewisse Art der Nervosität nicht leugnen, als dieser schließlich flehend und in den Lauf der Waffe schaute, als sie ihn ablieferte und dem letzten Schritt, welcher sowohl ihrer als auch der eines männlichen Anwärters war, Beiwohnen sollte. Ob es sie vollkommen kalt ließ das der Kerl am Ende mit einem dritten Auge auf dem Boden lag? Nein. War sie so endlich an dem Punkt angelangt, zu welchem sie die letzten Jahre wollte. Ein vollwertiger und vollkommener Teil, dieser Familie sein. Es sollte trotzdem einige Monate dauern, bis der Anblick Cayla in ihren Träumen nicht mehr verfolgte.

Heute: Wenn Cayla heute jemand nach ihrem offiziellen Beruf fragt, so würde sie sagen, dass sie Buchhalterin und Sekretärin in einem Casino. In den Kreisen ihrer Familie, agiert sie dort im Hintergrund und kümmert sich nicht nur um sämtliche Finanzen, den Schriftverkehr oder das Organisieren von Terminen und all die anderen Dinge, bei denen der Rest keine Zeit oder keine Geduld hat.
Und wenn wir schon beim Thema Geduld sind. Was die des Führungsmitgliedes Brendan angeht, so reizt diese Cayla immer mal wieder auf das Neue heraus. Wie könnte die Frau auch widerstehen, sich in das Getümmel der Partys zu mischen?





• YOU SHOULD KNOW •
SKYPE: ja [ x ] nein [ ] • DISCORD: ja [ ] nein [ x ] • SCHREIBSTIL: 1. Person [ ] 3. Person [ x ] beides möglich [ ]
ICH BEVORZUGE: Hauptplay [ ] Nebenplay [ x ] • ICH NUTZE GERNE DAS GB/PRIVATCHATS: ja [ x ] nein [ ]

• POSTINGVERHALTEN •
mehrmals täglich [ ] mehrmals wöchentlich [ ] einmal in der Woche [ ] einmal in zwei Wochen [ ] einmal im Monat [ ] immer unterschiedlich [ x ]

DURCHSCHNITTLICHE WORTZAHL: ab 500 aufwärts






YOU ARE ALL I WANT


• NAME • ALTER • SOZIALER STATUS • BERUF • ZUGEHÖRIGKEIT •
• xxx Hodgner • 35 • Mittel bis Oberschicht • Kommt auf den Werdegang an • Bewohner eventuell freier Krimineller? •

• YOU ARE MY •
• Big Brother •

• YOU LOOK LIKE •
• Braune Haare sollte der Herr bitte haben. Ansonsten will ich dir nicht zu viel vorgeben.
Jedoch bin ich kein Fan von Youtubern, Instagramern oder Models. Ich behalte mir das Veto. •


• MY MEMORY LOVES YOU - IT ASKS ABOUT YOU ALL THE TIME •

Einen Teil, kannst du bereits aus meiner Story entnehmen. Unsere Eltern starben bei einem Autounfall, als wir noch jung waren. Gegen unseren Willen und dem des Jugendamtes, wurden wir schließlich auseinandergerissen. Du bliebst bei unserer Tante mütterlicherseits in Irland, während ich zu unserem Großvater nach Miami musste. Da wir sehr aneinander hingen, hatten wir mit dieser Trennung sehr zu kämpfen. Nicht zuletzt, weil uns nur der Briefkontakt und das Telefon blieb. Bei Cayla sollte es bis zur Middle School dauern, ehe sie den Verlust der Eltern und von dir, einigermaßen verarbeitet hatte.
Die Wende, brachte die Krankheit des Großvaters und das Familiengeheimnis, welches nun ans Tageslicht kam. Väterlicherseits, waren die Hodgens nämlich schon seit Jahrzehnten ein fester Teil der irischen Mafia und so fand Cayla dort nach dem Tod von ihrem Granddad, eine neue Familie und ist heute ein fester und wichtiger Teil der irischen Mafia.

Nun kommen wir zu unserer Geschichte ab jetzt. Zwei Möglichkeiten bzw. Ideen von meiner Seite:

Du hast absolut keine Ahnung von diesem Kapitel unserer Familie und noch weniger, dass auch ich ein Teil der Mafia bin. Dies liegt daran, dass unsere Tante einen letzten Brief unseres Großvaters, in welchem auch du aufgeklärt werden solltest, verschwinden hat lassen. Sie wollte nicht, dass du ebenfalls wie ich, wie unser Großvater dir mittteilten wollte, ein Teil der Mafia wirst. Doch lange bleiben Geheimnisse eben nicht versteckt. Durch einen Zufall fällt dir der Brief in die Hände und du fällst aus allen Wolken. Dein festes Leben in Irland lässt du hinter dir, packst deine Koffer und machst dich auf den Weg nach Miami.

Hier kommen nun die zwei Möglichkeiten ins Spiel: Du bist absolut nicht begeistert davon, dass deine kleine Schwester, die du immer beschützen wolltest, nun in den Kreisen der Mafia verkehrt und willst sie da raushaben. Doch hier sei gesagt, dass du trotz allem Schweigen musst über die Mafia. Immerhin hängst du an deinem Leben. Ebenso ist es gut möglich, dass nicht alle aus meiner neunen Familie davon begeistert sind, was du vorhast.

Oder aber: Auch du bist neugierig geworden und willst wie ich, nicht nur mehr über diese Seite unserer Familie wissen, sondern ebenfalls ein fester Teil der Mafia werden, was wiederum Cayla nicht wirklich schmeckt.

Egal, welcher Weg es am Ende wird, die Beziehung der beiden wird trotz aufkommender Konflikte immer eine enge bleiben. Wie sich alles entwickelt, würde ich gerne mit dir gemeinsam aufbauen. Caylas Bruder war immer ihr größter Pfeiler im Leben und soll es auch weiterhin bleiben.
Natürlich bin ich für mögliche Ideen von deiner Seite offen und wenn es passt, kannst du dieses Gesuch gerne kombinieren!





IMPORTANT THINGS

• PROBEPOST: ja [ ] nein [ ] ein alter Probepost [ x ]

• SONSTIGE BEMERKUNGEN: Kommen wir nun zu den AGB's. Ich würde mir wünschen, dass Caylas Bruder auf lange Sicht Teil dieses Forums und vor allem ihres Lebens bleibt. Ich selber bin absolut entspannt in jeder Hinsicht, erwarte keine 24/7 Aktivität, würde aber gerne sehen, dass du da bist und dir auch Kontakte außerhalb dieses Gesuchs aufbaust. Hier sind alle sehr offen für Kontakte.
Lass mich nicht mehr zu lange warten, ja?



nach oben springen



1 Sündige Bewohner und 8 Watcher sind zu Besuch


Unsere Geschichte hat 2893 Kapitel und 247311 Szenen.




Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

DIE SÜNDIGEN BEWOHNER | | FAQ & Impressum
disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 1