X

#166

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.05.2021 21:11
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

ABOUT THE CHARACTER

• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT
• Graham Collins • 24 Jahre (15. März 1997) • Jurastudent • Oberschicht • Delta Psi Lambda (Vize-Präsident)

• FACECLAIM
Gregg Sulkin (reserviert)




• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN
Nach außen hin war Graham der immer gut gelaunte Draufgänger und Frauenheld, der mehr feierte als studierte und mit seinem charmant-spöttischen Lächeln jede Frau um den kleinen Finger wickelte. Ein selbstbewusster Kerl, der aufgrund seiner Art nicht selten arrogant und selbstverliebt auf seine Mitmenschen wirkte. Eben ein typischer Sprössling aus der Oberschicht. Dass sich hinter dieser oberflächlichen und überheblichen Fassade durchaus ein nachdenklicher junger Mann mit dem Herzen am rechten Fleck verbarg, konnte er bisher mit seinem Auftreten und Verhalten äußerst erfolgreich verstecken. Für ihn war es leichter, der Gesellschaft den Graham zu präsentieren, den sie erwarteten. Ein gutaussehender Kerl mit Charme und Charisma, an den sie aber vor allem im Bezug auf Intelligenz und Fähigkeiten, die im wahren (Berufs)Leben notwendig waren, keinerlei Erwartungen stellten. Graham wählte den einfachen Weg und passte sich dem Bild an, welches andere von ihm hatten. Er hatte es aufgegeben, sich gegen seinen Vater aufzulehnen, der ihn ohnehin lediglich für einen Versager hielt. Er hatte sich damit arrangiert und stellte an sich selbst inzwischen ebenfalls keine sonderlich großen Ansprüche mehr und hatte aufgehört, anderen und sich selbst beweisen zu wollen, dass er mehr drauf hatte. Der einfache Weg war manchmal eben genau das. Einfach.

• WUSSTEST DU DAS?
- ein Draufgänger und Frauenheld war, der es trotz seinem Hang zur Arroganz und Selbstgefälligkeit bis jetzt noch jedes Mal geschafft hatte, mit seinem Charme und seinem unwiderstehlichen Lächeln nahezu jede Frau um den kleinen Finger zu wickeln, auf die er es abgesehen hatte?
- Vize-Präsident der Deltas war und eigentlich schon längst Präsident hätte sein können, wenn er gewollt hätte, es ihm aber wie so oft an Engagement und Durchhaltevermögen fehlte? Es war einfach so viel leichter, mit dem Strom zu schwimmen als die Erwartungen anderer zu enttäuschen.
- noch nie eine längere Beziehung geführt hatte? Und das nicht deshalb, weil er - wie er anderen gegenüber gerne betonte - viel lieber seine Freiheiten genießen wollte und es mit der Treue nicht so genau nahm. Sondern vielmehr, weil er Angst vor Nähe hatte und verhindern wollte, dass jemand hinter seine Fassade als charmanter Draufgänger sah und vor allem davor, was dahinter verborgen war?
- seine beste Freundin die einzige Person ist, die den echten Graham kannte? Eine Tatsache, die er selbst zu verschulden hatte, weil er ihr gegenüber vor einigen Jahren einen Moment der Schwäche zugelassen hatte.
- auch wenn er es hasste, dass seine beste Freundin oft als sein Gewissen auftrat, sie mehr liebte als jeden anderen in seinem Leben, auch wenn er es niemanden gegenüber offen zugab?
- er seinen Vater abgrundtief verachtete, sich seinen Vorschriften und Regeln aber dennoch schweigend fügte, weil er sein privilegiertes Leben nicht aufgeben wollte und den Weg des geringsten Widerstandes bevorzugte?
- dass seine kleine Schwester Daddys Goldstück und seine kleine Prinzessin mit dem perfekten Benehmen und natürlicher Eleganz und Charisma war und jeden um sich herum um ihren kleinen Finger wickelte? Allen voran ihren Vater, der auf beiden Ohren und beiden Augen blind war, wenn es um seinen kleinen Liebling ging. Dass sie es faustdick hinter den Ohren hatte, wusste er bis heute nicht. Dafür war sie einfach eine viel zu gute Schauspielerin. Leider ganz im Gegensatz zu ihm selbst, dem man seine Launen viel zu oft ansah. Eine der vielen Gründe, warum sein Verhältnis zu seiner Schwester schon immer angespannt und kühl war.
- er es aufgegeben hatte, der Öffentlichkeit und vor allem seinem Vater zu beweisen, dass mehr in ihm steckte als der Sohn seines Vater zu sein, der froh sein konnte, in eine wohlhabende Familie hineingeboren worden zu sein, weil er selbst weder über sonderlich viel Intelligenz, Begabung noch Durchhaltevermögen verfügte? Den Leuten das zu geben, was sie erwarteten war so viel leichter, als am Ende doch wieder zu versagen.
- er überraschend ehrgeizig, ambitioniert und beharrlich sein konnte, wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hatte oder es um jemanden ging, der ihm wirklich etwas bedeutete?
- Schwimmen seine größte Leidenschaft war und er abschalten und all den Mist um ihn herum zumindest für ein paar Augenblicke hinter sich lassen konnte, wenn er allein seine Bahnen schwamm?





• MEINE GESCHICHTE
Graham wurde als Sohn eines erfolgreichen Wirtschaftsanwalts in Miami geboren und wuchs in der gesellschaftlichen Oberschicht auf. Die Familie Collins gehörte zur absoluten Elite der Stadt und hatte Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Er wuchs als ältester Sohn in einem Leben voller Luxus, zahlreicher Privilegien und dem Wissen auf, dass das Geld und der Einfluss seiner Familie zahlreiche Türen wie durch Zauberhand öffnete. Solange nichts an die Öffentlichkeit geriet, konnten sich Graham und seine Freunde quasi alles erlauben. Alkohol, Drogen, Sex. Alles wurde totgeschwiegen oder vertuscht und wenn doch mal jemand Außenstehendes etwas mitbekam, wurde dieser kurzerhand entweder bestochen oder erpresst - je nach dessen Stellung und Bankkonto. Da seine Eltern ohnehin selten zu Hause waren, genoss er diese Annehmlichkeiten in vollen Zügen und galt schnell als Herzensbrecher, der das weibliche Geschlecht spielend leicht mit seinem Charme um den kleinen Finger wickelte. Geld, Einfluss, gutes Aussehen, Erfolg bei Frauen und eine bereits jetzt vorbestimmte Karriere in der Kanzlei seines Vaters, ohne wirklich jemals groß etwas dafür getan oder geleistet haben zu müssen. Auf einer der elitärsten Privatschulen der Stadt und dem klassischen Klischee über privilegierte Kids entsprungen, ging Graham mit immer größer werdender Selbstverliebtheit, Arroganz und Selbstgefälligkeit durchs Leben. In seinem vorletzten Schuljahr war er der unangefochtene Wortführer der beliebtesten Clique der Schule und sein Ruf als Aufreißer und Frauenheld eilte ihm schnell voraus.
Grahams Leben schien perfekt. Aber der schöne und ach so perfekte Schein trog wie so oft. Neben all den Freiheiten wurde von den Collins-Geschwistern auch viel gefordert. Neben herausragenden akademischen Leistungen und sozialem Engagement, verlangte das Familienoberhaupt von seinen Kindern absolute Perfektion auf dem gesellschaften Parkett und tadelloses Benehmen in der Öffentlichkeit; vor allem Graham stand als ältester Sohn und späterer Nachfolger in der Kanzlei unter ständiger Beobachtung des Vaters. Dass er während seiner Schulzeit mehr feierte als lernte, wirkte sich natürlich eher nachträglich auf seine Noten aus, die vor allem in den beiden letzten Schuljahren erheblich litten. Kein Wunder, wenn er mehr Zeit in den Betten irgendwelcher Mädels verbrachte als im Klassenzimmer. Es grenzte schon fast an ein Wunder, dass er seinen Abschluss überhaupt schaffte. Seine Noten waren allerdings so schlecht und sein soziales Engagement im Grunde nicht existent - illegale Partys auf dem Schulgelände und Flirten zählten dummerweise nicht als außerschulische Aktivitäten -, sodass selbst das Ansehen und Geld seiner Familie ihn auf keine der Eliteunis des Landes brachten. Lediglich die University of Miami war bereit, ihn aufzunehmen, nachdem sie eine großzügige Spende erreicht hatte. Für seinen Vater eine unglaubliche Blamage. Es hagelte Vorwürfe, Vorhaltungen und nicht wenige Demütigungen, als Richard seinem Frust Luft machte und seinem Sohn deutlich ins Gesicht sagte, dass er ihn für einen Versager hielt, der nur eines gut konnte; Frauen aufreißen und sich durch die Betten von halb Miami vögeln. Aber von dem, was wirklich wichtig war, hatte er keinen blassen Schimmer und er konnte froh, in eine wohlhabende Familie hineingeboren worden zu sein; würde er doch sonst schon längst unter einer Brücke hausen. Denn er verfügte weder über Geschäftssinn noch genügend Ehrgeiz und Ambitionen, um jemals auch nur annähernd in seine Fußstapfen treten zu können. Versagen und alles, was negativ auf den Ruf der Familie zurückfiel, wurde von ihm nicht toleriert und Dinge wie Widersprüche oder gar Rebellion gnadenlos im Keim erstickt. Die Androhung, seinem Sohn den Geldhahn zuzudrehen hatte schon des öfteren sein Ziel erreicht. Sein sozialer Status bedeutete Graham quasi alles und alleine die Vorstellung, seine Designerklamotten, seinen Porsche und die ausschweifenden Partys in den exklusivsten Clubs der Stadt zu verlieren, zwangen ihn dazu, nach der Pfeife seines Vaters zu tanzen und in der Öffentlichkeit den perfekten Sohn zu spielen. Was er hinter den dicken Mauern und dem Schutz der Studentenverbindung Delta Psi Lambda so trieb, interessierte Richard Collins nicht. Solange nichts davon an die Öffentlichkeit geriet und seine akademischen Leistungen im oberen Drittel lagen, konnte er machen, was er wollte. Für Graham war vor allem letzteres nicht immer leicht zu bewerkstelligen, sodass er während seines Bachelorstudiums des öfteren ziemlich kreativ sein musste, um seine Noten zu retten.
Inzwischen studierte er im dritten Jahr mehr oder weniger erfolgreich Jura an der University of Miami. Eine Studienwahl, bei der er keinerlei Mitspracherecht gehabt hatte und er sich jeden Morgen aus dem Bett quälen musste, um sich in die Vorlesung zu schleppen. Graham hasste all die Paragraphen und Gesetze, mit denen er tagtäglich zugetextet wurde. Aber er machte weiter und hatte sich inzwischen mehr oder weniger mit seinem Schicksal als Nachfolger in der väterlichen Kanzlei Collins & Partner abgefunden, für welches andere Menschen mehr als nur einen Mord begehen würden. Es war nicht so, als hätte der junge Mann keine Ambitionen oder anderweitige Interessen neben Partys und Frauen. Sein Talent für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Kenntnisse im Konzernmanagement waren bemerkenswert, was er aber für sich behielt. War ihm doch klar, dass das ohnehin keinen in seinen Umkreis interessierte und er sich nicht mit seinem Vater auseinandersetzen wollte.
(tbc)





ABOUT THE PUPPETMASTER

• ERFÜLLST DU EIN GESUCH?
JA [ ] | NEIN [x]

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ]


• SCHREIBVERHALTEN
in der Regel 1x die Woche (meistens am Wochenende), bevorzugt sind NP's. Für zwischendurch bleibe ich gerne über GB und Privatchat im Kontakt. Ein "normaler" Post hat bei mir meistens eine Länge zwischen 800 und 1300 Wörtern.

• PLÄYPREFERENZEN
HP [ ] | NP [x] | PRIVATCHATS [x] | GB'S [x]

• REGELWORT
#hiergibtsnichtszusehen

• BERÜHMTE LETZTE WORTE
---




Feliks Komarow sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 23.05.2021 21:20 | nach oben springen

#167

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.05.2021 21:18
von Feliks Komarow | 7.292 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Mafia
Alter 24
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret suffers from ptbs and depends on pills to properly function ; also extremely claustrophobic

HEY THERE !

Schön, dass du den Sprung hier rüber geschafft hast ! Machen wir es mal kurz, denn es warten ja schon einige S*CKER auf deine Ankunft. Name - check. Avatar - check. Fakten - check. Story - check. Regelpasswort - check. Bei den berühmten letzten Worten hätte eigentlich noch "Feliks ist der Schönste" hingemusst, aber ich lass es mal so gelten.
Also, schwing deinen Arsch rüber bevor der Schnaps warm wird, Buddy!
Willkommen in Miami!

LG FELIKS



Cayden Dunnet findet es nice!
Cayden Dunnet findet es äußert amüsant!
Cayden Dunnet denkt sich; so high kann niemand sein!
Cayden Dunnet wäre gerne auch so cool!
nach oben springen

#168

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 23.05.2021 21:26
von Feliks Komarow | 7.292 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Mafia
Alter 24
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret suffers from ptbs and depends on pills to properly function ; also extremely claustrophobic


I WANT TO GO TO MIAMI

What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
 
[table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE CHARACTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left] [td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][b][style=font-size:10pt]• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT[/style][/b]
[style=font-size:8pt]Hier folgen die wichtigsten Fakten [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• FACECLAIM[/b]
[/style][style=font-size:8pt]Welches Gesicht trägt dein Charakter? Wurde dieses für dich reserviert?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Nenne uns bitte mindestens 5 Stärken und 5 Schwächen deines Charakters. Nutze dafür Stichpunkte ODER ganze Sätze[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WUSSTEST DU DAS?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Hat nicht jeder ein paar verrückte Eigenarten, Macken oder Ticks? Nennen uns bitte mindestens 10 Fakten über deinen Charakter. Stichpunkte oder Sätze [/style]
 
[line]
 
[style=font-size:10pt][b]• MEINE GESCHICHTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Erzähle uns bitte etwas über deinen Charakter und sein Leben. [i]Mindestens 300 Wörter[/i][/style]
 

 

[/style][/style][/td][/table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE PUPPETMASTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left][table][td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][style=font-size:10pt][b]• ERFÜLLST DU EIN GESUCH? [/b][/style]
[style=font-size:8pt]JA [ ] | NEIN [ ][/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• SCHREIBVERHALTEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Äußere dich doch bitte kurz zu deinem Postingverhalten. Wie oft postest du, mit wie vielen Wörtern kann man rechnen? Dies dient dazu, das sich einfacher Leute zusammenfinden, die die gleichen Vorlieben haben[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• PLÄYPREFERENZEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]HP [ ] | NP [ ] | PRIVATCHATS [ ] | GB'S [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• REGELWORT[/b][/style]
[style=font-size:8pt]In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Wie lautet dieses?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• BERÜHMTE LETZTE WORTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Gibt es noch etwas, das du uns sagen möchtest? [/style]
 

[/style][/style][/td][/table]
 



nach oben springen

#169

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 28.05.2021 20:45
von cutie pie.
avatar

ABOUT THE CHARACTER

• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT
Abigail Dakota Wellington • 23,(16.06.1997) • Medizinstudentin • Oberschicht • Beta Rho Zeta (Präsidentin)

• FACECLAIM
Carlson Young



• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN
Abigail ist nach außen hin das, was man von der Präsidentin der Beta Rho Zetas erwarten würde. Sie genießt den Luxus, legt großen Wert auf ihr Aussehen und scheut sich nicht davor zu zeigen, aus welchen Verhältnissen sie stammt. Sie ist nicht ohne Grund Präsidentin geworden, denn sie hat Biss. Niemals würde sie sich die Butter vom Brot nehmen lassen aber wenn wir ehrlich sind, dann sind auch die Wenigsten lebensmüde genug, dies zu versuchen. Sie ist ambitioniert, berechnend und manipulativ. Die meisten Menschen sind für sie nur Mittel zum Zweck. Wenn sie etwas will, dann bekommt sie es. Egal wie und zu welchem Preis. Auch ihre universitären Leistungen spiegeln dies wieder. Jede ihrer Noten ist herausragend und wenn nicht, dann findet sie stets die richtigen Worte (oder Drohungen) dies zu ändern. Fast niemand kennt jedoch das, was hinter ihrer Fassade aus Gucci und Channel steckt: eine sehr sensible, liebesbedürftige Person mit einem unfassbar großen Herz für Tiere. Sie nimmt sich Dinge sehr wohl zu Herzen, verarbeitet dies aber stillschweigend und allein. Sie ist zudem ein totaler Kontrollfreak und kann es nicht leiden, wenn sie Dinge an Andere abgeben muss. Am Liebsten macht sie alles selbst - dann ist es immerhin so, wie sie es haben will. Ebenfalls negativ an ihr ist definitiv ihre Ungeduld. Wenn sie etwas will, dann sofort. Und trotz all dieser negativen Eigenschaften hat sie doch ein angeborenes Charisma und schafft es immer wieder, Menschen um sich zu scharen und für sich zu begeistern. Denn hinter all dieser Maskerade steckt doch irgendwie ein liebes Mädchen, das keine Lust hat, verletzt zu werden.

• WUSSTEST DU DAS?
- Abigail nicht schwimmen kann? Sie hat unfassbare Angst vor tiefen Gewässern, seit sie als kleines Kind beinahe auf einem Bootsausflug ertrunken wäre. Nichts und niemand bekommt sie ins Wasser, sofern sie dort nicht stehen kann.
- Sie ihre leibliche Mutter nach jahrelanger heimlicher Suche kennenlernen durfte und seitdem regelmäßig unter Albträumen leidet? Nicht umsonst hatte ihre Familie stets versucht dieses Treffen zu verhindern.
- Sie Zuhause bei ihrer Familie ein Pferd namens „Cosmopolitan“ besitzt und einen Hund Namens „Sir Bark a Lot“? Sie liebt Tiere und dies machte ihr die Entscheidung für das Studium nicht gerade einfach. Schweren Herzens ließ sie die Beiden zurück.
- Sie einen Putzzwang hat? Ein Staubkorn auf ihrem Wohnzimmertisch ist für sie Grund genug, einen ausgewachsenen Nervenzusammenbruch zu schieben.
- Sie keinen Alkohol trinkt und auch keine anderen Drogen nimmt? Dies ist eine feste Prinzipe von ihr und kein Mensch der Welt wird das je ändern. Oder?
- Abigail ihren Zweitnamen „Dakota“ hasst, da ihre leibliche Mutter diesen ebenfalls trägt?
- Sie überraschend gut in Volleyball ist?
- Abigail ein Faible für alte Romane hat? Natürlich liebt sie die von ihr organisierten Partys, dennoch bevorzugt sie stets ein gutes Buch und dazu eine heiße Tasse Tee.
- Die junge Blondine noch nie eine Beziehung hatte? Dies mag viele überraschen, da sie stets mit den attraktivsten männlichen Studenten der Uni zu sehen ist, dennoch hat es nie für mehr gereicht, als für eine kurze Liebelei. Aber vielleicht ändert sich dies ja?
- Sie adoptiert ist und zwei Väter hat? Direkt nach der Legalisierung im Staat Florida 2015 heirateten ihre beiden Väter. Sie selbst adoptierten sie nicht ganz legal bereits als Säugling.
- Sie von Klein auf an Schönheitswettbewerben teilnehmen musste, sowie Gesangsunterricht und Schauspielstunden bekam, da ihre Väter hofften, aus ihr würde eine große Nummer werden? Vielleicht ist es deshalb bis heute so, dass sie nur im Geheimen für sich singt. Sie verbindet es mit Druck und Stress.





• MEINE GESCHICHTE
The official story of Abigail Dakota Wellington
<< Making one as lovely as she. But isn't she lovely made from love?

Wenn man ihre Adoptivväter fragt, dann hört sich die Geschichte von Abigail an, wie ein modernes Mädchen. Ein kleines, süßes Mädchen wird am 16.06.1997 in Malmö, Schweden geboren. Ihre Mutter selbst ist noch sehr jung, hat nicht einmal die Schule beendet. Ihr Vater und ihre Mutter lieben sich sehr, sie sind sich jedoch einig, dass sie es nicht alleine stemmen können. Also entscheiden sie sich dazu, das kleine Mädchen zur Adoption freizugeben. Und da kommen Michael Jr. Wellington und zu diesem Zeitpunkt Christopher Perez ins Spiel. Sie nehmen großherzig das kleine Ding bei sich auf.

Nie werden ihre Väter es Leid ihr zu sagen, dass sie in Liebe entstanden sei. Ihre Mutter und ihr Vater seien gute Menschen gewesen und hätten es nur schweren Herzens über sich bringen können, sie abzugeben. Aber besser hätte es Abigail kaum treffen können. Gemeinsam mit dem schwulen Pärchen lebt sie seit jeher in der teuersten Gegend Miamis. Einer ihrer Väter ist der Erbe eines riesigen Imperiums, welches stets nur gemeinnützige Geschäfte abwickelte, um den Namen Wellington bei gutem Ansehen zu halten. Die Firma der Wellingtons stellt Pharmazeutika her. In einem riesigen Anwesen auf „Star-Island“ direkt vor der Küste Miamis wuchs Abigail auf. Es fehlte ihr nie an etwas.

Von Klein auf bekam sie Klavierunterricht, lernte Tanzen und bekam Gesangs- sowie Schauspielstunden. Sie liebte jedes dieser Dinge, fand ihre Leidenschaft aber im Polo und Bogenschießen. Sie bekam anfangs Privatunterricht, ehe sie in höherem Alter eine Privatschule besuchte. Hier lernte sie bereits im frühen Alter neben Französisch auch Schwedisch - ihre Väter wollten ihre Wurzeln nie verstecken.

Zu ihren Vätern hatte sie stets die beste Verbindung. Sie liebten sich, redeten über alles und Grenzen gab es für Abigail nie. Sie durfte alles, bekam alles und gab ihren Vätern umso mehr durch ihre Liebe zurück. Sie wuchs zu einer herzlichen, liebevollen Frau heran und nahm sich fest vor, der Welt nur Gutes zu tun.

Nach einem erfolgreichen Schulabschluss widmete sie sich direkt ihrem Medizinstudium in Miami. Sie wollte ihre Familie weiterhin besuchen können, weshalb ein Studium im Ausland nie in Frage gekommen sei.

The True story of Abigail Dakota Wellington
<< How you gonna fix this? You can't even fix yourself.

Und nun nehmen wir alle die rosarote Brille ab und stellen uns der mehr oder weniger hübschen Realität. Natürlich kennt jeder nur die offizielle Variante der Geschichte und die Einzigen, die wirklich wissen, wie es tatsächlich war, sind entweder a) tot, b) Teil der Familie Wellington oder c) mit einer Menge Geld zum Schweigen gebracht worden.

Am 16.06.1997 wurde Abigail nicht etwa in Malmö geboren, nein. Sie wurde in Bogotá, Kolumbien von ihrer Mutter „Dakota“ zur Welt gebracht. Diese war der Inbegriff einer Unterschichtlerin. Nicht, dass es jemanden überraschen sollte, dass Kolumbien ein armes Land ist, dennoch lebte Dakota wirklich noch weiter unten als ganz unten. Ihr Leben bestand nicht zuletzt aus allerlei Drogen und vor allem Sexarbeit. So war es abzusehen, dass sie schwanger werden würde. Früher oder später. Und da Drogen sich nicht von selbst finanzierten und Dakota alles andere als daran interessiert war, einen Säugling großzuziehen, war sie mehr als gewillt, das Baby loszuwerden.

Und da kommt der Knackpunkt: Die Familie Wellington. Sie sind nicht für Geduld bekannt. Wenn sie etwas wollen, dann wollen sie es sofort. Und so kam es 1997 dazu, dass Michael Jr. Wellington und sein Lebensgefährte Christopher Perez ein Kind wollten. Problematisch erschien nur der Punkt, der uns allen mehr als offensichtlich erscheinen sollten: Auf natürlichem Wege bekommen zwei Männer schlichtweg keine Kinder.
Also blieb nur die Adoption. 1997 war aber weder die Heirat, noch das Adoptieren durch homosexuelle Paare in Miami legalisiert. Probleme haben bekanntlich ja nur Arme, weshalb die Zwei schnell zu dem kamen, was sie wollten: ein hübscher, blonder Säugling. Durch Kontakte auf der ganzen Welt erfuhren die Wellingtons schnell von der Untergrundszene Kolumbiens, die sich mit Menschenhandel beschäftigte. Aber so würden die Wellingtons es niemals nennen. Einige Tausende Dollar und zwei Flüge mit dem Privatjet später hatte das homosexuelle Paar das, was es wollte. Ein Baby.

Und so kam Abigail zur Familie Wellington. Der Rest der Geschichte stimmt übrigens mit der offiziellen Geschichte überein. Weitestgehend. Sie liebte keine der Torturen, der sie sich unterziehen musste. Weder ging sie gerne auf Schönheitswettbewerbe, noch wurde sie ein herzensguter Mensch.

Mit dem zarten Alter von 18 Jahren schaffte sie es, ihre leibliche Mutter ausfindig zu machen. Das Treffen war nicht besonders harmonisch, wie man sich vorstellen kann. Von Drogen zerfressen und vom Alter gezeichnet erinnerte sich Dakota nicht einmal mehr, dass sie jemals eine Tochter gehabt hatte. Danach war das Thema für Abigail durch und sie beschloss mit der Vergangenheit abzuschließen.

Schon immer war sie kleiner als die Anderen, zarter und zierlicher. Anfangs machten die übrigen Teenager sich über sie lustig, bis sie das Echo zu spüren bekamen. Niemals würde Abigail zeigen, wie zerbrechlich und traurig sie im Inneren doch war. Sie baute sich eine Mauer aus Gucci, Channel und Prada und verputzte diese mit Arroganz, Eitelkeit und Missgunst.

Ihr Leben schien nach außen hin so einfach - und irgendwie war es das auch. Was immer sie wollte, das bekam sie auch. Und es war so herrlich einfach das verwöhnte Prinzesschen zu spielen. Niemand hinterfragte diese Rolle je. Warum auch? Passte sie doch so gut in das Szenario. Und ihre Väter ließ sie nur zu gerne als Mutter Theresa Verschnitte dastehen. Immerhin waren es ihre Kreditkarten, die ihr den prunkvollen Lebensstil finanzierten. Und tief in sich, da fühlte sie trotzdem immer diese Leere, die auch das neuste Modell von Channel nicht würde füllen können.

Nach dem regulären Schulweg führte es sie an die Universität in Miami. Hier wird sie Medizin studieren und irgendwann in das Familienbusiness einsteigen. Wäre da nur nicht diese dunkle Geheimnis der Familie Wellington, welches sie mit 16 entdeckte… Und welches einen weiteren Grund darstelle, die eiskalte Fassade aufrecht zu erhalten.





ABOUT THE PUPPETMASTER

• ERFÜLLST DU EIN GESUCH?
JA [X] | NEIN [ ]

- Graham Collins erwartet mich sicher bereits und die Mädels der Beta Rho Zeta brauchen dringend jemanden, der das Zepter in die Hand nimmt.


• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
EIN NEUER [X] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ]

• SCHREIBVERHALTEN
Ich bin wirklich eine entspannte Play-Partnerin und stresse niemanden. Dafür setze ich aber auch voraus, dass man mir mein Tempo überlässt. Meine Posts sind gerne lang, ich beschreibe einfach gerne innere und äußere Umstände bis ins kleinste Detail. Im Play tobe ich meine Seite aus, die gerne Bücher schreiben würde. 1000 Wörter sind die Regel - mehr geht immer. Außerdem liebe ich kleine Stories in GBs und auch nebendran - es muss nicht immer alles im hier und jetzt stattfinden. Ich liebe Flashbacks und vor allem liebe ich es, mit meinem Gegenüber tolle Geschichten auszutüfteln und stetig überrascht zu werden. Mir ist tatsächlich Grammatik auch recht wichtig, ich reiße aber auch niemandem den Kopf ab, wenn sich Fehler einschleichen. Wir sind alle nicht perfekt und das sollen wir auch nicht sein - wie langweilig wäre das denn?

• PLÄYPREFERENZEN
HP [ ] | NP [X] | PRIVATCHATS [X] | GB'S [X]

• REGELWORT
#almost


• BERÜHMTE LETZTE WORTE
really looking forward to meet all of you.



Feliks Komarow sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 28.05.2021 20:58 | nach oben springen

#170

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 28.05.2021 20:57
von Feliks Komarow | 7.292 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Mafia
Alter 24
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret suffers from ptbs and depends on pills to properly function ; also extremely claustrophobic

HEY THERE !

Cutie Pie? Nach dem Lesen deiner Story fände ich ja Eisprinzessin passender ! Und das meine ich durchaus als Kompliment ! Nicht nur, dass diese süßen Püppchen mit Bambiaugen auf Dauer schnell langweilig werden, nein, deine Story hat mich wirklich sehr begeistert. Da mein Urteil aber gar nicht gefragt ist, mache ich es kurz, damit @Marisya Novak und @Graham Collins Rückmeldung geben dürfen: deine Angaben gehen soweit in Ordnung ! Nur beim Regelpasswort möchte ich dich bitten nochmal einen genaueren Blick hineinzuwerfen, da dieses nicht nur aus dem bereits genannten Worten sondern noch einem weiteren Teil besteht. Gemein, ich weiß, aber für jemanden, der einen ganzen Haufen von hormongesteuerter Kratzbürsten regiert, sicher keine Hürde. Ich passe auch so lange auf, dass niemand dein Krönchen und Zepter antatscht, versprochen !
Den gewünschten PP darfst du außerdem direkt in dem bereits bestehenden Thema hinterlassen !

LG FELIKS



nach oben springen

#171

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 28.05.2021 21:05
von Graham Collins (gelöscht)
avatar

Also ich bin absolut begeistert und liebe alles an dir, Darling.
Angefangen mit der intensiven und tollen Charakterbeschreibung bis hin zu deiner schön beschriebenen Story. Die kleinen und liebevoll gestalteten Details runden das wunderbare Gesamtkonzept ab. Ich bin wirklich hin und weg und freue mich sehr auf deinen Post.


nach oben springen

#172

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 28.05.2021 22:11
von Cutie pie.
avatar

Das freut mich sehr!
Ich werde es allerdings erst morgen schaffen, muss jetzt zur Arbeit :/

xoxo.


Feliks Komarow sagt; Antrag wird bearbeitet!
nach oben springen

#173

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 28.05.2021 22:30
von Feliks Komarow | 7.292 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Mafia
Alter 24
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret suffers from ptbs and depends on pills to properly function ; also extremely claustrophobic

Darling, wir freuen uns alle schon sehr auf dich und rennen dir mit Sicherheit auch nicht weg, keine Sorge !
Angenehme Schicht deiner PB und bis morgen ! (wir empfangen dich dann auch mit einem Kaffee. )

LG FELIKS



nach oben springen

#174

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 28.05.2021 22:32
von Feliks Komarow | 7.292 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Mafia
Alter 24
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret suffers from ptbs and depends on pills to properly function ; also extremely claustrophobic


I WANT TO GO TO MIAMI

What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
 
[table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE CHARACTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left] [td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][b][style=font-size:10pt]• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT[/style][/b]
[style=font-size:8pt]Hier folgen die wichtigsten Fakten [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• FACECLAIM[/b]
[/style][style=font-size:8pt]Welches Gesicht trägt dein Charakter? Wurde dieses für dich reserviert?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Nenne uns bitte mindestens 5 Stärken und 5 Schwächen deines Charakters. Nutze dafür Stichpunkte ODER ganze Sätze[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WUSSTEST DU DAS?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Hat nicht jeder ein paar verrückte Eigenarten, Macken oder Ticks? Nennen uns bitte mindestens 10 Fakten über deinen Charakter. Stichpunkte oder Sätze [/style]
 
[line]
 
[style=font-size:10pt][b]• MEINE GESCHICHTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Erzähle uns bitte etwas über deinen Charakter und sein Leben. [i]Mindestens 300 Wörter[/i][/style]
 

 

[/style][/style][/td][/table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE PUPPETMASTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left][table][td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][style=font-size:10pt][b]• ERFÜLLST DU EIN GESUCH? [/b][/style]
[style=font-size:8pt]JA [ ] | NEIN [ ][/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• SCHREIBVERHALTEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Äußere dich doch bitte kurz zu deinem Postingverhalten. Wie oft postest du, mit wie vielen Wörtern kann man rechnen? Dies dient dazu, das sich einfacher Leute zusammenfinden, die die gleichen Vorlieben haben[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• PLÄYPREFERENZEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]HP [ ] | NP [ ] | PRIVATCHATS [ ] | GB'S [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• REGELWORT[/b][/style]
[style=font-size:8pt]In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Wie lautet dieses?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• BERÜHMTE LETZTE WORTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Gibt es noch etwas, das du uns sagen möchtest? [/style]
 

[/style][/style][/td][/table]
 



nach oben springen

#175

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 29.05.2021 16:43
von cutie pie.
avatar

So, ich haue euch hier nochmal fix das Regelpasswort rein.
Es lautet selbstverständlich #jfix mal geklaut
So, nun sollte es vollständig sein.

Und zusätzlich nochmal nen dicken Kuss an @Feliks Komarow, da ihm scheinbar meine Bewerbung gefallen hat.
Darüber freut eine Lady sich natürlich immer.

xoxo.



Ian Evans sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 29.05.2021 16:51 | nach oben springen

#176

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 29.05.2021 16:53
von Ian Evans | 767 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 35
Hauptplay Frei
Nebenplay Frei
Biggest Secret find it out!

Dann auch mal ein Hallöchen von mir an die Dame
Da der Gute gerade wohl in der Sonne brutzelt, übernehme ich mal schnell und kann dir sagen,
dass nun alles passt! Ich überschreibe dir deswegen die obligatorischen zehn Punkte für Gryffindor

-Ian



zuletzt bearbeitet 29.05.2021 20:56 | nach oben springen

#177

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 29.05.2021 17:04
von Ian Evans | 767 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 35
Hauptplay Frei
Nebenplay Frei
Biggest Secret find it out!


I WANT TO GO TO MIAMI

What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
 
[table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE CHARACTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left] [td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][b][style=font-size:10pt]• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT[/style][/b]
[style=font-size:8pt]Hier folgen die wichtigsten Fakten [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• FACECLAIM[/b]
[/style][style=font-size:8pt]Welches Gesicht trägt dein Charakter? Wurde dieses für dich reserviert?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Nenne uns bitte mindestens 5 Stärken und 5 Schwächen deines Charakters. Nutze dafür Stichpunkte ODER ganze Sätze[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WUSSTEST DU DAS?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Hat nicht jeder ein paar verrückte Eigenarten, Macken oder Ticks? Nennen uns bitte mindestens 10 Fakten über deinen Charakter. Stichpunkte oder Sätze [/style]
 
[line]
 
[style=font-size:10pt][b]• MEINE GESCHICHTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Erzähle uns bitte etwas über deinen Charakter und sein Leben. [i]Mindestens 300 Wörter[/i][/style]
 

 

[/style][/style][/td][/table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE PUPPETMASTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left][table][td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][style=font-size:10pt][b]• ERFÜLLST DU EIN GESUCH? [/b][/style]
[style=font-size:8pt]JA [ ] | NEIN [ ][/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• SCHREIBVERHALTEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Äußere dich doch bitte kurz zu deinem Postingverhalten. Wie oft postest du, mit wie vielen Wörtern kann man rechnen? Dies dient dazu, das sich einfacher Leute zusammenfinden, die die gleichen Vorlieben haben[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• PLÄYPREFERENZEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]HP [ ] | NP [ ] | PRIVATCHATS [ ] | GB'S [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• REGELWORT[/b][/style]
[style=font-size:8pt]In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Wie lautet dieses?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• BERÜHMTE LETZTE WORTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Gibt es noch etwas, das du uns sagen möchtest? [/style]
 

[/style][/style][/td][/table]
 



zuletzt bearbeitet 29.05.2021 20:56 | nach oben springen

#178

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 13.06.2021 14:17
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

ABOUT THE CHARACTER

• ELIO MATTEO BIANCHI • 37 10.08.1983 • OBERARZT IN DER CHIRUGIE • OBERSCHICHT • INHABITANT
Hier folgen die wichtigsten Fakten

• FACECLAIM
DJ Cotrona - wurde mir gestern liebreizenderweise reserviert


• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN
Uneingeschränkte Loyalität den Menschen gegenüber die er liebt, ist wohl seine größte Stärke, er würde selten jemanden hängen lassen.
Er ist ein sehr starker Familienmensch, er kümmert sich stets um diese weswegen er auch sehr viel wert auf deren Meinung legt.
Optimistisch, ist er meist nur anderen Menschen gegenüber, selten jedoch auf sich bezogen, aber er baut gerne Leute auf die am Boden sind.
Einfühlsam, diese Seite bekommen meist jedoch nur seine Patienten zu sehen, vor allem wenn es um jüngere Patienten geht.
Ehrgeizig, alles was er beginnt zieht er auch durch bis zum Ende.

Stur, sein Sturkopf hat ihn schon das ein oder andere mal in Schwierigkeiten gebracht.
Impulsiv, meistens zu handeln ehe man denkt geht nicht immer gut.
Naiv, nur gegenüber Menschen die auf den ersten Blick Hilfe brauchen manchmal ist er dahin gehend zu gutmütig und tut für diese Zuviel
Gedankenverloren, manchmal ist er viel zu abwesend dass er wichtige Details in Gesprächen nicht mitbekommen und so desinteressiert wirkt dabei denkt er nur viel nach.
nicht spontan , er muss alles stets geplant haben was sein Privatleben betrifft, er mag es gar nicht wenn die Dinge aus den Fugen geraten.




• WUSSTEST DU DAS?
• Er trinkt jeden morgen einen Espresso sonst kommt er nicht auf die Beine • Er mag den Geruch von Desinfektionsmittel ungemein • Er ist süchtig nach Fruchtbonbons, er trägt sie im Krankenhaus so gut wie immer mit sich • nach dem Tod von seiner Schwester Susanna, hat er sich ihren Namen im Form einer kleinen Sonne Tätowieren lassen [am Ellbogen) • Er Facetimet alle zwei Tage mit seinen Großeltern in Italien •Darjana ist die einzige Frau die bisher sein Herz auf diese Weise berührt hat •sein größtes Geheimnis ist wohl das er in der Tat gerne zum meditieren gibt, da es in Raum zum nachdenken bietet • er hasst es absolut wen Menschen Essen verurteilen dass sie noch nicht versucht haben •er hat seinen Motorradführerschein austragen lassen nach dem Tod seiner Schwester • er hat eine Schwäche für salziges Lakritz









• MEINE GESCHICHTE
1982 - Italien

Eine Exkursion mit der Schulklasse war immer etwas aufregendes so auch für die junge Irin, Darleen Flenning, sie hatte sich schon immer gewünscht die Welt zu sehen und nun hatte sie die Chance dazu. Was die junge Frau deren weiße Haut in der Sonne Italiens genauso Rot wie ihre Haare wurde nicht erwartet hatte, war auf Giovanni zu treffen. Giovanni Bianchi war in Italien so bekannt wie ein bunter Hund aufgrund seines Familiennamens, denn sein Vater investierte in Immobilien, besaß einige in der Stadt und sorgte dafür dass diese in einem schönen Glanz erstrahlte. Ein Hohestier im Bauunternehmen zu sein, hatte die Familie bekannt gemacht. Ein Sommer voller Leidenschaft so konnte man das ganze nennen die junge Darleen verliebte sich in Giovanni und dieser auch in sie, als Darleen zurück nach Irland kehrte versprachen sie sich anzurufen und zu schreiben. Jedoch packte Giovanni die Sehnsucht und so bat er seinen Vater, ihn nach Irland zu lassen dort etwas aufzubauen mit der Frau die er liebte. Sein Vater war ein gütiger Mann, ein Mann der sich nicht zwischen die Liebe zweier Menschen stellte denn diese war heilig und so baute sein Unternehmen sich in Irland ein zweites Standbein auf und Giovanni und Elizabeth konnten gemeinsam leben.

1983 - Irland

Die Liebe der Beiden jungen Leute trug schon bald Früchte und Darleen erwartete ihr erstes Kind. Jedoch sollte dieses Kind nicht die Welt erblicken solange seine Eltern nicht verheiratet waren und so wagte Giovanni den entschiedenen Schritt und bat die junge Frau um ihre Hand, sie sagte natürlich ja. Es wurde eine wunderschöne Traumhochzeit in Italien gefeiert und im August erblickte Elio Matteo Bianchi, das Licht der Welt. Für Giovanni und Darleen war der kleine junge von nun an die ganze Welt die sie zum Atmen brauchten. Sie lebten in einer kleinen glücklichen Blase, die Firma trug Früchte und ihr Familienleben konnte nicht besser sein.
Das Haus in dem Elio aufwachsen durfte bot all die Vorzüge die ein Junge brauchte, es lag ländlich an einem Wald, in welchem er die ein oder andere Schlacht schlagen würde sobald seine Füße ihn tragen konnten. Elio wuchs zu einem wissbegierigen Jungen heran, er stellte viele Fragen und seine Mutter beantwortete dem schmächtigen Jungen alle. Er wollte die Welt schon immer bis ins kleinste Detail verstehen, die meiste Zeit verbrachte er außerhalb des Hauses im Wald wo sein Vater ihm ein Haus in einem Baum errichtet hatte, welches fast schon ein zweites Zuhause wurde für den kleinen Jungen. Mit 6 Jahren jedoch hatte das süße Leben zwei kleine Einschnitte zum einen musste Elio nun jeden Morgen mit seinem Vater in die Stadt fahren um zur Schule zu gehen und die Aufmerksamkeit seiner Eltern musste er nun mit seiner Neugeborenen Schwester Susanna teilen, die in seinen Augen aus dem Nichts entstanden war. Damals war er noch der Meinung gewesen seine Eltern hatten sie vielleicht im Wald gefunden, der erwachsene Elio konnte über seine Gedanken von damals nur den Kopf schütteln. Auch wenn die Schule ein Ort sein sollte an welchem sie gerade ein wissbegieriger Junge wie er wohlfühlen sollte war sie es nicht, denn Kinder waren schon immer gemein gewesen. Seine schlaksige Figur, seine riesige Brille und die Art nicht zu achten sondern in Tagträumen zu versinken machten es ihm nicht leicht in der Schule. Er fand den Stoff den er dort beigebracht bekam einfach nur langweilig, da sein Vater ihm solche Sachen schon früh beigebracht hatte da von ihm erwartet wurde eine gute Leistung abzulegen. Jedoch konnte er seine Nachmittage besser gestalten denn als seine Schwester Susanna endlich laufen konnte, konnte sie mit ihm gemeinsam das Baumhaus verteidigen und kurz Zeit später würde aus dem Duo ein Trio denn Amelie wurde geboren als Susanne gemeinsam mit Elio die Schule besuchte. Seine Probleme in dieser wurde jedoch nicht besser, er fühlte sich nicht wohl vermied es immer öfter hin zu gehen und stahl sich oft vom Unterricht davon. Seine Eltern hatten unzählige Gespräche mit ihm geführt doch brachten diese rein gar nichts, weswegen seine Eltern gemeinsam den Entschluss fassten Elio diesen Sommer nach Italien zu schicken wo seine Großeltern auf ihn einwirken sollte, doch aus dem Sommer wurde ganze 8 Jahre. Elio verliebte sich in das Land, die Sprache, die Menschen und die ganze Lebensart. Er besuchte seine Familie in Irland in den Ferien, denn das süße Leben in Italien tat ihm unglaublich gut und auch die Nähe zu seinem Großvater der ihm zu einem selbstbewussten jungen heranzog. Er nahm ihn oft mit ins Bauunternehmen, zeigte ihm was wichtig ist, schickte ihn auf die Baustellte. Schnell wurde aus dem schlaksigen jungen ein junger Mann der nichts mehr mit den vergangen Zügen zu tun hatte. Natürlich arbeitete er nebenbei auch für die Schule denn seine Nonna machte ihm Feuer unter dem Hintern, in Italien fiel es dem junge leichter sich zu entfalten und so kehrte er erst nach Irland zurück als er die Schule beendet hatte. In der Zwischenzeit hatte er auch eine weitere Schwester bekommen, welche nun schon 3 Jahre alt war als er zurück kehrte und auch die anderen Beiden seiner Schwestern hatten sich sehr gut entwickelt und waren froh ihren Bruder wieder zu sehen. Zur Überraschung seiner Familie entschied Elio sich dazu Medizin zu studieren, da ihm das gefiel, er wollte Menschen helfen. Die Medizin sprach ihn an und so bekam er auch hier von seiner Familie vollste Unterstützung kaum war er Zuhause angekommen so zog es ihn also in ein Studentenwohnheim in der Stadt. Darauf bedacht diese Sache richtig zu machen, konzentrierte er sich auf sein Studium aber natürlich genoss er auch das süße Leben der Studenten. Partys und Mädchen nahmen die hälfte seiner Aufmerksamkeit ein, typisch für einen Kerl seines Alters. Weitere 6 Jahre zogen ins Land in denen in seinem Leben nicht viel passierte außer dem Alltag als Student und hier und da eine kurze Bindung zu irgendwelchen Mädchen doch hatte keine länger gehalten da ihm meist das Feuer gefehlt hatte von welchem sein Großvater ihm ständig erzählte. Denn seine Großeltern hatte er nicht vergessen, besuchte er sie so gut wie in jeden Semesterferien. Nachdem sein Medizinstudium beendet war begann er nebenbei in der Firma seines Vaters zu arbeiten hatte er ja schon einmal in deren Ablauf geschnuppert und der Papierkram ging ihm leicht von der Hand, etwas das neben seiner Leidenschaft lief und somit konnte er sich seine erste eigene Wohnung leisten, eine Wohltat nicht mit jemand völlig fremden und chaotischem zu leben, gerade nun wo Schlaf heilig war denn er begann seine Zeit als Assistenzarzt. Im Jahr 2012 hatte er auch diese hinter sich gebracht aber die Entscheidung in welches Fach er wechseln würde um weiter in der Chirurgie ausgebildet zu werden machte ihm das Leben schwer denn er hegte keine spezifische Leidenschaft jedoch war ihm die allgemeine Chirurgie fiel zu langweilig. Doch Zeitgleich ereignete sich eine wirkliche Tragödie im Leben der Familie Bianchi, seine jüngere Schwester Susanna starb bei einem fürchterlichen Autounfall, man konnte ihr im Krankenhaus nicht mehr helfen mit gerade mal 22 Jahren wurde sie beerdigt. Für die Familie war es nicht einfach aber gerade für Elio hinterließ Susanna ein klaffendes Loch, auch wenn sie äußerlich noch so unterschiedlich erschienen und man nie ahnte dass sie Geschwister waren, war sie nicht nur seine Schwester sondern auch seine beste Freundin gewesen. Er teilte mit Susanna. als einzige sein Innenleben, seine Gefühle und Gedanken und mit ihr war der einzige Mensch gegangen mit welchem er sprach. Der sonst schon so Wortkarge Mann, wie ihn seine Mutter beschreiben würde, wurde also noch ruhiger. Jedoch fiel ihm die Wahl, auf was er sich spezialisieren wollte nun erstaunlich leicht, Unfall und Traumachirurgie sollte es werden. Nach der Beerdigung stürzte sich Elio voll und ganz in die Arbeit, in sein Fachgebiet und daran Menschen zu helfen, die langen Schichten im Krankenhaus hielten ihn davon ab sich viel zu viele Gedanken zu machen. Er hatte diese Arbeit nötig, jedoch veränderte ein Abend in seinem Leben einiges, Susanne war bereits einige Monate nicht mehr da und Elizabeth seine jüngste Schwester hatte ihn gebeten auf einen einzigen Drink vorbei zu kommen, weil sie eine unglaublich wichtige Prüfung bestanden hatte. Damals dachte Elio er trinkt einen Whiskey und verzieht sich wieder, doch er hatte die Rechnung ohne Darja gemacht. Sie war eine Freundin seiner jüngsten Schwester, somit soviel jünger als er, doch umso mehr er sie an diesem Abend beobachtete umso mehr gefallen fand er an der jungen Polin. Sie war anders als die anderen, in ihr brannte ein Feuer, er sah es in jedem ihrer Blicke und dieses wollte er entfachen, auch wenn er an diesem Abend nur wenig sprach, hatte sie doch seine ganze Aufmerksamkeit genossen. Zu Anfang war es für Elio ein Spiel, doch je mehr er sich damit beschäftigte sie aus ihrer Komfortzone zu locken, umso mehr er versuchte ihr den Hof zu machen und umso mehr sie sich wehrte, ihre hübschen Augen verdrehte und genervt war umso mehr fühlte er sich zu ihr hingezogen. Zu Anfang machte es ihm schlicht Spaß mit daher gesagten Machosprüchen und einem Ego das einem Gottkomplex glich sie immer wieder aus neue zu reizen, es war ein Spiel welches er genoss ein Spiel das ihn dazu brachte, sein Leben außerhalb des Krankenhauses wieder in Angriff zu nehmen auch wenn er seine Arbeit als Chirurg mehr als nur liebte. (Den Teil mit wie er vom tanzen erfuhr würde ich intern nach genauer Absprache einfügen wenn möglich?) Normalerweise war es Elio zu wider solche Etablissement zu besuche, doch wollte er nicht daran denken wie viele sabbernder und hungernde Menschen der Polin zusehen würden bei ihrem Tanz und so beschloss er ein Auge auf sie zu haben obwohl er nicht das Recht dazu hatte. Ihr Geheimnis war jedoch bei ihm gut gehütet und so gab sich Elio damit zufrieden, erste wirkliche Gespräche mit ihr zu führen, ihr einen Drink zu spendieren und ihr ein wenig von seinem wirklichen selbst zu offenbaren welches noch immer ein ordentliches Ego hatte, jedoch nicht ganz so schmierig war. Irgendwann vertraute Darja sich ihm an, gestand ihm dass sie diejenige welche war mit der er so gut wie jeden Abend am Tisch in der Nische saß und die Welt um sich herum vergaß welche so viel Grausamkeit enthielt. Die Gefühle der Beiden zueinander wuchsen und das Leben nahm einen normalen verlauf, sie schritt in ihrem Studium voran und Elio wurde nach ein paar Jahren zum Oberarzt befördert. Die Beiden zogen in ihr erstes gemeinsames Zuhause und Elio war sich mehr als sicher darüber dass sie die Frau war mit welcher er den Rest seines Lebens verbringen wollte und so stellte er ihr die alles entscheidende Frage, welche sie mit einem Ja beantwortete. Sie lebten gemeinsam in ihrer kleinen zufriedenen Blase voller Glück und Zufriedenheit, alles was den Beiden zu ihrem kleinen Glück noch fehlte war ein Kind. Aber dieses Glück sollte ihnen verwehrt bleiben, Darja trug ein Kind unter dem Herzen doch leider verloren die Beiden dieses Glück kurze Zeit später, ein Anruf ihrer Schwester dass Darja Zuhause gebraucht wurde macht die Situation nicht besser.
Der Verlust ihres ungeboren Babys, warf Elio in ein tiefes Loch, denn der Wunsch nach einer eigenen kleinen Familie war tief in seinem Herzen verankert, er wusste nur zu gut dass sowas vorkommen kann und dennoch hatte es ihn härter getroffen als er gedacht hatte. Ebenso wie Darjas Wunsch nun nach Miami zurückzukehren fühlte sich in seinem Herzen nicht richtig an auch wenn er wusste dass sie für ihre Schwester da sein musste, war es gepaart mit dem Zeitpunkt ungut. Die Stimmung im Haus der Beiden ging Steil Berg ab, sie begangen wegen Kleinigkeiten zu streiten und bald schon verbrachte er seine Nächte mehr im Krankenhaus oder auf dem Sofa als im ehelichen Bett. Als Darja Hals über Kopf, nach Miami aufbrach zögerte er keine Sekunde und folgte ihr doch auch dort war die Stimmung der Beiden so vergiftet dass sie Beide durch Sturheit und Uneinsichtig einen Schlussstrich zogen wo ihre Liebe viel stärker hätte sein können.
Elio reiste bereits keine 24 Stunden später zurück nach Irland, wo Verpflichtungen auf ihn warteten, alleine schon gegenüber seinen Patienten und seinem Job. Doch auch wenn er versuchte seine Verlobte aus dem Kopf zu bekommen so war dies nicht möglich, hörte er von allen Enden und Ecken von ihr, auch wenn er es nur selten zuließ diesen Schmerz zu spüren so war ihm klar dass er sie ungeheuerlich vermisste, sein Herz sehnte sich unglaublich nach ihr. Er ging einen Schritt auf sie zu mit einer einfachen Textnachricht, welche Erfolg hatte so näherten sich die Beiden über die Distanz wieder etwas an, vielleicht konnte er die Beziehung zu ihr doch wieder kitten. Doch der Klatsch und Tratsch war schnell und als er hörte dass Darja hier gewesen war ohne ihn zu sehen auch noch in Begleitung eines Mannes setzte er alles auf eine Karte. Durch Beziehungen fand er einen Job in Miami welchen er bald schon antreten konnte, er kam in einem Hotel unter und würde nicht ruhen bis Darja dort war, wo sie hingehörte, an seine Seite. Denn kein anderer Mann würde sie je so lieben wie er selbst.





ABOUT THE PUPPETMASTER

• ERFÜLLST DU EIN GESUCH?
JA [x ] first {love} and first {heartbreak} • ex fiance • thirty - fourty seven • till the end, right? well...| NEIN [ ]

• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?
EIN NEUER [ X] | EIN ALTER [x ] Je nachdem wie die Story zusagt würde Darjana entscheiden was sie gerne möchte.| NEIN [ ]

• SCHREIBVERHALTEN
Also ich bin meist jemand der einmal in der Woche antwortet, hin und wieder auch öfter, wenn es mal länger dauert sage ich Bescheid. Gerade nun im Sommer ist man ja doch öfter mal unterwegs. Ich bin außerdem gerne auf dem GB und in Chats unterwegs, da sie für zwischendurch doch ganz unterhaltsam sind und man für einen Netflix Abend keine 1000 Worte braucht, meiner Meinung nach. Was meine Wort zahl anliegt so würde ich behaupten liegt sie je nachdem bei 500 - 1500 Worten.

• PLÄYPREFERENZEN
HP [ ] | NP [ x] | PRIVATCHATS [ x] | GB'S [ x]

• REGELWORT
#Hallo Ohrwurm


• BERÜHMTE LETZTE WORTE
Durch Partner.




Darjana Vika Novak wittert einen fetten Skandal!
Ian Evans sagt; Antrag wird bearbeitet!
zuletzt bearbeitet 13.06.2021 14:37 | nach oben springen

#179

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 13.06.2021 14:43
von Ian Evans | 767 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 35
Hauptplay Frei
Nebenplay Frei
Biggest Secret find it out!

Einen sonnigen Sonntag

Da hat uns die Meeresbrise ja frischen Wind nach Miami gespült. Ich jedenfalls, werde mich gleich wieder in diese werfen.
Aber zuerst, fische ich dich mal da raus und kann dir sagen, dass von meiner Seite alles passt.
Name, Ava, Passwort passen und somit darf der kleine Zeh schon Miami Luft schnuppern.

Für den Rest, schicke ich dir die bezaubernde @Darjana Vika Novak vorbei. Ein Thema, habt ihr ja bereits,
wo sie sich dann ganz sicher bald zu Wort melden wird. --> Immer weiter und nicht bummeln!

Ich stelle dir ein kühles blondes bis dahin hin.

-Ian



Darjana Vika Novak wittert einen fetten Skandal!
nach oben springen

#180

RE: I WANT TO GO TO MIAMI, BITCH!

in BECOME A S*CKER FOR PAIN 13.06.2021 14:47
von Ian Evans | 767 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 35
Hauptplay Frei
Nebenplay Frei
Biggest Secret find it out!


I WANT TO GO TO MIAMI

What’s special about Miami is the collision of cultures. And the white sand beaches and fantastic restaurants.

Du hast dich in aller Ruhe umgesehen und dich endlich dazu entschlossen, ein S*CKER FOR PAIN zu werden? Du hast hoffentlich unsere GESUCHE durchstöbert oder bereits nach Anschluss in der CHARAKTERPRÄSENTATION gesucht?
Dann musst du nur noch unsere AVATAR & NAMENSLISTE durchgehen und hier deine Einbürgerung vornehmen.




1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
 
[table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE CHARACTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left] [td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][b][style=font-size:10pt]• NAME • ALTER + GEBURTSJAHR • BERUF • SOZIALER STATUS • ZUGEHÖRIGKEIT[/style][/b]
[style=font-size:8pt]Hier folgen die wichtigsten Fakten [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• FACECLAIM[/b]
[/style][style=font-size:8pt]Welches Gesicht trägt dein Charakter? Wurde dieses für dich reserviert?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• STÄRKEN UND SCHWÄCHEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Nenne uns bitte mindestens 5 Stärken und 5 Schwächen deines Charakters. Nutze dafür Stichpunkte ODER ganze Sätze[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WUSSTEST DU DAS?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Hat nicht jeder ein paar verrückte Eigenarten, Macken oder Ticks? Nennen uns bitte mindestens 10 Fakten über deinen Charakter. Stichpunkte oder Sätze [/style]
 
[line]
 
[style=font-size:10pt][b]• MEINE GESCHICHTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Erzähle uns bitte etwas über deinen Charakter und sein Leben. [i]Mindestens 300 Wörter[/i][/style]
 

 

[/style][/style][/td][/table][center][style=display:block; margin-top:50px; margin-left:30px; margin-bottom:10px ; color:#c0c2c3; font-family:vogue; font-size:55px; letter-spacing: 0px; text-shadow:1px 1px 0px #b98b73; font-weight:normal]ABOUT THE PUPPETMASTER[/style][/center]
[img-left][img]https://i.imgur.com/oFIZbsu.png[/img][/img-left][table][td][style=display:block; border: 3px dotted #c1845f; background-color: padding: 5px; margin-right:5px; width: 420px; height:345px; overflow:auto][style=display:block; text-align:justify; width: 400px; font-size:15px; font-family:calibri][style=font-size:10pt][b]• ERFÜLLST DU EIN GESUCH? [/b][/style]
[style=font-size:8pt]JA [ ] | NEIN [ ][/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• WIRD EIN PROBEPOST VERLANGT?[/b][/style]
[style=font-size:8pt]EIN NEUER [ ] | EIN ALTER [ ] | NEIN [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• SCHREIBVERHALTEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Äußere dich doch bitte kurz zu deinem Postingverhalten. Wie oft postest du, mit wie vielen Wörtern kann man rechnen? Dies dient dazu, das sich einfacher Leute zusammenfinden, die die gleichen Vorlieben haben[/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• PLÄYPREFERENZEN[/b][/style]
[style=font-size:8pt]HP [ ] | NP [ ] | PRIVATCHATS [ ] | GB'S [ ] [/style]
 
[style=font-size:10pt][b]• REGELWORT[/b][/style]
[style=font-size:8pt]In unseren Regeln ist ein Passwort versteckt. Wie lautet dieses?[/style]
 

[style=font-size:10pt][b]• BERÜHMTE LETZTE WORTE[/b][/style]
[style=font-size:8pt]Wie bist du auf uns aufmerksam geworden? Gibt es noch etwas, das du uns sagen möchtest? [/style]
 

[/style][/style][/td][/table]
 



nach oben springen



1 Sündige Bewohner und 3 Watcher sind zu Besuch


Unsere Geschichte hat 2893 Kapitel und 247311 Szenen.




Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

DIE SÜNDIGEN BEWOHNER | | FAQ & Impressum
disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 1