#1

Best Mate & right Hand at Kingsmen x 30 + x Jason Momoa (optional) x No better team than Aquaman & Superman

in {MALE 21.03.2021 08:03
von Henry Jernigan | 3.521 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 39
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret Heroin Addict


THIS IS ALL I AM



• NAME • ALTER • SOZIALER STATUS • BERUF • ZUGEHÖRIGKEIT •
• Henry William Jernigan • 38 • Oberschicht [Milliardär] • CEO Kingsmen • Freie Kriminelle•

• THEY SAY I LOOK LIKE •
• Henry Cavill •


• PROS & CONS •
Familienmemensch, Loyal, Bodenständig - Stur, Ernst, Aufbrausend

• WUSSTEST DU, DASS...? •
• Er wegen seinem Vater sich gegen eine eigene Familie oder Kinder entschieden hat
• Er Dr Pepper Cola liebt
• Er tanzen kann obwohl sein Vater es ihm verboten hat
• Er erst drei ernsthafte Beziehungen geführt hat
• Er einen Hund namens Kal besitzt und mit seiner Freundin zusammen die Hündin Kiara
• Er insgeheim ein totaler Teddybär ist
• Er im Untergrund ein ziemlich großer Fisch ist und sich gerne auch mal zu dem ein oder anderen Kampf herausfordern lässt
• Er ein altes Hausboot renoviert
• Er das schwarze Schaf der Familie ist


• I AM NOT PERFECT BUT I AM A FUCKIN' LIMITED EDITION •
Hier kommt deine Story hin

Kingsmen Enterprises, gegründet bereits 1835 in Wales, befindet sich seit Generationen in der Hand der Familie Jernigan. Zu Anfangszeiten noch ein Herrenausstatter, entwickelte sich das Geschäft über die Jahrhunderte zu einer der einflussreichsten Firmen Europas und Nordamerikas. Ihr Kerngeschäft widmete trotz der stetig wachsenden Bekanntheit den Herren der Schöpfung. Maßgeschneiderte Anzüge, Whiskey, Zigarren, all das was Mann von heute gerne genoss. Nach außen hin ein perfektes Image dank Charity Aktionen und Auffangprogrammen für wohnungslose und ärmere Familien, spiegelt sich im Inneren der Firma ein ganz anderes Bild. Kingsmen Enterprises ist unter Kennern besonders bekannt durch ihre Kunst- und Dokumentenfälschungen sowie den Schmuggel von Stücken der letzten Jahrtausende.
Henry Jernigan ist der älteste von dem Geschwisterpaar welches Rosie und Thomas Jernigan liebevoll aber streng in einem kleinen Herrenhaus außerhalb Cardiffs aufzogen. Eine öffentliche Schule besuchten, die zwei nie, sondern wurden stattdessen zu Hause unterrichtet. Ein Umstand der es besonders Henry schwer machte Freunde zu finden. Mit zwölf wurde der Junge nach London geschickt auf ein Privatinternat und auch danach folgte kein Leben was er sich aussuchen durfte, Harvard hieß seine nächste Anlaufstelle, wo er Jura und Psychologie studierte. Wenigstens etwas was er sich aussuchen durfte. Harvard war auch die Anlaufstelle, wo der erste Skandal von Kingsmen Enterprises stattfinden sollte. Anders als die walisischen/britischen Umstände, in denen er aufgewachsen war, ließen die Amerikanischen eindeutig mehr Freiraum für ein ausschweifendes Leben. Henry fand gefallen an den Studentenpartys, den Drinks und leider auch an den Drogen. Spaß für ihn, schlechte Schlagzeilen für seine Familie. Und das sollte Folgen haben. Kingsmen verlor einen der wichtigsten Kunden und somit einen entscheidenden Träger in den USA. Für Henry hatte dies Konsequenzen, aber nicht der Drogenentzug oder die Androhung seines Vaters, dass er enterbt werden würde waren das schlimmste, sondern eine der Studentinnen, die zu ihm kam und meinte, dass sie schwanger wäre von ihm. Es war ein faules Spiel was gespielt worden war, sie hatte gehofft das, nur wenn sie schwanger wäre, sie sofort von der Familie versorgt worden wäre. Aber die junge Frau hatte nicht mit den Anwälten der Familie gerechnet. Der Druck auf die junge Frau war am Ende so groß, dass sie das Geld nahm und gegenüber Henry behauptete, dass sie das Kind verloren hätte.

Henry selber bekam von alledem nichts mit, er war zu der Zeit in seinem Entzug und darauf bedacht nur keinen Fehler mehr zu machen. Sobald er das Studium beendet hatte, führte sein Vater ihn in die richtigen Geschäfte ein, dass was wirklich Geld einbrachte denn das waren nicht die Anzüge oder der Whiskey. Henry entpuppte sich als perfekter Nachfolger seines Vaters. Doch anders als der wollte er seine Schwester aus alle dem raushalten. Wenigstens sie sollte wählen können was sie mit ihrem Leben machte.
Die Jahre nach seinem Studium und der Einführung in die Geschäfte verliefen gut, Henry bekam immer mehr Respekt in der Firma und sein Vater überließ ihm immer mehr Verantwortung, was wohl ganz gut so war. Denn als Henry 30 war, starb sein Vater bei einem Autounfall, zumindest stellte die Polizei es so hin. Er und seine Mutter wussten um die Feinde der Familie und ahnten, dass es kein normaler Unfall war. Von heute auf morgen übernahm der Junggeselle die komplette Firma mit allen Geschäften. Seine Mutter stand ihm noch immer beratend zur Seite und so konnte er die Beziehungen zu Asien erfolgreich vertiefen. Nun sollte auch endlich Amerika wieder an der Reihe sein, weshalb Henry es erneut bei dem damals durch ihn verlorenen Kunden versuchte. Die Bedingung war eine bestandene Probezeit, dann würde man wieder in die Geschäfte mit ihnen einsteigen. Ein Grund warum Henry im Dezember das Zigarrengeschäft und den Herrenausstatter in Miami aufkaufte, den Besitzern eine angemessene Summe gab und die Geschäfte offiziell als neue Kinder der Kingsmen Enterprises vorstellte.

Henry selber entschied sich dazu, dabei zu sein, wenn die Geschäfte ihren Betrieb aufnahmen. Er zog vorübergehend nach Miami, zu seinem Leidwesen stellten sich die Behörden in den Staaten etwas sturer als im restlichen Teil der Welt, aber das sollte das kleinste Problem sein. Nachdem diese Phase endlich überwunden war, liefen die Geschäfte mehr als gut an. Kein Jahr später war Kingsmen Enterprises offiziell wieder in den Staaten angekommen. Seine Aufgabe in Miami war erledigt, hätte ihm der Hotelportier am Abend vor seiner Abreise nicht einen Brief überreicht in dem Stand das es sich bei dem Verfasser des Briefs um sein Kind handelte...
So privilegiert Henry Jernigan aufgewachsen war, so bodenständiger ist er geblieben. Er verbringt seine Freizeit gerne mit Segeltouren, zockt am Pc oder versucht sich am Surfen worin er immer noch Grottenschlecht ist. Anders als sein Vater, benutzt er das Charityimage der Firma nicht nur als Aushängeschild, sondern ihm liegt wirklich etwas an den Menschen und den Tieren. Er selber lebt noch immer im Hotel, doch soll sich das bald ändern, denn mit Erreichen des Briefs, wurde die Firma plötzlich nebensächlich.





• YOU SHOULD KNOW •
SKYPE: ja [ ] nein [ x] • DISCORD: ja [ ] nein [ x] • SCHREIBSTIL: 1. Person [ ] 3. Person [x ] beides möglich [ ]
ICH BEVORZUGE: Hauptplay [ ] Nebenplay [ x] • ICH NUTZE GERNE DAS GB/PRIVATCHATS: ja [x ] nein [ ]

• POSTINGVERHALTEN •
mehrmals täglich [ ] mehrmals wöchentlich [ ] einmal in der Woche [ ] einmal in zwei Wochen [ ] einmal im Monat [ ] immer unterschiedlich [ x]

DURCHSCHNITTLICHE WORTZAHL: Kommt auf den Partner drauf an 200 - 1800 ist alles dabei






YOU ARE ALL I WANT


• NAME • ALTER • SOZIALER STATUS • BERUF • ZUGEHÖRIGKEIT •
• XY • Ab 30 • Früher Unterschicht nun deine Wahl • Kingsmen [mehr dazu unten] • Freier Krimineller •

• YOU ARE MY •
• Meine rechte Hand & Best Buddy wie ein Bruder! •

• YOU LOOK LIKE •
• Jason Momoa - behalte mir ein Vetorecht •


• MY MEMORY LOVES YOU - IT ASKS ABOUT YOU ALL THE TIME •
Eure gemeinsame Story oder Vorschläge.



Soo das grobe siehst du ja oben.
Du kommst ebenfalls aus Wales, dennoch bist du anders als ich in eher ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen. Da ich zu Hause unterrichtet wurde, bin ich öfters mal heimlich abgehauen udn so haben wir uns kennen gelernt und sind beste Freunde geworden. Wir waren immer an der Seite des anderen und auch als ich in den USA war und im Entzug war stets Briefkontakt vorhanden. Du hast dein Leben gelernt, deinen Beruf gelernt und ich bin mein Leben nach gegangen. Auch wenn du wusstes das ich nie meinen Traum von einem Leben als Koch der ein B&B hatte erfüllen konntest, hast du stets meine Ideen mit mir gesponnen. Meine Eltern waren immer weniger angetan von dir, besonders Mutter sah dich eher als Straßenköter an. Doch ich habe dich stets Verteidigt.. Bärenbrüder eben! Ich stand dir bei deinen Problemen bei und du mir, ich wurde dazu erzogen, dass ein Kingsmen keine Gefühle zeigt, dass sie pure Schwäche sind. Doch du warst es der mich beim Verlust meiner ungeborenen Tochter so lange triezte bis ich heulte wie ein Schlosshund und ebenso warst du es der mich in den Arm nahm.
Über die Jahre wurde klar das mein Weg vorbestimmt war doch du warst immer mein Anker der mich dazu brachte ich selber zu bleiben. Scherzhaft sagte ich immer, dass die Fimr besser wäre wenn du dabei wärst. Dann vor fast 9 Jahren starb Henrys Vater und er übernahm von heute auf morgen die Firma. Als du sagtest du wolltest ebenfalls in der Firma tätig sein hielt Henrys es für einen Scherz an einem Bierabend, bis du am nächsten Tag im Anzug in seinem Büro erschienst. Er machte dich zu seiner rechten Hand, du hast dir innerhalb von Wochen das Vertrauen der anderen Leute erarbeitet, nur seine Mutter die eine der Inhaber ist, will dich aus der Firma haben. Henry wollte nie das du von den wahren Geschäften der Firma erfährst, dem Schmuggeln und Kunstraub, doch war es unmöglich als er eines Tages in seinem Büro versuchte sich selbst die Kugel aus dem Arm zu ziehen. Es war der Abend an dem du eingeweiht wurdest und an dem du bei den Deals nie von seiner Seite gewichen bist. Die perfekte Balance zwischen Beruf und Privatleben schafft ihr beiden. Letztes Jahr im Dezember sollte er nur für ein paar Monate in die USA um den Deal abzuschließen. Du hast es auch akzeptiert als es ein Jahr wurde da seine Tochter aufgetaucht ist. Aber nun wo er Hals über Kopf aus Boston anrief und sagte das das Hauptbüro nach Miami verlegt wird und er dort hin zog zweifelst du langsam an dem Verstand des Walisers. Besonders seit du weißt das eine Frau dafür verantwortlich ist und er nicht einmal bei seinem Ex der ebenfalls in Miami lebte, umziehen wollte.
Stand April 2021: Seit Januar ist der Sitz der Kingsmen in Miami, Henry hat deswegen Stress mit seiner Mutter, es wird über Anwälte kommuniziert. Er hat ein kleines Hausboot gekauft wofür du ihn für offiziell bekloppt erklärt hast. Nach Ereignissen lebt er jedoch mit seiner Freundin Thalia zusammen um sie zu unterstützen. Er hat dir ebenso eröffnet, dass er darüber nachdenkt die Firma abzugeben





IMPORTANT THINGS
• PROBEPOST: ja [ x] nein [ ] ein alter Probepost [ ] • SONSTIGE BEMERKUNGEN: Ich denke das übliche sollte klar sein oder ? Ich bin auch nicht 24/7 da also verlange ich dies auch nicht. Aber ich wünsche mir eine gewisse Aktivität, einfach weil du neben Henrys Schwester seine einzige wirkliche Familie bist Ich denke auch die Story bietet noch viel Platz zum entfalten. Bei Fragen stehe ich dir super gerne zur Verfügung und wir werden uns auf dich freuen !



nach oben springen



36 Sündige Bewohner und 6 Watcher sind zu Besuch


Unsere Geschichte hat 2770 Kapitel und 233549 Szenen.




Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

DIE SÜNDIGEN BEWOHNER | | FAQ & Impressum
disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 1