#1

Influencer X 18-35 Jahre X freie Wahl X teilweise vergeben

in {DIVERS 21.03.2021 09:04
von Roxanne Morello-Sweeney | 3.601 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 25
Hauptplay Vergeben
Nebenplay Vergeben
Biggest Secret you don't wanna know.

THIS IS ALL I AM



• NAME • ALTER • SOZIALER STATUS • BERUF • ZUGEHÖRIGKEIT •
• Roxanne Morello-Sweeney • 25 • Oberschicht • Studentin, Influencer; CEO Millenium Stars • Bewohner •

• THEY SAY I LOOK LIKE •
the perfect Claudia Tihan


• PROS & CONS•
temperamentvoll • charmant • ausdauernd • intelligent • wortgewandt

streitlustig • pessimistisch • unorganisiert • Bauchmensch • misstrauisch


• WUSSTEST DU DAS? •
Sie hat ein Drogenproblem x Sie war erst einmal richtig verliebt - wurde aber sitzen gelassen, inzwischen führt sie wieder eine Beziehung x Jonah und sie haben vor kurzem ein Haus gekauft x Es fällt ihr schwer Menschen zu vertrauen x Sie spricht nicht gern über ihre Probleme x Ist sehr temperamentvoll & besitzergreifend x Sie raucht ab und zu x Zuneigung und Emotionen machen ihr Angst - deshalb hat sie lieber bedeutungslosen Sexx Sie reagiert allergisch auf Nüsse und Äpfel x Auf ihrem Konto befinden sich zwei Millionen - dieses Geld rührt sie aber nicht an x Blümchensex ist für sie ein absolutes No-Go x Für ihre Freunde würde sie töten x Sie spricht nie über ihre Zeit auf der Straße x nach einem längeren Aufenthalt im Krankenhaus trägt sie nun mehrere Stents und einen Herzschrittmacher x ist inzwischen ziemlich glücklich verheiratet

• I AM NOT PERFECT BUT I AM A FUCKIN' LIMITED EDITION •

Ein Leben in Little Haiti steht wohl in den seltensten Fällen unter einem guten Stern. Doch es war wohl eine große Portion an Liebe und Zusammengehörigkeit, die dafür sorgte das, Roxanne einen guten Weg einschlug, vielleicht sogar einen besseren. Ihr Vater, einfacher Fabrikarbeiter, der sich in 4h Schichten quasi für seine kleine Familie kaputt arbeitete während Roxy von ihrer Mutter versorgt wurde. Doch hatte die Familie ein kleines Geheimnis. Roxys Mom war, schon lange Zeit, dem Alkohol und dem Glücksspiel verfallen. Die Liebe zu ihren Kindern war so stark, dass sie irgendwie funktionierte während Ihr Mann in der Fabrik war. Sobald ihr Vater die kleine Wohnung betrat, legte sich ein Schalter bei ihrer Mutter um. Manchmal verschwand sie tagelang, so das Roxys Vater seinen Job verlor. Zu diesem Zeitpunkt war Roxy gerade 12, am Anfang ihrer Pubertät und seelisch irgendwie kurz vor dem Abgrund. In der Schule wurde das brünette Mädchen mit den Sommersprossen gemobbt. Für ihre alte Kleidung, die kaputten Schuhe, ihren Körpergeruch, wenn die Stadtwerke mal wieder das Wasser abstellten. Immer öfter flüchtete Roxy sich in das Gemeindezentrum der Stadt. Dort bekam sie eine warme Mahlzeit, man hörte sich ihre Sorgen an und bot ihr eine sinnvolle Beschäftigung. Und trotz allem, den schlimmen Umständen Zuhause, hasste Roxy ihre Eltern nie. Denn schließlich hatten sie doch irgendwie immer ihr Bestes gegeben, oder? Im Gemeindezentrum schloss sich Roxy schnell dem Tanzkurs an, eine junge Sozialarbeiterin gab ihr Gesangsstunden. Und tatsächlich, mit 15 war Roxy soweit das sie die kleine Truppe anführte. Das junge Mädchen hatte sich zu einer fast erwachsenen Frau gemausert, die die Sprüche der anderen Leute nicht mehr an sich heranließ. Aus ihren Klamotten holte sie mit Nadel, Faden und der Schere das Beste heraus. Duschen ging sie bei Freunden aus dem Zentrum. Roxy Eltern hätten wohl nicht stolzer sein können. Neben der Schule ging Roxanne jobben und sparte sich so ihr erstes richtiges Smartphone zusammen. Schnell entdeckte sie die App Instagram für sich, damals noch in den Anfängen. Es war ein gutes Gefühl in eine andere Welt zu verschwinden. Mit ihrer Followerzahl stieg auch ihr Bekanntheitsgrad. Erst war es für sie unvorstellbar das Firmen ihr tatsächlich Dinge schenkten damit sie darüber berichten konnte. Die ersten Partys folgten und somit stieg auch die Versuchung - die ersten Kontakte mit Drogen. Roxanne verliebte sich Hals über Kopf in ihr neues Leben. Partys, Drogen, Klamotten, ständig unterwegs und dazu wuchs die Zahl auf ihrem Kontoauszug fast wöchentlich. Schnell konnte sie sich ihre erste eigene Wohnung leisten, irgendwann sogar ein Studium. Inzwischen wurde die junge Frau sogar immer wieder als Model engagiert. Doch der Job als Instagrammerin, das Modeln und das Studium, der Stress und Druck, forderten auch seinen Tribut. Roxanne rutschte immer tiefer in ihre Drogensucht {..}





• YOU SHOULD KNOW •
SKYPE: ja [ X ] nein [ ] • DISCORD: ja [ X ] nein [ ] • SCHREIBSTIL: 1. Person [ ] 3. Person [ X ] beides möglich [ ]
ICH BEVORZUGE: Hauptplay [ ] Nebenplay [ X ] • ICH NUTZE GERNE DAS GB/PRIVATCHATS: ja [ X ] nein [ ]

• POSTINGVERHALTEN •
mehrmals täglich[ ] mehrmals wöchentlich [ ] einmal in der Woche [ ] einmal in zwei Wochen [] einmal im Monat [ ] immer unterschiedlich [ X ]

DURSCHNITTLICHE WORTZAHL:
400 - 600 Wörter




YOU ARE ALL I WANT


• NAME • ALTER • SOZIALER STATUS • BERUF • ZUGEHÖRIGKEIT •
• XXX {kann mit einem Familiengesuch verbunden werden • 18 - 35 Jahre • your choice • Student - werdet kreativ • xxx

• YOU ARE MY •
• Influencer bei Millenium Stars •
Wie du zur Agentur gekommen bist und wie wir genau zueinander stehen, können wir gern intern klären. (hapy)


• YOU LOOK LIKE •
das liegt bei dir

• MY MEMORY LOVES YOU - IT ASKS ABOUT YOU ALL THE TIME •

Ihr seid Teil der jungen und erfolgreichen Agentur Millenium Stars. Was genau dahinter steckt? Meine Wenigkeit, die schon lange und erfolgreich in den sozialen Netzwerken unterwegs ist. Irgendwann war ich es Leid, nach der Pfeife von anderen Menschen zu tanzen, die eigentlich keine Ahnung hatten, wie das Geschäft wirklich funktionierte. Die perfekte Lösung? Eine eigene Agentur. Seit guten 1,5 Jahren bin ich immer und immer wieder auf der Suche nach neuen Talenten {Influencer} – vollkommen egal ob 1k oder 50k Follower – die es verdient haben, ordentlich gefördert zu werden. Wie euer Leben so aussieht, was ihr treibt und welches soziale Medium eure Plattform ist, liegt natürlich vollkommen bei euch. Wichtig ist vor allem der familiäre und ehrliche Umgang miteinander!





IMPORTANT THINGS
• PROBEPOST: ja [ ] nein [ X ] ein alter Probepost [ ] • SONSTIGE BEMERKUNGEN: Tatsächlich gibt es für dieses Gesuch nicht sehr viele Vorgaben. Zu erwähnen ist wohl, das es im Forum bereits einige Mädels + Jungs gibt, die bei MS unter Vertrag stehen. Ansonsten wünsche ich mir natürlich auch Kreativität und Aktivität, ebenso Leute die gerne gemeinsame {entspannte} Plots schreiben und planen• •




bad bitch.

BUT BABY DON'T GET IT TWISTED. YOU WAS JUST ANOTHER NIGGA ON THE HIT LIST, TRYNA FIX YOUR INNER ISSUES WITH A BAD BITCH. DIDN'T THEY TELL YOU THAT I WAS A SAVAGE - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



zuletzt bearbeitet 14.04.2021 19:00 | nach oben springen



36 Sündige Bewohner und 3 Watcher sind zu Besuch


Unsere Geschichte hat 2770 Kapitel und 233547 Szenen.




Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

DIE SÜNDIGEN BEWOHNER | | FAQ & Impressum
disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 1