#1

"Nerd? We prefer the term INTELLECTUAL BADASS" • Studenten • Eta Tau Omega (Nerds) Mitglieder

in {DIVERS 02.07.2021 15:10
von Cayden Dunnet | 155 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Nerds
Alter 22
Hauptplay Frei
Nebenplay Frei
Biggest Secret kind of ghosted his ex girlfriend • turned down scholarships from well-known universities


THIS IS ALL I AM



• NAME • ALTER • SOZIALER STATUS • BERUF • ZUGEHÖRIGKEIT •
• Cayden Dunnet • 22 • Mittelschicht • Student • Nerds (Verbindungspräsident) •

• THEY SAY I LOOK LIKE •
• Benjamin Wadsworth •


• PROS & CONS •
ordentlich • wissbegierig • fokussiert • wachsam • zuverlässig

perfektionistisch • fordernd • selbstkritisch • gerissen • ehrgeizig


• WUSSTEST DU, DASS...? •
er Schotte ist • hat während seiner Schulzeit an zahlreichen Wissenswettbewerbe teilgenommen - und gewonnen • hat einen IQ von 147 • hat die 3. und 7. Klassenstufe übersprungen • war bei seinem High-School Abschluss gerade mal 16 Jahre alt • war während seiner Schulzeit eher ein Einzelgännger • war nicht auf dem Abschlussball • war nie der große Team- oder Mannschaftsplayer • war 1 Jahr im akademischen Zehnkampfteam nach ihrem Sieg trat er aber auch hier wieder aus • ist wahnsinng Stolz auf sein Präsidenten Amt • macht seinen Eltern bis heute weis, dass nur die Uni in Miami ihm ein Stipendium angeboten hatte - dabei hatte er auch Angebote von Elite Unis erhalten, die er aber abgelehnt hatte • kann sich nicht vorstellen aus Miami jemals wegzuziehen • er früh angefangen hat Fremdsprachen zulernen und mittlerweile sechs Sprachen spricht •

• I AM NOT PERFECT BUT I AM A FUCKIN' LIMITED EDITION •

Cayden Malo Dunnet wurde am 23.01.1999 in Inverness geboren. Sie ist die nördlichste Stadt Großbritanniens, Hauptstadt der Highlands und Tor in den Norden Schottlands. Cayden war das erste Kind des Tischlers und der Sekretärin, dementsprechend merkten sie nicht gleich, dass Cayden sich schneller entwickelte als die meisten anderen Kinder seines Alters. Immerhin gab es weitaus schlimmeres und das würde sich schon irgendwann wieder legen. Als Kenny, wie seine Eltern ihn gerne nannten, 2 Jahre alt war zogen sie nach Miami. Die Schwester von Mrs. Dunnet lebte bereits dort und jedesmal wenn die beiden Frauen telefonierten, schwärmte sie ihr vor wie toll Miami doch wäre. Ihre jeweiligen Jobs konnten die Dunnets auch dort weiterführen. Das ihr Sohn seinen schottischen Akzent schneller verlor, konnten sie sich auch noch irgendwie logisch erklären. Er ging ja in die Kita, hörte das die anderen Kinder etwas anders sprachen und vielleicht wurde er auch von den Erziehern verbessert. Bereits dort zeigte er großes Interesse am Lesen, schreiben und rechnen. Fähigkeiten die sowohl Zuhause als auch von der Kita gefördert wurden man aber auch aufpassen musste, dass Cayden sich nicht nur damit beschäftigte. Als er dann aber mit nicht einmal 4 Jahren meinte, er wolle Spanisch lernen standen sie doch vor einem Rätsel. Erst durch seine Erzieherin erfuhren sie, dass ein neues Kind in die Gruppe gekommen war welches Bilingual Spanisch und Englisch aufwuchs. Am Anfang dachten sie noch es wäre eine einfache Spielerei und gingen nicht genau darauf ein. Das Kenny es einfach von dem anderen Kind in der Kita lernte und bereits mit 4 Jahren die Grundlagen der spanischen Sprache beherrschte, merkten sie erst viel später. Mit 5 Jahren eingeschult, stellten auch die Lehrer schnell fest, dass Cayden ein Überflieger sei und betitelten ihn des Öfteren als Wunderkind. Doch seine hohe Intelligenz kam nicht bei allen Lehrern gut an. War der Junge unterfordert eignete er sich spezielle Verhaltensweisen an, wie das lautstarke und ungefragte Lösen der Aufgaben an der Tafel sobald die Lehrkraft mit dem Schreiben fertig war. Mehr als einmal wurde er dafür vor der ganzen Klasse rundgemacht, sich das wieder abzugewöhnen war leichter gesagt, als getan. Früh entdeckte er sein Interesse an Schulinterne oder Landesweite Wissenswettbewerbe an denen er teilnahm. Nachdem er die Wettbewerbe aber einmal gewonnen hatte, weigerte er sich im nächsten Jahr nochmal daran teilzunehmen. Das Überspringen der 3. Klassenstufe schaffte dann Abhilfe, zumindest für eine Zeitlang. Das er 1 Jahr jünger war als seine restlichen Klassenkameraden störte ihn nicht wirklich, auch wenn er nicht grade viele Freunde in seiner neuen Klasse hatte. Auch auf der Middle School übersprang er eine Klasse, so dass er in der 8 Klassenstufe schon 2 Jahre jünger als die restlichen Schüler und zudem auch noch um einiges kleiner war. Eine Tatsache die es mit dem weiblichen Geschlecht nicht grade einfacher machte. Dort fing es dann auch an, dass er öfter von Mitschülern gefragt wurde ob er nicht deren Hausaufgaben oder Präsentationen machen würde, natürlich gegen eine Bezahlung. Die meisten anderen wären wohl auf das Angebot eingegangen, doch nicht Cayden. Auch wenn er in der Mittelschicht aufwuchs fehlte es ihm nie wirklich an Geld, abgesehen davon fand er es viel lustiger wenn jemand sich mit seiner schlechten Präsentation vor der ganzen Klasse blamierte. Erst als er auf der High School war verbesserten sich seine Chancen bei den Mädchen, vor allem als er sich angewöhnte sein Alter nicht immer gleich mit zu nennen. Mit seinen Eltern führte er zwar vor jeder Party eine Diskussion, immerhin hielten sie ihn für zu jung, meist gewann aber Cayden und er durfte unter bestimmten Voraussetzungen doch zur Party gehen. So wurde er beispielsweise einen Block weiter hingefahren und wieder abgeholt. Auch Alkohol war strengstens verboten, wobei auch da Cayden im Laufe seiner High School Zeit sich Tricks aneignete um doch etwas zutrinken ohne das es seinen Eltern auffiel. Mit 16 beendete er die High School als Jahrgangsbester und nahm das Stipendium für die Uni in Miami an Seitdem studiert er dort, für viele überraschenderweise, Kriminologie. Seit Beginn seiner Studienzeit hat er sich für die Studentenverbindung der Eta Tau Omegas Interessiert. Die Tests, in welchen die Anwerber für die Aufnahme ihre Intelligenz unter Beweis stellen müssen, absolvierte er ohne Probleme. Als Cayden 19 war überzeugte ihn einer seiner Professoren einen IQ Test zu machen. Tatsächlich hatte er dies selber nie in Erwägung gezogen, er wusste ja das er gut war. Das Ergebnis von 147 und die damit verbundene Bedeutung hochbegabt war dann aber doch überraschend. Cayden brachte dieser IQ-Score aber noch auf eine ganze andere Idee. Wieso war der Präsident der Verbindung nicht einfach der Intelligenteste? Eine Frage die der Präsident nicht auf sich sitzen lassen wollte und Cayden zu einem Test herausforderte. Derjenige mit den meisten Punkten sollte das Amt innehaben. Ein Test den Cayden, wenn auch nur knapp, gewann und fortan Präsident der Eta Tau Omegas war und das mit grade mal 20 Jahren. Als Präsident hat er unter anderem die Mindestpunktzahl für die Aufnahme als auch den GPA angehoben, auch wenn von diesen Ideen nicht alle begeistert waren. Cayden führt die Verbindung ganz nach dem Motto: nicht jeder der sehr gut ist, ist gut genug um ein Eta Tau Omega zu sein. Mittlerweile ist er 21, war im letzten Semester seines Master Studiums und anstatt sich darüber Sorgen zu machen dachte er in den letzten Tagen häufiger an den Tod eines Freundes, an dem er nicht ganz unschuldig war.





• YOU SHOULD KNOW •
SKYPE: ja [X] nein [ ] • DISCORD: ja [X] nein [ ] • SCHREIBSTIL: 1. Person [ ] 3. Person [X] beides möglich [ ]
ICH BEVORZUGE: Hauptplay [ ] Nebenplay [X] • ICH NUTZE GERNE DAS GB/PRIVATCHATS: ja [X] nein [ ]

• POSTINGVERHALTEN •
mehrmals täglich [ ] mehrmals wöchentlich [ ] einmal in der Woche [ ] einmal in zwei Wochen [ ] einmal im Monat [ ] immer unterschiedlich [X]

DURCHSCHNITTLICHE WORTZAHL: je nach Playart unterschiedlich meist ca 400 - 550






YOU ARE ALL I WANT


• NAME • ALTER • SOZIALER STATUS • BERUF • ZUGEHÖRIGKEIT •
• frei wählbar • vermutlich 18+ • Unter-/Mittel-/Oberschicht• Student • Nerds •

• YOU ARE MY •
• Mitglieder der Studentenverbindung Eta Tau Omega (Nerds) - wie wir zueinander stehen lässt sich individuell klären •

• YOU LOOK LIKE •
• ftei wählbar - passend zum Alter •

• MY MEMORY LOVES YOU - IT ASKS ABOUT YOU ALL THE TIME •

Auch du bist ein Teil der Studentenverbindung Eta Tau Omega und somit Mitglied der Nerds. Je nachdem wie lange du schon Teil der Verbindug bist könnte ich mir verschiedene kleine Szenarien vorstellen, diese sind aber lediglich Vorschläge. Sie können verwendet werden, müssen aber nicht. Ebenso sind natürlich Änderungen oder Verbindungen der Vorschläge möglich.

Zuerst noch einmal zur Übersicht: Cayden ist seit ca 2,5 Jahren Präsident und war vorher schon mehrere Jahre Mitglied

Mögliche Szenarien bevor Cayden Präsident wurde

1. Auch du bist früh Mitglied der Etas geworden und sofort hast du dich mit dem damals eher einzelgängerischen Cayden gut verstanden. Zusammen habt ihr euch viele Gedanken darüber gemacht, wie man die Verbindug noch verbessern könntest. Du teilst seine Meinung, dass die Aufnahmetests viel zu einfach sind und der GPA (Grade Point Average - entspricht etwa einem Durchschnitt) angehoben werden sollte. Vielleicht stammt eine der Ideen ja sogar von dir. Vermutlich fandest du Caydens Vorschlag, dass der Präsident der Verbindung einfach der Intelligenteste in der Verbindung sein sollte, gut und hast diese Idee unterstützt. Vielleicht strebtest du selber das Amt an, nur war Cayden einfach schneller und mit ihm wolltest du dich nicht messen. Womöglich hast du Cayden dabei aber auch unterstützt, da du dich lieber im Hintergrund halten wolltest - immerhin kam seine Reform nicht bei jedem gut an.

2. Du kanntest den Vorgänger des Präsidentenamtes XY (NPC) gut. Vielleicht seid/wart ihr gut befreundet oder seid sogar verwandt. Du hast zu ihm aufgesehen, ihn vermiutlich sogar irgendwie bewundert. Natürlich hast du Cayden in seinem Verhalten nicht unterstützt. Du fandest es eher aufmüpfig, immerhin war er gerade mal 20 und wollte schon Verbindungspräsident werden. Das XY sich auf diese provokation Einließ und Cayden herausforderte fandest du vermutlich nicht gut. Vielleicht warst du dir aber auch sicher, dass XY gegen Cayden gewinnen würde - was aber nicht passierte. Es ist kein Geheimnis, dass du kein Fan von Cayden und seinen Ideen bist. Vielleicht hast du Cayden auch mal herausgefordert? Oder du stellst es dir nur immer mal wieder vor? Aber egal was kommt, auf keinen Fall würdest du die Verbindung freiwillig verlassen. Einfach nur weil du Cayden diesem Sieg nicht gönnen würdest.

Mögliche Szenarien nachdem Cayden Präsident wurde

1. Du bist noch nicht lange in der Verbindung, doch es war schon immer dein Traum. Es war für dich schwierig durch den Test zu kommen und du hast es eher knapp geschaft. Auch den GPA schafft du nur knapp und tatsächlich bist du Cayden eher ein Dorn im Auge den er gerne loswerden möchte. Auch wenn du Charakterlich im Grunde ganz in Ordnung bist, stören deine schlechteren Leistungen seinem Perfektionismus. Falls Cayden es wirklich schaffen sollte, den GPA noch weiter anzuheben sehe es für dich schlecht aus und es sei nur noch eine Frage der Zeit bevor er dich aus der Verbindung werfen darf.

2. Böse Zungen würden sagen, dass du sowas wie Cayden 2.0 bist. Du bist unglaublich ehrgeizig und dein Perfektionismus ist dem von Cayden ebenbürtig, jedoch hast du einen entscheidenen Vorteil. Während Cayden im Punkt Sympathie und Empathie nur gering punkten kann, gehören diese mit zu deinen größten Stärken. Du begeisterst du Mitglieder in der Verbindung mit deinen Ideen und deiner Art und selbst Cayden hast du voll und ganz von dir Überzeugt. Tatsächlich kann er sich vorstellen, dass du die Verbindung einmal übernehmen könntest - aber erst nachdem seine Ära beendet ist. Aber wirst du solange noch warten können?

Weitere Informationen zu der Verbindung findest du hier.
Vielleicht möchtest du auch eine der Forenrollen übernehmen oder dich davon inspirieren lassen, dann klicke hier.





IMPORTANT THINGS
• PROBEPOST: ja [ ] nein [X] ein alter Probepost [ ] • SONSTIGE BEMERKUNGEN: Wie ihr seht gibt es nur wenige Vorgaben für das Gesuche. Gerne könnt ihr auch schauen, ob sich das Gesuche mit einem weiteren verbinden lässt. Es ist jedoch immer nur eine Zugehörirgkeit möglich. Neben eurem wahnsinnig tollen Präsidenten gibt es auch noch @Rebekah Thurlow , welche als Vize - Präsidentin tätig ist, sowie @Josefine Gilbert als langjähriges Mitglied. Eine gewisse Aktivität und Kreativität setzte ich natürlich voraus.



Eleanora Meredith Walker findet es nice!
Josefine Gilbert ist hin und weg!
Josefine Gilbert gönnt sich darauf eine Runde Popcorn!
Josefine Gilbert liebt es!
nach oben springen



1 Sündige Bewohner und 1 Watcher sind zu Besuch


Unsere Geschichte hat 2987 Kapitel und 257752 Szenen.




Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

DIE SÜNDIGEN BEWOHNER | | FAQ & Impressum
disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 1