#1

I don´t hate you. I just lost all my respect for you • TOXIC SISTER • 33 - 35y • OPEN •

in {FEMALE 02.10.2021 13:23
von Camryn Fraser | 186 Beiträge
avatar
Zugehörigkeit Bewohner
Alter 31
Hauptplay Frei
Nebenplay Frei
Biggest Secret suffers from heart failure


THIS IS ALL I AM



• NAME • ALTER • SOZIALER STATUS • BERUF • ZUGEHÖRIGKEIT •
• Camryn Fraser • 31 • Oberschicht • Tierärztin • Bewohner •

• THEY SAY I LOOK LIKE •
• Virginia Elizabeth Gardner •


• PROS & CONS •
• Wie alle in ihrer Familie, ist Camryn äußerst ehrgeizig • Sie war schon immer selbstbewusst • Wenn Camryn reagiert äußerst eifersüchtig • Sie hat eine dominante Ader • Ihre Unsicherheit überspielt sie schon seit früher Jugend mit Arroganz • Camryn hat schnell lernen müssen, belastbar zu sein • Ebenso ist sie vor allem in ihrem Beruf sehr geduldig • Fremden Gegenüber ist sie erstmal misstrauisch • Gesellig wird sie nur in Gegenwart ihrer Freunde • Sie ist kreativ und liebt es zu Zeichnen •



• WUSSTEST DU, DASS...? •
• Sie muss jeden Tag mehrere Medikamente nehmen • Nur ihre Familie weiß von ihrer Erkrankung, weil diese nie im Mittelpunkt stehen sollte • Camryn liebt die Oper • Sie hat es nie geschafft, sich zu outen, aus Angst vor ihrem Vater • Sie lebt seit Jahren vegetarisch • Wollte schon immer Tierärztin werden und die Praxis ihres Großvaters übernehmen • Camryn joggt jeden Morgen • Sie weiß, dass sich ihre Krankheit jederzeit verschlimmern kann • Camryn hasst den Geruch von Krankenhäusern • Zu ihrer Schwester hat sie ein angespanntes Verhältnis • So richtig verliebt, war sie bisher nur einmal • Ihr Kater trägt den Namen Captain Hook • Trinkt seit einigen Jahren keinen Alkohol mehr •



• I AM NOT PERFECT BUT I AM A FUCKIN' LIMITED EDITION •

Als die Familie Fraser vor einunddreißig Jahren ihre zweite Tochter endlich in den Armen halten durfte, hätte wohl keiner von ihnen gedacht, dass ihnen bald die schlimmsten Jahre ihres Lebens bevorstehen würden. In den ersten sechs Jahren ihres Lebens, ging es Camry, die von allen nur Cam genannt wurde, gut. Sie war ein blonder Wirbelwind, hielt ihre große Schwester und ihre Eltern, welche sehr viel Wert auf eine gute und strenge Erziehung legten auf Trab und ließ sich nur ungern etwas vorschreiben.
So kam es schließlich, dass sie gegen den Willen ihrer Eltern, im "Winter" von Miami im Meer planschte und schließlich mehrere Wochen gegen eine schwere Erkältung ankämpfte. Als es ihr endlich besser zu gingen schien und sie endlich wieder zur Schule gehen konnte, kam es zu dem Schicksalhaften Tag. Camryn klappte zusammen und im Krankenhaus bekam die Familie Fraser die schlechte Nachricht. Ihre Tochter hatte sich durch die Erkältung eine Herzmuskelentzündung zugezogen, welche eine Herzinsuffizienz zur Folge hatte. Da diese jedoch so früh erkannt wurde, konnte eine schnelle Therapie angesetzt werden und bis auf regelmäßige Kontrollen in der Klinik, tägliche Tabletten und eine gesunde Lebensweise, sollte Camryns Leben normal weitergehen. So der Plan ihrer Eltern.
Doch als die Blondine schließlich in die Middle School kam, schien sie ein wenig aus der strengen Routine ihrer Eltern auszubrechen und wurde zu einer kleinen Rebellin. Leichter wurde das Ganze nicht, als sie nach dem ersten Kuss mit einem jungen merkte, dass sie sich zu diesen absolut nicht hingezogen fühlte. Es waren Frauen, von denen sich die selbstbewusste Frau angezogen fühlte und von einer ganz besonders. Ihre damalige beste Freundin. Allerdings gab es bei der ganzen Sache ein Problem. Camryn konnte einfach nicht zu sich und ihrer Vorliebe für Frauen stehen. Nichts auszudenken, was ihre Eltern denken würden. Auch wenn sie alles tat, um gegen ihre Erziehung vorzugehen, so liebte sie diese und hatte Angst, von ihnen verstoßen zu werden.
So kam es wie es kommen musste. Nachdem sie ihre Freundin geküsst hatte und bei Gott, es war der erste Kuss, bei dem sie etwas fühlte, stieß sie diese auch gleich wieder von sich und tat am nächsten Tag nicht nur zu, als wäre nichts passiert, sie küsste auch noch einen Jungen. Dieses "Spiel" trieb sie die kommenden Jahre immer wieder. Sie fühlte sich von ihrer Freundin angezogen, konnte aber einfach nicht zu sich selber stehen, weswegen sie diese immer und immer wieder aufs Neue Verletzte. Was sie ihr und auch sich damit antat, sollte ihr allerdings erst viel später bewusstwerden, als sie dem Verlangen nach einem Streit nicht mehr standhalten konnte und mit ihr schlief. Nur eine Nacht, bevor sie die Ferien bei ihren Verwandten verbrachte.
Diese Zeit, sollte schließlich eine erneute Wende in ihrem Leben bedeuten. Camryn vertraute sie sich ihrer Mutter und ihrer großen Schwester an, stieß jedoch auf alles andere als auf Verständnis. Für ihre Schwester war dieses Geständnis ein gefundenes Fressen. Hatten die beiden schließlich schon immer ein angespanntes Verhältnis, kontrolliere diese nun jeden Schritt ihrer kleinen Schwester und erpresste sie schließlich immer wieder, es ihrem Vater zu sagen. Als hohes Tier in der Finanzbranche, wäre es ein Unding gewesen, wenn seine Tochter diesen Lebensweg eingeschlagen hätte.
Erneut klammerte sich die Angst verstoßen zu werden, wie eine eisige Faust um sie und so zog sie nach ihrer Rückkehr schließlich die Reisleine. Von ihrer Freundin distanzierte sie sich vollkommen und konzentrierte sich ganz auf ihre Schule. Auch wenn es sie innerlich brach, nach außen spielte sie weiterhin die kalte und Arrogante Frau, die das alles absolut nicht zu jucken schien. Wenn man sich etwas nur lange genug einredete, würde man es sich schließlich irgendwann selber glauben.
Am Ende ihrer Schulzeit, hatte sie es tatsächlich geschafft, einen der wenigen Studienplätze zur Tierärztin an der University of California zu bekommen. Der Abstand zu ihrer Familie, ihrer Freundin und das Studium in ihrem Traumberuf, gaben ihr in den kommenden Jahren viel Zeit zum Nachdenken über ihr Verhalten. Erst, als ihr selber von einer Frau das Herz gebrochen wurde, da diese nicht zu ihrer Beziehung stehen wurde, sah sie endlich alles mit anderen Augen. Camryn hatte eine wundervolle Person jahrelang mehr als einmal verletzt und musste nun damit leben, sie wohl nie mehr auf diese Weise in ihrem Leben haben zu können.
Das Studium ging dem Ende entgegen und schnell stand für Camryn fest, dass sie wieder zurück nach Miami wollte. Durch die Kontakte ihres Vaters, bekam sie dort eine Stelle in einer angesehenen Praxis, suchte sich eine Wohnung und zog schließlich wieder an die Stadt, mit der sie ihr Herz auf so viele Wege verband,...





• YOU SHOULD KNOW •
SKYPE: ja [ x ] nein [ ] • DISCORD: ja [ ] nein [ ] • SCHREIBSTIL: 1. Person [ ] 3. Person [ x ] beides möglich [ ]
ICH BEVORZUGE: Hauptplay [ ] Nebenplay [ x ] • ICH NUTZE GERNE DAS GB/PRIVATCHATS: ja [ x ] nein [ ]

• POSTINGVERHALTEN •
mehrmals täglich [ ] mehrmals wöchentlich [ ] einmal in der Woche [ ] einmal in zwei Wochen [ ] einmal im Monat [ ] immer unterschiedlich [ x ]

DURCHSCHNITTLICHE WORTZAHL:






YOU ARE ALL I WANT


• NAME • ALTER • SOZIALER STATUS • BERUF • ZUGEHÖRIGKEIT •
• xxx Fraser (außer du hast geheiratet) • 33-35 • Oberschicht • Nichts Kriminelles bitte • Bewohner •

• YOU ARE MY •
• Toxic Sister •

• YOU LOOK LIKE •
• Hier sollst du dich wohlfühlen. Etwas blondes wäre schön,
aber absolut kein Muss Nur bitte keine Influencer, Streamer oder Models. •


• MY MEMORY LOVES YOU - IT ASKS ABOUT YOU ALL THE TIME •
Eure gemeinsame Story oder Vorschläge.

Wie aus meiner Story herauszulesen, bist du meine ältere Schwester. Bis zu meiner Geburt und meiner Erkrankung, warst du der absolute Mittelpunkt unserer Eltern. Das Vorzeigekind, was immer alles von Daddy bekommen hat, wenn sie nur nach seiner Pfeife getanzt hat. Somit ist es kaum verwunderlich, dass die Eifersucht gegenüber mir wuchs, als meine Krankheit die ganze Aufmerksamkeit unserer Eltern einnahm und sich nur noch alles darum gedreht hat. So etwas wie ein enges oder vertrautes Schwesternverhältnis, hatten wir somit nie und es wurde im Laufe der Jahre immer schlimmer. Du hast eigentlich jede Gelegenheit genutzt, mich vor unseren Eltern in die Pfanne zu hauen und somit als die brave Tochter dazustehen.
Allerdings habe auch ich im Laufe der Jahre diese Haltung angenommen. Der Höhepunkt unserer "Feindschaft" wurde schließlich erreicht, als ich mich vor dir uns Mum geoutet habe. Ab diesem Tag hast du jeden Schritt von mir kontrolliert und mich für jeden Fehltritt oder jeder Frau, der ich zu nahekam, erpresst und damit gedroht, es unserem Vater zu sagen. Dies war am Ende auch ein Grund, weswegen ich ein Studium möglichst weit weg von der Familie suchte.
Nun bin ich nach Jahren wieder zurück und hatte vielleicht auch ein wenig die Hoffnung im Gepäck, dass die Zeit und die Jahre und vielleicht verändert hat. Pustekuchen. Wie beide können noch immer nicht an einem Tisch sitzen und es sieht auch nicht danach aus, als würde es jemals besser werden. Nicht zuletzt, weil ich wieder Kontakt zu meiner ersten Liebe Sara habe und du natürlich direkt versuchst dahinterzukommen...

Wie sich das Ganze zwischen uns entwickelt, würde ich gerne im Play entscheiden lassen. Jedenfalls ist unser Verhältnis alles andere als geschwisterlich. Noch immer versuchst du, als das Vorzeigekind vor unserem Vater zu stehen, was dir dadurch gelingt, dass ich noch immer Angst vor einem Outing habe und mich somit zurückhalte.





IMPORTANT THINGS
• PROBEPOST: ja [ ] nein [ ] ein alter Probepost [ x ] (wobei ich das von der Story abhängig machen würde) •

• SONSTIGE BEMERKUNGEN:
Jeder weiß, was hier jetzt kommt. Ich erwarte keine 24/7 Aktivität, aber es wäre schon zu sehen, dass du aktiv im Forum bist
und dir auch ein paar eigene Kontakte suchst. Als Sucher bin ich natürlich immer da, aber wenn man nur eine Person hat,
wird es einem schnell Eintönig. Man kennt es.
Du kannst dieses Gesuch gerne mit einem anderen kombinieren, wenn es passt. Ich freue? mich jedenfalls auf dich. Irgendwie...



nach oben springen



20 Sündige Bewohner und 5 Watcher sind zu Besuch


Unsere Geschichte hat 2987 Kapitel und 257861 Szenen.




Besucherrekord: 97 Benutzer (05.12.2019 20:23).

DIE SÜNDIGEN BEWOHNER | | FAQ & Impressum
disconnected #MIAMI TALK Mitglieder Online 1